Dystopisches Adventure Whispers of a Machine erschienen

Dystopisches Adventure Whispers of a Machine erschienen

Das Science-Fiction-Adventure Whispers of a Machine ist gestern bei GOG sowie bei Steam erschienen und dort jeweils zum Preis von 14,99 Euro erhältlich. Im AppStore und bei Google Play stehen auch Versionen für Android und iOS zur Verfügung.

In der Rolle der kybernetisch veränderten Spezialagentin Vera muss der Spieler eine Reihe von Morden aufklären. Eine speziell für Ermittler vorgesehene Nanosubstanz beeinflusst dabei die analytische und empathische Denkweise der Protagonistin. Getroffene Entscheidungen, die auf Veras kognitiven Fähigkeiten beruhen, wirken sich stets auf das spätere Spielgeschehen aus. Die wendungsreiche Geschichte ist an nordischen Schauplätzen angesiedelt und dürfte besonders für Freunde düsterer Zukunftsvisionen von Interesse sein.

Das klassische 3rd-person-Adventure ist durch eine Zusammenarbeit der beiden Entwicklerstudios Clifftop Games (Kathy Rain) und Faravid Interactive (The Samaritan Paradox) entstanden. Es wartet mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln auf.

Zweiter Anlauf bei Kickstarter für Lord Winklebottom

Nachdem der erste Versuch im März gescheitert ist, versucht Cave Monsters einen zweiten Anlauf bei Kickstarter zur Finanzierung von Lord Winklebottom Investigates. In der aktuellen Kampagne, die noch bis zum 17. Mai läuft, sollen 7000 Britische Pfund erreicht werden, von denen bereits in den ersten Stunden über zweieinhalbtausend zusammen gekommen sind.

In dem Detektivspiel, das auf eine Giraffe als Ermittler mit einem Nilpferd als Assistenten setzt, geht es um die Suche nach einem Admiral auf einer Insel in den 1920er-Jahren.

Wer sich vorab ein Bild machen möchte, kann eine kostenlose Demo anspielen, die auf der Kickstarter-Seite zu finden ist.

Source Code von Infocom jetzt auf GitHub

Internet-Historiker Jason Scott hat alle Quell-Codes der Infocom-Textadventures auf Github veröffentlicht. Der Code ist in ZIL geschrieben, der dafür nötige Compiler gilt als verloren, daher lassen sich aus dem Quellcode bislang keine originalgetreuen Versionen mehr erstellen. Es gibt allerdings mit ZILF einen modernen Interpretationsversuch aus Basis von ZIL. Mit Hilfe des Quellcodes hofft die Community nun, auch historischen Infocom-Text vollständig interpretieren zu können.

Little Misfortune: Demoversion zum Ostermontag

  • 16.04.2019   |  
  • 13:16   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Little Misfortune
Little Misfortune: Demoversion zum Ostermontag

Wie das schwedische Entwicklerstudio Killmonday Games bei Twitter berichtete, werden Adventure-Freunde am kommenden Montag, dem 22. April, in ihrem Osternest eine kleine Überraschung vorfinden. Am besagten Feiertag wird nämlich eine spielbare Demo zu Little Misfortune erscheinen.
Wer also gerne vorab exklusive Einblicke ins Spielgeschehen des spirituellen Fran Bow-Nachfolgers erhaschen möchte, darf diesen Termin bereits in seinem Kalender anstreichen.

DCP Preisträger: Viele Adventures und viele Zoten

DCP Preisträger: Viele Adventures und viele Zoten

Adventure-Spiele waren dieses Jahr die großen Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis. So gewannen Daedalics State of Mind (Bestes Serious Game), Backwood Studios Unforeseen Incidents (Bestes Jugendspiel) und Laika (Bestes Kinderspiel) die wertvollen Preisgelder.

Aber auch bei den Newcomern steht Storytelling hoch im Kurs. A Jugger's Tale gewann den Nachwuchspreis und Elizabeth das Nachwuchskonzept. Großer Abräumer des Abends war aber Trüberbrook von den btf studios. Das Spiel gewann im Bereich Bestes Deutsches Spiel und Beste Inszenierung und sicherte sich damit den höchsten Topf von immerhin 150.000 € und 110.000 € Medialeistungen.

Wir gratulieren allen Preisträgern!

Nicht mit Ruhm bekleckert hat sich indes die Preisverleihung selbst. Das Presse-Echo ist nicht gut. Kritisiert wurden die Laudatoren, klischeebehaftete Zoten über die Gameskultur, niveaulose "Provinzialvorwürfe" gegen Mitausrichterstadt München und die "sexistischen, rassistischen und dümmlichen" Witze der "nordischen Schnauze" von Moderatorin Ina Müller. Der österreichische Standard nannte die Veranstaltung gar ein "Fiasko". Gegenüber letztem Jahr sei der DCP in Berlin ein "herber Rückschlag" gewesen, kritisiert Jury-Vorsitzender Olaf Zimmermann. Damals wurde der Preis noch von Barbara Schöneberger moderiert. Kommendes Jahr kehrt der Preis wieder nach Süddeutschland zurück. Verantwortlich ist ab dann ab sofort das Bundespresseamt.

The Mystery of Woolley Mountain ist erschienen

The Mystery of Woolley Mountain ist erschienen

Das Comedy-Adventure The Mystery of Woolley Mountain von Lightfoot Bros ist heute erschienen und bis zum 17.04. um 25 Prozent ermäßigt für 9,36 Euro bei Steam erhältlich. Es erscheint bisher für Windows, Mac und Nintendo Switch.

Das Spiel hatte hatte im August 2016 knapp 10.000 britische Pfund für die Kickstarter-Finanzierung zusammengetragen. Für eine deutsche Lokalisierung hatte es nicht gereicht. Eine kostenlose Demo-Version kann ebenfalls bei Steam heruntergeladen werden.

Detective Di: The Silk Rose Murders erscheint am 1. Mai

Detective Di: The Silk Rose Murders erscheint am 1. Mai

Das Point-and-Click-Adventure Detective Di: The Silk Rose Murders wird am 1. Mai erscheinen und auf Steam veröffentlicht werden. Es gibt englische und chinesische Untertitel, allerdings keine Sprachausgabe. Ein Soundtrack mit dreizehn Titeln sorgt für eine stimmungsvolle musikalische Untermalung.

In dem von Nupixo entwickelten Titel in 2D-Pixelgrafik mit Third-Person-Perspektive versucht der in China hoch angesehene Ermittler Di Renjie, einen Serienkiller dingfest zu machen. Im Spiel gilt es, Rätsel zu lösen, Dialoge zu führen und Hinweise zu entdecken, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. Ein Inventar ist vorhanden, Minispiele wird es ebenfalls geben.

Über eine Veröffentlichung auf weiteren Plattformen ist bislang nichts bekannt.

Ein Humble Bundle der etwas anderen Art

Ein Humble Bundle der etwas anderen Art

Heute gibt es einen Hinweis auf ein Bundle, in dem Ron Gilberts Spiele wie Fatty Bear, Putt Putt und andere im Humble Humongous Entertainment Bundle zusammengefasst werden. Insgesamt fünfunddreißig Titel sind enthalten, wie immer in drei Staffelungen aufgeteilt.

Es sind die vermutlich bekanntesten Werke Ron Gilberts, der über diese Spiele selbst sagt:

"More people have played Putt-Putt, Freddi Fish or Pajama Sam than anything else I've ever done, including Monkey Island and Maniac Mansion."

("Mehr Menschen haben Töff-Töff, Freddi Fisch oder Pajama Sam gespielt als alles, was ich je produziert habe, inklusive Monkey Island und Maniac Mansion.")

VR-Live-Adventure Huxley jetzt mit zwei Teilen und an vielen Standorten

  • 09.04.2019   |  
  • 17:01   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Das VR-Life-Adventure HUXLEY war lange Zeit nur in Berlin zu spielen. Doch gemeinsam mit dem zweiten Teil „HUXLEY 2 – The Adventure Begins“ gibt es nun auch einen großen Rollout des Spiels in viele andere Städte weltweit. So kann man allein im deutschsprachigen Raum HUXLEY nun neben Berlin auch in Dortmund, Hannover, Speyer, Magdeburg, Braunschweig, Wien, Salzburg, Lugano und demnächst auch Augsburg und Bremen spielen.

Im Spiel wird man in Teams aus 2 bis 4 Mitspielern in das Jahr 1872 portiert. Mittels einem Luftschiff und einem Roboter namens HUXLEY müssen nun adventuretypische Rätsel gelöst werden. Gespielt wird mittels VR-Brille in einem frei begehbaren Raum. Da bis zu zwei Mitspieler einen eigenen Raum erhalten, wird die Gefahr eines "Ineinanderlaufen" reduziert. Technisch kommt die Unity-Engine zum Einsatz. Um eine gute Grafikqualität zu garantieren, erhalten die Teilnehmer kabellose Computerrucksäcke.

Wer das Live-Adventure erleben will muss ca. 26 bis 38 € pro Person berappen - und sich einen Termin bei einem der Locations beim Betreiber Exit-VR geben lassen. Ein Trailer in unserem Youtube-Channel gibt einen kleinen Vorgeschmack.

Neuer Trailer zu Draugen

  • 09.04.2019   |  
  • 16:47   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Draugen
Neuer Trailer zu Draugen

Ein neuer Trailer gibt einen tieferen Einblick in Draugen, dem neuen Mystery-Spiel von Red Thread Games und aus der Feder von Game-Designer Ragnar Tørnquist (Dreamfall, The Longest Journey).

Das Spiel ist im Norwegen der 20er Jahre angesiedelt und soll noch 2019 für PC und Konsolen erscheinen. Den Trailer findet ihr in unserem Youtube-Channel.

Accidental Queens und ARTE präsentieren Alt-Frequencies

  • 06.04.2019   |  
  • 11:02   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Alt-Frequencies
Accidental Queens und ARTE präsentieren Alt-Frequencies

Nach der Veröffentlichung von Another Lost Phone: Laura's Story (Unser Test) im vorletzten Jahr meldet sich das französische Entwicklerstudio Accidental Queens nun mit einem neuen Titel zurück. Alt-Frequencies basiert auf einer Zusammenarbeit mit dem Kultursender ARTE, der bereits an Californium und Bury Me, My Love beteiligt war.

Erneut wurde hierbei ein narratives Erlebnis geschaffen, welches offenbar im Mystery-Genre angesiedelt ist. Wie der Trailer verrät, ist der Spieler beim Abhören des Radioprogramms in einer Zeitschleife gefangen und deckt nach und nach verborgene Frequenzen auf. Dort vernimmt er etwa die Stimmen von Hörfunkmoderatoren, Verschwörungstheoretikern, Untergrundaktivisten oder Politikern.

Alt-Frequencies wartet mit deutscher Sprachausgabe und Bildschirmtexten auf und wird bereits im Mai bei Steam erscheinen. Auch Versionen für Android und iOS wurden angekündigt.

Guard Duty erscheint am 2. Mai

  • 05.04.2019   |  
  • 17:51   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Guard Duty
Guard Duty erscheint am 2. Mai

Wie der britische Entwickler Sick Chicken Studios verkündete, wird das über Kickstarter finanzierte Comic-Adventure Guard Duty am 2. Mai bei Steam veröffentlicht.

Der Spieler schlüpft hierbei in die Rolle zweier Helden, deren Abenteuer in vollkommen unterschiedlichen Epochen angesiedelt sind. Dennoch wirkt sich der Pfad von Wächter Tondberg, dem treuen Wächter seiner Majestät, auf das Geschehen in ferner Zukunft aus. Somit werden mittelalterliche sowie futuristische Schauplätze miteinander verwoben. Stilistisch und inhaltlich ist das humorvolle Pixeladventure an Klassiker wie Simon The Sorcerer angelehnt.

Guard Duty erscheint für Windows, Linux und Mac und wird englische Sprachausgabe beinhalten. Eine deutsche Übersetzung konnte leider nicht finanziert werden.

Dance of Death: Du Lac & Fey erschienen

Dance of Death: Du Lac & Fey erschienen

Das Point-and-Click-Adventure Dance of Death: Du Lac & Fey von Salix Games ist heute auf Steam veröffentlicht worden. Mit etwas Verspätung konnte ihr Versprechen, das Spiel nach Abbruch des Kickstarters im Dezember 2017 dennoch herauszubringen, eingelöst werden. 

Der Titel bietet eine Third-Person-Perspektive in 2D- und 3D-Grafik sowie eine englische Sprachausgabe. Es gibt drei spielbare Charaktere, Sir Lancelot Du Lac, Morgana le Fey und Mary Kelly, wobei die in eine sprechende Hündin verwandelte Zauberin Morgana eine Besonderheit darstellt. Ihren Fluch aufzuheben, ist ein Ziel, da sie mit der Situation äußerst unzufrieden ist. Im viktorianischen England versucht das Trio, der Geschichte um Jack the Ripper auf den Grund zu gehen und diesen zu fassen, bevor er weitere Morde begehen kann.

Bis zum 12. April ist das Spiel zehn Prozent ermäßigt und kostet somit derzeit 26,09 Euro.

Epitasis erscheint am 1. Mai

  • 03.04.2019   |  
  • 20:35   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Epitasis
Epitasis erscheint am 1. Mai

Das 3D-Adventure Epitasis des US-Entwicklers Lucas Govatos hat einen Veröffentlichungstermin erhalten. Das futuristisch angehauchte Spiel im Myst-Stil erscheint am 1. Mai bei Steam für Windows und Mac. Versionen für Xbox One und Playstation 4 sind für Ende des Jahres geplant. Übersetzungen sind zur Zeit nicht vorhanden.

Epitasis hatte im August 2017 bei Kickstarter einen Betrag von 13.600 US-Dollar eingenommen und sollte ursprünglich im Junit 2018 erscheinen. In dem 3D-Puzzle-Adventure erkundet der Spieler in einem Science-Fiction-Setting eine unbekannte Welt und löst hierbei vorwiegend Maschinenrätsel.

LUNA: The Shadow Dust kommt über Application Systems Heidelberg

LUNA: The Shadow Dust kommt über Application Systems Heidelberg

Das über Kickstarter finanzierte Adventure LUNA: The Shadow Dust des Indie-Entwicklers Lantern Studio wird über den Publisher Application Systems Heidelberg erscheinen. 2016 hatte das Projekt auf Kickstarter über 17.000 Euro eingenommen. Weitere Mittel haben die Entwickler aus eigenen Ersparnissen aufgebracht. Insgesamt ist das Spiel seit vier Jahren in Entwicklung. LUNA enthält, ähnlich wie die Spiele von Amanita Design, keine Texte, dementsprechend auch keine Sprachausgabe oder Übersetzungen.

Bereits auf der AdventureX im November 2018 in London konnten wir uns einen ersten sehr positiven Eindruck verschaffen. Was sich seitdem in der Entwicklung getan hat, erfahren wir sicher am kommenden Wochenende, wenn wir von der EGX Rezzed in London berichten. Dort erwarten uns auch neue Informationen zu einem weiteren Titel von Application Systems Heidelberg, nämlich dem HD-Remake von Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! des britischen Entwicklers Alasdair Beckett-King.

Myha: Return to the Lost Island ist fertig

Myha: Return to the Lost Island ist fertig

Das über Kickstarter finanzierte First-Person-Adventure Myha: Return to the Lost Island des Entwickler-Kollektivs The Icehouse ist fertiggestellt und die Steam-Keys wurden an die Backer der Kickstarter-Kampagne versandt. Myha ist ein Remake eines Freeware-Adventures, welches mit vorgerenderten Grafiken arbeitete. Die neue Version nutzt die Unreal-Engine und wurde in vielen Punkten überarbeitet. Unter anderem sind nun auch deutsche Untertitel zur englischen Sprachausgabe enthalten.

The Icehouse ist ein Kollektiv unabhängiger Entwickler. Für Myha arbeiteten hier der ursprüngliche Myha-Designer Denis Martin (RoonSehv) und Simon Mesnard (ASA: A Space Adventure, Catyph) zusammen. Das Projekt hatte unter dem Namen RealMYHA 2017 bei Kickstarter knapp über 6.000 Euro eingenommen. Die kostenlose Ur-Version von Myha ist noch auf der Webseite zum Spiel verfügbar.

Ein offizielles Veröffentlichungsdatum wurde bisher nicht angekündigt, das Spiel sollte jedoch in Kürze erscheinen. Unserer Galerie zum Spiel haben wir mit aktuellen Screenshots überarbeitet.

Memoranda kostenlos erhältlich

  • 01.04.2019   |  
  • 20:56   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Memoranda
Memoranda kostenlos erhältlich

Das klassische Point-and-Click-Adventure Memoranda ist derzeit über Indiegala kostenlos erhältlich. Angeboten werden Versionen für Windows, Mac und Linux. Das Spiel enthält englische Sprachausgabe, allerdings keine Übersetzungen.

Memoranda wurde im Oktober 2015 über Kickstarter finanziert und erreichte dort einen Betrag von 25.000 kanadischen Dollar. Erschienen ist das Spiel im Januar 2017.

Microïds-Lineup: Blacksad erscheint im September

  • 28.03.2019   |  
  • 17:46   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Blacksad
Microïds-Lineup: Blacksad erscheint im September

Wie Publisher Microïds in einer aktuellen Pressemitteilung zum Lineup 2019 angekündigt hat, wird das narrative Adventure Blacksad: Under the Skin von Pendulo Studio (Runaway, Yesterday) und YS Interactive im September 2019 für PC, Mac, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen. Unserer Galerie haben wir fünf neue Screenshots hinzugefügt.

Nähere Infos erwarten wir spätestens auf der gamescom 2019.

Im April will Microïds weitere Titel ankündigen.

Quelle: Pressemitteilung

Cyan mit Firmament auf Kickstarter

  • 26.03.2019   |  
  • 18:47   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Firmament
Cyan mit Firmament auf Kickstarter

Wie bereits vor längerer Zeit angekündigt war, arbeiten die Myst-Entwickler bei Cyan derzeit am First-Person-Adventure Firmament. Heute ist dazu eine Kickstarter-Kampagne gestartet, die bereits über 10 Prozent des Ziels von 1,285 Millionen US-Dollar in den ersten Stunden erzielt hat.

Das Spiel wird für VR entwickelt, soll aber auch auf normalen Monitoren spielbar sein. Zum Erreichen des Finanzierungsziels verbleiben noch 31 Tage.

Beneath a Steel Sky 2 kommt, erster Teaser veröffentlicht

  • 25.03.2019   |  
  • 21:01   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Beyond a Steel Sky
Beneath a Steel Sky 2 kommt, erster Teaser veröffentlicht

Die lang erwartete Ankündigung eines Nachfolgers von Beneath a Steel Sky ist nun da: Beyond a Steel Sky ist der Name des zweiten Teils, den Charles Cecils Schmiede Revolution Software gemeinsam mit Comic-Künstler Dave Gibbons entwickelt.

Das Spiel wird kein klassisches Point'n'Click-Adventure sondern ein Echtzeit-3D-Spiel, das spielmechanisch Anleihen an Cecils Frühwerk Lure of the Temptress nehmen soll. Hauptcharakter Robert Foster kehrt im Spiel zurück und wird mit aktuellen, sozialkritischen Fragen rund um künstliche Intelligenz und Überwachung konfrontiert. Insofern soll auch "Beyond" inhaltlich ganz im Stil von "Beneath" stehen.

Beyond a Steel Sky wurde desweiteren auch für Apple Arcade angekündigt, einem neuen Abomodell für Spiele. Apple Arcade soll bereits diesen Herbst launchen. Ob Beyond a Steel Sky direkt zum Start verfügbar sein wird und das Spiel damit noch dieses Jahr erscheint, ist noch nicht bekannt. Einen Teaser gibt es in unserem Youtube-Kanal.

Update: Beyond a Steel Sky soll neben Apple Arcade definitiv auch für Konsolen und PC erscheinen. Eine Veröffentlichung ist noch für 2019 geplant, da das Spiel ein Launch-Titel für den neuen Apple-Service sein wird. Das Spiel wird via Apple Arcade auch auf mobilen iOS-Endgeräten laufen und nicht nur auf macOS.

Horror-Klassiker im neuen Gewand: The 7h Guest erscheint "remastered"

Horror-Klassiker im neuen Gewand: The 7h Guest erscheint "remastered"

Zum 25. Jubiläum des Horror-Klassikers wurde nun die The 7th Guest: 25th Anniversary Edition angekündigt. Hierfür zeichnet der Entwickler und Publisher MojoTouch verantwortlich, welcher bereits überarbeitete Versionen für Adventures wie Simon The Sorcerer, Simon The Sorcerer 2 oder Flight of the Amazon Queen auf den Markt brachte.

Fans des betagten 1st-person-Adventures dürften hierbei nicht enttäuscht werden, denn die Steam-Ankündigung verspricht zahlreiche Features und Überraschungen.

Demnach wurde einerseits das Gameplay modernisiert und die Benutzerfreundlichkeit gesteigert. Wer den Original-Soundtrack von George Alistair Sanger alias The Fat Man liebt, darf dessen unheimliche Klänge bald in einer überarbeiteten Fassung genießen. Ebenso wurde die Sprachausgabe verbessert und die Grafik auf hochauflösende Displays zugeschnitten (High-End-Grafik-Upscaling).

Die Liste zusätzlicher Extras umfasst etwa ein Making-Of sowie 19 Bonus-Szenen, die ursprünglich der "Schere" zum Opfer fielen. Außerdem vorhanden sind der vollständige Soundtrack sowie der Roman, auf welchem das Spiel basiert. Ebenso liegen die Original-Spielanleitung und das Booklet The Stauf Files dem Spiel in digitaler Form bei. Der DLC Legacy Editions wird Steam-Usern zudem kostenlos ausgehändigt.

The 7th Guest: 25th Anniversary Edition beinhaltet deutsche Sprachausgabe sowie erstmals auch Bildschirmtexte und wird am 2. April bei Steam erscheinen. Zu einer geplanten GOG-Veröffentlichung liegen bislang keine Informationen vor.

Nachtrag vom 3. April: The 7th Guest: 25th Anniversary Edition wurde nun auch bei GOG veröffentlicht.

Photographs erscheint am 3. April

  • 14.03.2019   |  
  • 19:15   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Photographs
Photographs erscheint am 3. April

Wie Entwickler Luca Redwood bei Twitter verkündete, wird das narrative Puzzlespiel Photographs am 3. April veröffentlicht.

Das unkonventionelle Gameplay basiert auf der Erkundung von Fotografien, der Suche nach Hinweisen sowie dem Enthüllen der Geschehnisse. Fünf tragische Erzählstränge stehen im Mittelpunkt des Spielerlebnisses. Wer auf klassisches Adventure-Gameplay besteht, wird vermutlich enttäuscht werden. Für den nostalgischen Grafikstil zeichnet Pixelkünstler Octavi Navarro verantwortlich, der zuletzt auch an der Produktion von Thimbleweed Park beteiligt war.

Photographs wird für Windows, Mac, Linux, iOS und Android erscheinen und kann bereits bei Steam vorgemerkt werden. Englische Sprachausgabe ist vorgesehen, zudem werden deutsche Untertitel versprochen.

The Mystery of Woolley Mountain mit Release-Datum

The Mystery of Woolley Mountain mit Release-Datum

James Lightfoot, Entwickler des Comedy-Point-and-Click-Adventures The Mystery of Woolley Mountain hat angekündigt, dass der Titel am 10. April erscheinen wird. An diesem Tag erscheint die Windows- und Mac-Version bei Steam, außerdem ist dann die Switch-Version im Nintendo Store erhältlich. Eine DRM-freie Version folgt am 17. April. Noch etwas länger dauert die Auslieferung der Box-Version, diese soll erscheinen, sobald sich der Staub nach der Veröffentlichung gelegt hat.

The Mystery of Woolley Mountain hatte im August 2016 einen Betrag von rund 9.500 britische Pfund bei Kickstarter eingenommen. Das Spiel erscheint vorerst nur in einer englischen Version ohne Sprachausgabe. Übersetzungen sind jedoch für einen späteren Zeitpunkt geplant.

DRM-frei träumen: The Dream Machine bei GOG erschienen

  • 13.03.2019   |  
  • 13:52   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • The Dream Machine
DRM-frei träumen: The Dream Machine bei GOG erschienen

Passend zum Release von Trüberbrook wurde das aus Lehm, Brokkoli und sonstigen Materialien gefertigte Episoden-Adventure The Dream Machine nun erstmals DRM-frei bei GOG veröffentlicht.

Im Verlauf der fünf Episoden begleitet der Spieler den Protagonisten Victor Neff auf einer Reise durch bizarre und fantasievolle Traumwelten, um dessen Ehefrau sowie sämtliche Bewohner des Mehrfamilienhauses der Bewusstseinskontrolle durch eine gemeingefährliche Apparatur zu entziehen. Von uns erhielt das im Jahr 2017 abgeschlossene Adventure eine Platin-Auszeichnung.

Das Spiel ist weiterhin auch für 19,95 Euro bei Steam verfügbar, GOG-Kunden zahlen für kurze Zeit bloß 6,79 Euro.

Narrative Spiele für DCP nominiert und SXWX ausgezeichnet

Narrative Spiele für DCP nominiert und SXWX ausgezeichnet

Die Nominierten des Deutschen Computerspielpreises stehen fest.

Dabei hat Trüberbrook gleich in vier Kategorien Siegchancen: Bestes Deutsches Spiel, Bestes Jugendspiel, Beste Innovation, Beste Inszenierung. In der besten Inszenierung hat auch Daedalics State of Mind eine Chance, außerdem ist Martin Ganteföhrs Transhumanismus-Adventure auch als Bestes Serious Game nominiert. Unforeseen Incidents hat es in die Kategorien Bestes Jugendspiel und Bestes Deutsches Spiel geschafft.

Frohe Kunde gibt es ebenfalls für das Live-Game EURYDIKE. Dieses wurde mit dem SXSW Creative Tech Grant ausgezeichnet und ist damit auf der diesjährigen South by Southwest (SXSW) zugegen, die heute offiziell beginnt.

Der Deutsche Computerspielpreis selbst wird am 9. April vergeben.