Anzeige
Baphomets Fluch 1 (Lösung)

Features

Baphomets Fluch 1 (Lösung)
Vom: 23.11.2003

Paris - Frankreich

Das Spiel beginnt auf einem Platz mitten in Paris. George nimmt die Zeitung, die neben dem Sockel der Laterne auf dem Boden liegt. Anschließend geht man nach oben aus dem Bild um von einem Polizeiinspektor zurück ins Cafe gebracht zu werden. Nach der Befragung erhält man die Visitenkarte des Inspektors und verlässt das Cafe. Dort trifft man auf Nico, die den Spielverlauf begleiten wird. Spricht man mit ihr über den Clown, erhält man ihre Telefonnummer. Anschließend geht man wieder zur Baustelle und gibt dem Bauarbeiter die Zeitung, damit man sich aus dessen Koffer einen Kanaldeckelöffner 'leihen' kann. In der Gasse rechts vom Cafe kann man dann den Kanaldeckel öffnen und in die Pariser Kanalisation hinuntersteigen. Dort findet man verschiedene Utensilien, die der Clown wohl verloren haben muss: Eine rote Pappnase, ein Taschentuch und ein Stofffetzen. Nachdem man die Leiter wieder nach oben gestiegen ist, findet man sich im Innenhof eines Hauses wieder. Nachdem man mit ihm gesprochen hat, muss man ihm die Visitenkarte des Inspektors zeigen. Dann kann man ihm auch die Sachen vom Clown zeigen und ihn zu allen verfügbaren Themen befragen. Am Ende des Gesprächs erfährt man eine weitere Telefonnummer. Wieder auf der Straße benutzt man das Baustellentelefon und ruft Nico an. Man erfährt ihre Adresse und besucht sie dann auch gleich.



In der Rue Jarry spricht man mit der Blumenverkäuferin und betritt dann das Haus. In Nicos Wohnung zeigt man die Nase, die Stofffetzen und das Taschentuch und erhält daraufhin ein Foto des Täters. Nach dem Gespräch begibt man sich zur Risee du Monde.



Im Kostümverleih gibt man dem Verkäufer das Foto, woraufhin man einen Buzzer erhält. Man erfährt im Gespräch den Namen des Mannes auf dem Foto.



Zurück bei der Baustelle telefoniert man mit Herrn Todryk. Von ihm erfährt man die Adresse eines Hotels, dass man auch gleich besucht.



Im Hotel spricht man mit der Frau am Klavier. Die Dame erkennt den Mann auf dem Foto. Ganz links an der Rezeption versucht man den Schlüssel am Schlüsselbrett zu nehmen und spricht dann mit dem Pförtner. Nachdem man noch einmal mit der Dame am Klavier gesprochen hat, hilft diese einem den Schlüssel zu stehlen, indem sie den Pförtner ablenkt. Hat man den Schlüssel, geht man in den ersten Stock und betritt das erste Zimmer. Dort öffnet man das Fenster und klettert nach rechts ins Nachbarzimmer (Zimmer des Täters). Da es im Moment noch nichts Wichtiges zu entdecken gibt, versucht man das Zimmer wieder zu verlassen, wird aber vom Täter überrascht. Nachdem dieser das Zimmer wieder verlassen hat durchsucht man die Hose und findet Streichhölzer und eine ID-Karte, welche man im Inventar auch gleich näher untersucht. Nun begibt man sich wieder an die Rezeption und zeigt dem Pförtner die neu gewonnene ID-Karte. Nun muss man wieder die Dame und Klavier um Hilfe bitten und ihr die ID-Karte zeigen, damit man endlich das Päckchen aus dem Safe erhält. Vorsicht: Nun nicht das Hotel durch den Haupteingang verlassen, das man sonst von Flap und Guido umgebracht wird. Stattdessen wieder ins Zimmer im ersten Stock gehen und die Pergamentrolle aus dem Fenster werfen. Nun kann man das Hotel gefahrlos verlassen und die Rolle hinter dem Hotel aufsammeln.



Man geht automatisch in Nicos Wohnung, mit der man spricht und ihr das Pergament zeigt. Sie findet erste Hinweise auf die Tempelritter. Man erfährt von einem Museum und fährt dorthin. Im Museum sieht man sich den Dreifuß an. Man erfährt vom Wärter, dass dieses Artefakt aus Irland stammt. Man fährt zum Flughafen und fliegt nach Lochmarne.

Lochmarne - Irland

Man betritt das Pub und spricht mit dem Mann rechts am Tresen, O'Brien. Man darf hier niemandem erzählen, dass man Polizist oder von der Presse sei). Nach Gesprächen mit allen Personen verlässt man das Lokal und spricht mit dem Jungen. Von ihm erfährt man von Fitzgerald, einem Geist und einem Edelstein. Zurück im Pub spricht man mit dem Mann, der erkältet zu sein scheint. Als er gerade niest, muss man ihm die Drahtschlinge vom Tisch stehlen. Nun spricht man mit Fitzgerald und den restlichen Einwohnern. Anschließend nimmt man noch das grüne Bartuch vom Tisch. Wenn man dem nebenstehenden Mann noch ein Bier bestellt, erfährt man mehr über Fitzgerald, mit dem man dann auch noch einmal spricht. Dann verlässt man das Gebäude. Man spricht wieder mit dem Jungen, betritt wieder das Pub, spricht wieder mit Fitzgerald und erfährt etwas von einem Paket, dass er jemandem geben soll. Anschließend wird man vom Jungen zu einem Unfall gerufen. Nach dem Gespräch benutzt man den Schalter an dem Kasten am Eingang, und bricht ihn aus Versehen ab. Wieder im Pub mit dem Barkeeper sprechen und erfahren, dass die Pumpe kaputt ist. Wenn man ihm dann die ID-Karte zeigt ist man befugt, seine Geräte zu reparieren. Zuerst ist die Spülmaschine dran. Dazu benutzt man den Draht mit dem Stecker. Nun geht man in Keller und betätigt den Hebel rechts an der Wand. Wieder nach oben auf die Straße und dort die Falltür öffnen. Mit Khan reden und wieder zurück in den Keller gehen. Jetzt kann man den Edelstein unter der Falltür finden. Man dreht den Wasserhahn auf, spricht mit dem Jungen und benutzt das Handtuch mit dem Wasserhahn. Wieder hinaus auf die Straße und nach rechts das Dorf verlassen. Mit dem Mann dort sprechen, bis er sich auf die Suche macht. Man kommt über die Mauer, indem man das Kanalwerkzeug in den Schlitz steckt und dann hochklettert. Auf dem Hof der Burg angekommen versucht man zuerst, die Leiter zu nehmen, woraufhin man von der Ziege attackiert wird. Sofort danach den Pflug anklicken und die Ziege verfängt sich daran. Nun kann man die Leiter hinuntersteigen. Man klickt die Statue an woraufhin diese umfällt und von uns wieder aufgehoben wird. Die Löcher, die im Sand zurückbleiben werden mit Gips gefüllt, welcher dann mit dem nassen Handtuch befeuchtet wird. Jetzt kann man den Gipsabdruck aufheben und mit den Vertiefungen an der Wand benutzen. Daraufhin öffnet sich die Steintür, die man durchquert.

Paris - Frankreich

Zurück in Frankreich befindet man sich in Nicos Wohnung. Man spricht mit Nico und fährt dann zum Polizeirevier. Dort unterhält man sich mit dem Polizeibeamten und man erhält die Adresse eines Krankenhauses. Anschließend spricht man noch mit Rosso und verlässt die Station, um zum Krankenhaus zu fahren.



Im Krankenhaus spricht man mit der Frau am Empfang und zeigt ihr die ID-Karte. Anschließend spricht man noch über Schwester Grendel und geht in den linken Gang. Mit dem Hausmeister unterhalten und dann den Stecker der Bohnermaschine aus der Wand neben dem Wasserspender ziehen. Dann betritt man die rote Tür links und zieht sich dort einen Ärztekittel an . Zurück beim Empfang spricht man mit beiden Ärzten, woraufhin einem der junge Arzt folgt. Man geht wieder in den linken Gang und kommt in der Krankenstation an, wo man ein Blutdruckmessgerät erhält. Nun spricht man mit einem Patienten über Marquet und versucht, die Station nach rechts zu verlassen. Jetzt muss man Blutdruck messen, den jungen Arzt ansprechen und ihm das Gerät geben. Diesen dann noch einmal ansprechen und mit ihm über Eric Sopmash sprechen. Nun kann man nach rechts weitergehen und Marquets Zimmer betreten. Man spricht mit ihm, bis man gezwungen wird das Zimmer zu verlassen und verfolgt seinen Tod. Zurück in Nicos Wohnung führt man ein Gespräch und fährt dann ins Museum. Dort spricht man mit dem Aufseher und anschließend mit Lobineau. Hier erfährt man etwas über Spanien. Nun muss man solange warten, bis der Aufseher nicht aufpasst und schnell das Fenster öffnen. Wenn der Aufseher das Fenster wieder schließt, öffnet man den Sarkophag. Sobald man den Sarkophag verlassen hat und wieder steuern kann, muss man schnell den Totempfahl rechts anklicken. Man wird überwältigt und schließlich von Nico gerettet.



In der Wohnung unterhält man sich mit Nico und fährt zum Montfaucon. Mit dem Jongleur spricht man und versucht auch zu jonglieren. Anschließend mit dem Polizisten sprechen, ihm die Pappnase zeigen und dann wieder mit dem Jongleur sprechen. Wenn man noch einmal versucht zu jonglieren erntet man Applaus und Polizist sowie Jongleur verschwinden. Jetzt besitzt man einen Ball. Dann muss man den Kanaldeckel öffnen und hinunterklettern. Nachdem man die drei Türen untersucht hat, muss man die rechte Tür mit dem Kanalisationswerkzeug einschlagen. Den Hebel dahinter kann man nicht bewegen (man muss es aber probieren). Den Kran benutzen und den Haken am unbeweglichen Hebel befestigen. Den Kran betätigen und durch die zerstörte Tür gehen. Vorsicht: Wenn man die Treppe trotz Warnung hinabgeht, stirbt man.



Man kann durch das Loch ein Treffen der Templer beobachten. Wenn man ein zweites Mal durch das Loch schaut, sieht man wie die Templer den Raum verlassen. Jetzt kann man die Treppe hinabsteigen und den Raum betreten. Dort stellt man den Dreifuß und den Edelstein auf den Sockel in der Mitte. Wenn man sich wieder in Nicos Wohnung befindet, erzählt man alles. Nun geht man noch mal zum Museum um sich noch einmal mit Lobineau zu unterhalten. Anschließend reist man nach Spanien, zur Villa de Vasconcellos.

Villa de Vasconcellos - Spanien

Im Garten der Villa benutzt man das Blutdruckmessgerät mit dem Schlauch. Sobald Lopez ins Haus gegangen ist, betritt man die Villa ebenfalls. Nun sofort nach rechts in die blaue Tür. Sollten Hunde kommen, versteckt man sich einfach hinter der Ritterrüstung. Sobald Lopez gekommen ist, kann man die Treppe hochgehen und befindet sich nun bei einer alten Frau. Man unterhält sich so lange mit ihr, bis man ins Mausoleum geführt wird. Hier sieht man sich die Bibel genauer an (zwei Mal) und spricht so lange mit der Frau, bis sie ihre Schachfiguren holen lässt. Das Schachrätsel löst man, indem man das Pferd in der Mitte, den König unter das Pferd und den Läufer ganz oben postiert. Eine Nische öffnet sich und der Kommunionskelch kommt ans Licht. Wieder zurück in Nicos Wohnung führt man ein Gespräch und reist nach Syrien.

Marib - Syrien

Man geht zum Teppichhändler und gibt diesem die Streichhölzer, welcher dann einen Durchgang öffnet. Im Club dann wird man angesprochen. Nachdem man versucht hat das WC zu öffnen und das Schild gelesen hat spricht man mit Ultar und erfährt, dass man erst auf die Toilette kann, wenn die verschwundene Bürste wieder da ist. Diese findet man dann bei Arto, dem Kebabverkäufer mit der Englandschürze. Dieses muss man genau ansehen, damit George die Bürste auch erkennt. Mit ihm sprechen und dann mit Nejo, dem kleinen Jungen sprechen. Wenn man ihm den Ball anbietet erfährt man einen arabischen Satz, den man dann gleich zu Arto sagt, woraufhin man von diesem wütend verfolgt wird. Währenddessen holt Nejo die Bürste und gibt sie einem nach einem weiteren Gespräch auch. Zurück im Club gibt man die Bürste dem Besitzer und erhält den Toilettenschlüssel. Diesen benutzt man auch gleich mit der Klotür und in der Toilette dann mit dem Handtuchhalter, woraufhin man das Handtuch an sich nimmt. Dann geht man wieder zu Nejo und spricht mit ihm. Anschließend streichelt man die Katze und drückt die Klingel. Nach kurzer Zeit erscheint Nejos Vater, die Katze wirft eine Statue um und man sammelt diese auf. Vom Inventar benutzt man das Taschentuch mit der Statue. Man spricht mit dem Touristen und gibt ihm die Statue für 50 Dollar. Nun noch einmal Ultar ansprechen und ihm das Foto zeigen. Er erkennt die Person und man erfährt vom Bulls Head Hill. Man frägt Ultar nach einer Möglichkeit, zu diesem Hügel zu kommen (positiv antworten). Man bestätigt, dass die Fahrt 50 Dollar kostet. Später trifft man Ultar beim Auto, spricht ihn auf den Laster an und klickt dann auf das Handtuch im Inventar.



Vom Baum links einen Ast abbrechen und diesen mit dem Handtuch benutzen. Diese Konstruktion mit der runden Felsspalte benutzen, die sich rechts am Abgrund befindet. Nun am Seil nach unten klettern. Das Loch im Felsen erst untersuchen und dann benutzen. So öffnet sich eine Tür. Die Leiche untersucht man und findet ein Glas. Jetzt die Statue, den Baphomet, nehmen und dann die Wandzeichnung links zwei mal untersuchen. Nun erscheint Khan und es ist Vorsicht geboten. Wenn man lügt oder einen Angriff startet stirbt man. Im Gespräch muss man nun also wirklich immer die Wahrheit sagen, außerdem wolle man wie ein Mann sterben. Mit der entgegengestreckten Hand von Khan, hat man jetzt die Gelegenheit den Buzzer zu benutzen. Sobald Khan kampfunfähig ist, muss man von der Klippe springen (nach links). Jetzt befindet man sich im LKW von Ultar.

Paris - Frankreich

Wieder in Nicos Wohnung, unterhält man sich und fährt zum Museum. Hier redet man mit Lobineau und zeigt ihm den Kelch. Anschließend fährt man zur Montfaucon. Gespräch mit Polizeibeamten führen, rechts über die Stufen die Kathedrale betreten, mit dem Mönch reden und ihm dann den Kelch geben. Rechts neben dem Mönch die Steinstatue untersuch man genauer und kann dann die Linse an der Schriftrolle befestigen. Sieht man dort hindurch, findet man einen Hinweis. Nun untersucht man den Steinsarg rechts an der hinteren Wand. Hier erkennt man ein Wappen und fährt anschließend zurück ins Museum, um wieder mit Andre zu sprechen. Man erhält nun eine Adresse, der man auch gleich einen Besuch abstattet. Zuerst redet man mit dem Arbeiter, dann geht man durch das rechte Gitter in den Keller des Hauses. Mit Wächter unterhält man sich und versucht dann, die hintere rechte Tür zu öffnen. Wenn man nun die Wache auf die verschlossene Tür anspricht, erhält man den Toilettenschlüssel. Damit öffnet man nun die Tür, nimmt die Seifen vom Waschbecken und benutzt den Schlüssel damit. In diesen Abdruck füllt man den restlichen Gips und befeuchtet diesen unter dem Wasserhahn. Jetzt besitzt man eine Kopie des Schlüssels. Nachdem man die Toilette verlassen hat, sieht man sich das Thermostat über der Heizung an und versucht dieses zu benutzen, was jedoch nicht gelingt. Nach einem Gespräch mit dem Wärter versucht man sich noch einmal an dem Thermostat. Nach einer kurzen Zeit zieht sich der Wärter dann seine Handschuhe an. Wieder am Tageslicht versucht man, den kopierten Schlüssel mit dem Farbeimer zu benutzen, was jedoch nicht gelingt. Vom Telefon im Keller aus ruft man Nico an und bittet sie um Hilfe. Jetzt geht man wieder auf die Straße und erzählt dem Arbeiter, dass eine Frau am Telefon auf ihn warte. Wenn er verschwunden ist, kann man den Schlüssel in die Farbe tauchen. Wieder mit dem Wärter sprechen, ins Klo gehen und dort die Schlüssel vertauschen (übers Inventar). Dem Wärter den falschen Schlüssel (-bund) zurückgeben und wieder das Telefon benutzen, woraufhin der Wärter zum Arbeiter geht. Nun kann man die linke Tür öffnen. Im nächsten Raum sieht man sich Baphometstatue genau an und benutzt den Kelch mit den Zeichen auf dem Boden. Nun wieder zu Nico und nach einem kurzen Gespräch weiter zum Flughafen und zur...

...Villa de Vasconcellos - Spanien

Hier spricht man zuerst mit Lopez. Ihm zeigt man auch die Pappnase. Weiter im Haus geht man ins Zimmer der Besitzerin und spricht mit ihr. Anschließend begibt man sich zum Mausoleum. Hier klickt man auf die Holzstange und dann auf das offene Fenster, damit dieses geschlossen wird. Jetzt das Taschentuch mit der Stange benutzen und dann eine der Kerzen auf dem linken Altar anklicken, damit das Tuch brennt. Damit dann die große herunterhängende Kerze anzünden. Jetzt besitzt man einen Schlüssel und nimmt sich noch die Bibel. Wieder zu Lopez und über die gefundenen Sachen sprechen. Auch zur Besitzerin und mit ihr sprechen. Nach dem Gespräch aus dem Abstellraum im Erdgeschoss einen Spiegel nehmen. Noch einmal mit Lopez reden und erfahren, wie man den Brunnen findet. Nun sieht man sich den Baum an, der vor Lopez steht. Dort, wo der Wasserschlauch aus dem Haus kommt findet man einen Haselnussstrauch. Dort findet man einen rutenförmigen Ast, welchen man Lopez zeigt und dann auch den Brunnen findet. Im Brunnen angekommen, sieht man sich den Löwenkopf an und erkennt einen lockeren Stein. Dieses anklicken und dann sofort nach links springen (ansonsten ist man tot). Jetzt muss man den Spiegel mit dem Brunnenschacht benutzen. Nun kann man den Schlüssel mit der Tür benutzen. Nach der Entdeckung spricht man wieder mit der Besitzerin und begibt sich wieder nach Paris in Nicos Wohnung, wo man nun auch Andre vorfindet. Anschließend fährt man nach Schottland.

Zug - Schottland

Im Zug mit Nico und der Frau sprechen, dann das Abteil verlassen. Dem Kontrolleur die Fahrkarte zeigen und nach links laufen, bis Flap erscheint. Nun nach rechts gehen und wieder zurück ins eigene Abteil. Nico und die Frau sind weg. Das eigene Abteil verlassen und das daneben betreten. Mit den beiden Männern dort sprechen. Dann das Fenster öffnen und hinaus auf das Dach des Zuges steigen. Geht man nun nach links, stirbt man. Weiter nach rechts, bis man eine Leiter findet und diese benutzt. Anschließend die Notbremse ziehen und mit Khan sprechen. Nico befreien und den Zug nach links verlassen.

Bannockburn - Schottland

Erst mit Nico sprechen, dann die Kirche betreten und in dem Schutthaufen so lange suchen, bis man ein Zahnrad, eine Pfeife, eine Stiftkappe und eine Münze gefunden hat. Durch anklicken der Kurbel fällt diese vom Gerät. Das Gerät weiter anklicken, bis man ein zweites Zahnrad erhält. Mit dem Dämon neben Nico jetzt die Zahnräder, die Kappe und die Kurbel benutzen. Den neuen Raum betreten, das ganze Schwarzpulver sehen und durch den Gang weiter in den nächsten Raum. Nun kann man wieder sterben. Beim verlassen des Raumes trifft man wieder auf Flap. Hier schnell die Fackel anklicken und sie ins Schwarzpulver werfen.