Anzeige
Leserwahl zum Ehrenmitglied des Jahres 2015

Features

Leserwahl zum Ehrenmitglied des Jahres 2015
Vom: 18.07.2015

Leserwahl zum Ehrenmitglied des Jahres 2015

 

Der 'Verein zur kulturellen Förderung von Adventure- und storylastigen Computer- und Videospielen e.V.' wählt jedes Jahr das Ehrenmitglied des Jahres. Ehrenmitglied kann nur werden, wer sich um das Adventure-Genre besonders verdient gemacht hat - sei es durch tolle Spiele, herausragende Pressearbeit oder tolle Fan-Projekte - was das Genre besonders gestärkt hat, ist berechtigt zur Nominierung. Der Gewinner erhält eine tolle Urkunde und einen Ehrenplatz im Herzen der Adventure-Community und der Vereins-Mitgliederliste!

Die Ehrenmitglieder können von allen Mitgliedern des Vereins zur Wahl vorgeschlagen wählen - die Leser von Adventure-Treff.de entscheiden in einer großen Leserwahl, wer dieses Jahr die begehrte Urkunde erhalten soll! Jetzt ist es soweit! Mache mit bei der Leserbefragung und sage uns, wer deiner Meinung nach das Ehrenmitglied 2015 werden soll! (Um Missbrauch zu vermeiden schicken wir dir innerhalb von 1 Stunde via E-Mail einen einmal gültigen Link, mit dem du deine Stimme abgeben kannst. Die Daten werden nur für die Zustellung dieses Links verwendet.)

Hier geht's zur Umfrage!
(falls sich keine neue Seite öffnet, hier klicken)

Die Nominierten zur Wahl zum Ehrenmitglied 2015
Forenuser 'Cohen'
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: AT-AK-Rätsler

Begründung: "Ich nominiere unseren User Cohen für seine unermüdliche Arbeit, der deutschsprachigen Adventure-Community eine unzählige Anzahl an Adventures und Adventurenahen Spielen Plattformübergreifend im mobilen Bereich aufzuzeigen, sowie Vergleiche der Grafikqualität anzustellen und des bereitstellens einer Liste der Adventures, die auf einem Windows Tablet lauffähig sind, obwohl sie für einen Desktop PC konzipiert wurden."
Charles Cecil
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: neon

Begründung: "Weil er seit den frühen 80ern Adventures macht, uns mit Baphomets Fluch eine tolle Adventure-Reihe beschert hat, ganz abgesehen von Beneath a Steal Sky und anderen Titeln. Außerdem ist er ein sehr netter Mensch, der gerne den Kontakt zur Community hält und immer für eine gute Geschichte zu haben ist."
Chris Jones
vorgeschlagen von Vereinsmitglieder: Loma

Begründung: "Chris Jones hat die Software Adventure Game Studio, kurz AGS, entwickelt, ein Projekt welches seit 1997 (damals noch unter dem Namen Adventure Creator) die Erstellung von eigenen Adventure-Spielen deutlich vereinfacht. Durch diese IDE und Engine wurden Spiele wie 5 Days a Stranger (und Nachfolger), die Ben Jordan-Reihe oder Apprentice erst möglich (oder zumindest deutlich wahrscheinlicher). Eine Liste von einigen der bekannteren AGS-Spiele findet sich hier. Obwohl Chris Jones selbst keine Adventure-Spiele entwickelt hat (augenommen Demo Quest, siehe hier) hat er sich durch die Erschaffung von AGS meiner Meinung nach sehr um das Genre verdient gemacht und wäre deshalb eine gute Wahl für das Ehrenmitglied 2015 des Vereins."
LucasFan, Rocco und MisterL (für das Projekt Maniac Mansion Mania)
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: Dirk

Begründung: "Seit 10 Jahren bereitet das Projekt Maniac Mansion Mania Adventure-Spielern weltweit Freude und Rätselspass mit bereits über 100 Episoden (reguläre und Specials). Mit einer eigenen Community, einem Episoden-Launcher und Starterpacks erleichtert MMM den Einstieg in die Adventure-Welt und ermutigt somit auch selbst eigene Adventurespiele zu erstellen."
Ron Gilbert
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: axelkothe, Sven

Begründung: "Hervorragendes Storytelling, einwandfreier Spielwitz und: Erfinder / Weiterentwickler der SCUMM-Engine (zusammen mit Aric Wilmunder)!"
Marco Zeugner (stellvertretend für das Team Animation Arts Creative GmbH)
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: basti007

Begründung: " Mit ihren populären Spielreihen Geheimakte und Lost Horizon brachte das Team aus Halle neben Daedalic das Adventure-Genre in Deutschland nach vorne. Grafisch spielen die Titel im 2,5D- bzw. 3D-Segment in der ersten Adventure-Liga mit und begeistern Spieler durch eine dichte Atmosphäre, die in einem von jeder Location geradezu ins Gesicht zu springen scheint. Die von Animation Arts verfolgte Form des Komfort-Gameplays sind heute aus vielen Spielen nicht mehr wegzudenken. Und aller Marktwidrigkeiten zum Trotz hält das Team bis heute dem narrativem Genre die Stange und wird nicht müde, mit kleinen aber feinen Verbesserungsideen für neuen Gameplay-Input zu sorgen."
Roberta Williams
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: k0SH

Begründung: "Roberta Heuer Williams (* 16. Februar 1953) gilt als eine der herausragendsten und meistrespektierten Computerspieleentwicklerinnen und die möglicherweise einflussreichste Spielemacherin ihrer Zeit. In den 1980ern und 1990ern gehörten Roberta und ihr Ehemann Ken Williams zu den bekanntesten Entwicklern im Bereich der Grafikadventures. Gemeinsam gründeten sie die Firma On-Line Systems, die später unter dem Namen Sierra On-Line bekannt wurde. Gemeinsam entwickelten sie 1980 auch das erste Grafikadventure Mystery House. (Quelle: wikipedia) Auf das Konto von Roberta gehen über 25 Spiele an denen sie beteilligt oder für die sie verantwortlich war. Zu den bekanntesten Titeln zählen die King's Quest-Serie oder Phantasmagoria. Sie wurde mehrfach auf die Liste der einflussreichsten/ bedeutendsten Spieleentwickler aller Zeiten gewählt. Die AdventureTreff-Ehrenmitglied-Urkunde fehlt noch in ihrem Regal :-)"
Jonas Kyratzes
vorgeschlagen von Vereinsmitglied: Möwe

Begründung: "Begonnen mit dem poetisch-apokalyptischen "Last Rose in a Desert Garden" rief der Frankfurter über viele Jahre eine Serie von 1st person-Adventures (sowie später auch Interactive Fiction-Beiträge) ins Leben, die allen Maßstäben interaktiver Kunst gerecht wurden: Ob Surrealismus, Philosophie oder Politik - in seinen geistreichen und häufig ebenso witzigen Geschichten setzt der Gamedesigner unermüdlich neue Ideen um und kann auf diese Weise die Internetkritiker für sich begeistern. Mit unvergesslichen Werken wie "The Museum of Broken Memories" machte er sich im Bereich des Independent-Adventures fortan einen Namen und lässt sich mittlerweile wohl zu den Grundsteinlegern einer neuen experimentellen Gattung zählen, welche im Netz ihren Ursprung fand. Gemeinsam mit seiner Frau Verena schuf er schließlich das märchenhafte und wunderbar skurrile Lands of Dream-Universum, das zur Grundlage mehrerer Download- und Browserspiele werden sollte. 2012 resultierte auf der Basis dieses "Franchises" sein erstes kommerzielles Adventure "The Sea Will Claim Everything", das kürzlich sogar auf Steam grünes Licht erhielt. Die einzigartige Handschrift des begabten Storytellers Kyratzes hat die unabhängige Adventureszene geprägt und ist aus dieser schlichtweg nicht mehr wegzudenken."
   

Einsendeschluß ist der 31. Juli 2015, 23:59 Uhr
Das Ehrenmitglied wird wie immer auf unserer AT-Party in Köln bekannt gegeben!