Tutorialsammlung

Der Anlaufpunkt für alle, die selbst ein Adventure programmieren wollen.
Benutzeravatar
FritzM
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 455
Registriert: 21.08.2006, 16:50
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitragvon FritzM » 06.09.2006, 14:59

So, hab jetzt mal meinen obigen Thread editiert, und die bereits genannten Tutorials wieder entfernt.
Treibholz hat geschrieben:(@FritzM: Vielleicht können wir max_power überreden, dass er den ersten Post jeweils editiert, um die Neuerungen hinzuzufügen, da sich sonst jeder unsere ganzen Beiträge durchlesen muss ;) )
Hast schon Recht. Das fände ich auch übersichtlicher!

@max_power:
Wenn Du nach den "list"-Codes keine Zeilenabstände einfügst, sondern gleich danach in der selben Zeile weiterschreibst, dann werden die Abstände zwischen den Absätzen nicht sooo groß, weil nach jedem "list"-Code automatisch ein Zeilenabstand eingefügt wird! ;)

Ich bin der Meinung, dass man den Schwierigkeitsgrad, mit welchem Programm jeweils gearbeitet wurde und der entsprechende Stil in der Beschreibung enthalten sein sollte. Ansonsten sollte man eine ziemlich übersichtliche Aufteilung verwenden und diejenigen Bilder voneinander trennen, die man rein als Hintergrund für ein Adventure verwenden kann und diejenigen Bilder, die wirklich komplette Art-Zeichnungen im künstlerischen Stil sind. Hinsichtlich der Figuren sollte man sich lediglich auf das Figuren-erstellen für ein Adventure beschränken, da ja sämtliche Art-Zeichnungen auch Figuren enthalten, die man allerdings nicht in ein Adventure einbauen kann. Da geht es lediglich um das Kolorieren der Skizze an sich selbst.

Im Übrigen würde ich eine Aufteilung wie folgt vornehmen:

Hintergründe für Adventures: Komplette Zeichnungen:FigurenProgrammierung/Engines:Storywriting:
Zuletzt geändert von FritzM am 07.09.2006, 15:01, insgesamt 14-mal geändert.
Jeder Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)
Der Sinn des Lebens ist es, glücklich zu sein. (Tenzin Gyatso)
Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt. (Mahatma Gandhi)

[Steberl.de] [Mein Blog]

Benutzeravatar
Fugu
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 168
Registriert: 04.10.2005, 00:51
Kontaktdaten:

Beitragvon Fugu » 06.09.2006, 15:18

Schicke Liste ...

Benutzeravatar
FritzM
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 455
Registriert: 21.08.2006, 16:50
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitragvon FritzM » 06.09.2006, 15:27

Fugu hat geschrieben:...da verzichte ich lieber auf Anfänger WIPs (ala Shintao zB)
Naja, soll ja auch für Einsteiger (wie mich) was dabei sein, oder?

EDIT: Jetzt ist Dein Text weg... Ui...? 8)
Zuletzt geändert von FritzM am 06.09.2006, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)
Der Sinn des Lebens ist es, glücklich zu sein. (Tenzin Gyatso)
Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt. (Mahatma Gandhi)

[Steberl.de] [Mein Blog]

Benutzeravatar
Treibholz
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 862
Registriert: 29.05.2004, 14:49
Wohnort: Kassel

Beitragvon Treibholz » 06.09.2006, 15:27

@Fugu: Da hast du aber ganz schnell editiert, was? ;)

Wollte noch gerade sagen, dass ich dir zustimme, was das Shintao-Tutorial angeht (ist ja eigentlich gar kein Tutorial, mehr die Entstehungsgeschicte eines Anfänger-BGs) aber nun ist dein Beitrag weg. :?

Egal...

@FritzM:

Schöne Liste, ich würd allerdings noch mehr zwischen den Techniken differenzieren, also obs z.B. komplett vom Zeichnen des Line-Arts bis zur fertigen Koloration oder gleich vom Line-Art ausgehend nur Koloration ist. Aber Respekt, sehr schön und ausführlich gemacht.

Benutzeravatar
Fugu
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 168
Registriert: 04.10.2005, 00:51
Kontaktdaten:

Beitragvon Fugu » 06.09.2006, 15:41

Jo hatte sich bei nochmaligem Durchlesen erledigt, da es sich wohl eher auf die "Figuren Sektion" bezog...das Problem bei WIPs wie von Shintao ist halt , daß umständlich unsortiert gearbeitet wird, und das Ergebnis (nach über 22 Stunden!) nen falschen Himmel, falsche Perspektiven und Schatten, ungünstige Werkzeugwahl etc beinhaltet...man kann schön mitverfolgen, wie ein Newbie sich durch PS wurschtelt...doof ist halt, wenn sich (besonders) NOCH blutigere Anfänger dann an solchen Vorlagen orientieren...
wie auch immer...
jemand der weiss wies geht:
Lehrreiches WIP zu Komposition und Charaktererstellung (englisch)
http://cgmeet.com/alon/more.php?id=5_0_1_0_M

Benutzeravatar
FritzM
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 455
Registriert: 21.08.2006, 16:50
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitragvon FritzM » 06.09.2006, 15:49

@Fugu:
Mit Sicherheit ist Shintao's Bild nicht perfekt, aber darum geht es ja nicht. Eben genau deshalb ist meiner Meinung nach diese Entwicklung der Zeichnung für Einsteiger ja auch interessanter, weil man sieht, was man richtig und falsch machen kann. Shintao selbst schreibt ja auch, dass er kein "Grafiker" ist und er ja nur mit dem Programm rumexperimentieren wollte. Zudem ist alles komplett in deutsch und mit Sicherheit für Einsteiger interessant.

Dein Link enthält absolut geniale Bilder, aber bitte wer bekommt schon solche Ergebnisse zu Papier?
Ein "Newbie" (klingt für mich zu herablassend - ich sag lieber "Einsteiger" ;)) mit Sicherheit nicht... :roll:

Aber ich beneide jeden Hobbyzeichner, der so geile Bilder hinkriegt! Wahnsinn!
Für die Erstellung eines Adventures allerdings mit Sicherheit zu aufwendig...
Jeder Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)
Der Sinn des Lebens ist es, glücklich zu sein. (Tenzin Gyatso)
Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt. (Mahatma Gandhi)

[Steberl.de] [Mein Blog]

Benutzeravatar
Fugu
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 168
Registriert: 04.10.2005, 00:51
Kontaktdaten:

Beitragvon Fugu » 06.09.2006, 16:06

Newbie ist nicht herablassend gemeint- halt ein mittlerweile gängiger Forenbegriff...
Und was das letzte Beispiel betrifft, wird man nur so gut, wenn man sich an entsprechenden Lehrern orientieren kann, die einem eben diese Rangehensweise zeigen...Erstklässler werden ja auch nicht von Viertklässlern unterrichtet...Aber es gibt ja genügend gute Beispiele in der Liste...
Es wird sicher kein Einsteiger sofort so gut sein wie mein letzter Linkautor, aber vielleicht stehen einige Einsteiger auf dem Schlauch mit der Frage, wie man eine gute Komposition überhaupt anpacken soll, bzw. sind beruhigt zu sehen, wieviel Arbeit auch für Profis hinter ihren Werken steckt...naja ich denke wir haben alle den Gedanken verstanden... nix für ungut...Auf eine sinnvoll abgeschmeckte Tutorialliste...Prost! :D

Benutzeravatar
FritzM
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 455
Registriert: 21.08.2006, 16:50
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Beitragvon FritzM » 06.09.2006, 16:11

Fugu hat geschrieben:Newbie ist nicht herablassend gemeint- halt ein mittlerweile gängiger Forenbegriff...
Ich weiß schon... ;) Nur meine persönliche Meinung.

Im Übrigen stimme ich Dir zu! Hast schon recht!
Würde auch gern so zeichnen können... Junge, ist das geil! :D

Wie schaut's aus mit weiteren Tutorials? 8) *lechz*
Jeder Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)
Der Sinn des Lebens ist es, glücklich zu sein. (Tenzin Gyatso)
Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt. (Mahatma Gandhi)

[Steberl.de] [Mein Blog]

Benutzeravatar
Fugu
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 168
Registriert: 04.10.2005, 00:51
Kontaktdaten:

Beitragvon Fugu » 06.09.2006, 16:18

Aber bei dem ganzen Hin und Her.. vielleicht wäre ja eine eigene Hobby WIP Sparte gar nicht schlecht, wo man genau solche Arbeiten von Lernenden, samt ihren Fehlern und Fortschritten sowie Tips von dritten, nachlesen kann...das Lernen mit anderen Anfängern hat ja definitv auch seinen Nutzen...

Du willst mehr? Muhaha...
hier ein SEHR GEILES, und mittlerweile offizielles, Tutorial (oder besser schon Leitfaden) zu Storyboards aus dem Hause der Simpsons Macher (sehr einfach zu verstehen und hilfreich für Cutscenes, Comics und sonstige Background/Bildkompositionen)

Storyboarding "The Simpsons Way" (englisch)
Zuletzt geändert von Fugu am 07.09.2006, 13:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Treibholz
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 862
Registriert: 29.05.2004, 14:49
Wohnort: Kassel

Beitragvon Treibholz » 06.09.2006, 16:35

Das von Fugu gepostete Tutorial sieht auf jeden Fall richtig genial aus, da bekommt man sofort Lust loszuzeichnen. Fehlt nur noch ein Wacom Intuos3. ;) Das Speedpainting, das der Autor als Ausgangspunkt genommen hat, ist auf jeden Fall mit nem Grafiktablett gezeichnet worden.

Ich hab noch ein paar allgemeine Tutorials:

Wie man den Stift beim Zeichnen hält (ist mehr ein Vorschlag vom Autor, nicht zwingend):
http://www.chiseledrocks.com/articles/g ... ction0.htm

Wie man einen Baum in Photoshop maskiert (hilfreich für realistische Adventures mit Fotoelementen):
http://www.phong.com/tutorials/mask.tree/

Tutorial zum Hände zeichnen (gehört zur selben Seite des "Köpfe zeichnen" Tutorials):
http://www.anticz.com/handtut.htm

Videomitschnitt eines Speedpaintings mit Kommentaren der Zeichner (deutsch):
http://www.digitaldecoy.de/forum_digita ... f=2;t=1091

Video-Tutorial: Zeichnen in Photoshop 7 (deutsch):
http://www.digitaldecoy.de/forum_digita ... =1080;st=0

Große Zeichentutorial-Sammlung in einem englischen Forum (beachtet die Stickys):
http://www.conceptart.org/forums/forumdisplay.php?f=42

[ZENSIERT]
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4575
Registriert: 13.07.2004, 14:04
Wohnort: Da wo muss
Kontaktdaten:

Beitragvon [ZENSIERT] » 06.09.2006, 17:40

Seite mit sehr empfehlenswerten Tutorien zu Corel Bryce (englisch) - Wohl am ehesten in die Kategorie Hintergrundbilder

http://www.brycetech.com
Es heißt, Leute mit den originellsten Nicknames schreiben die besten Beiträge

Ausnahmen bestätigen die Regel
_________________
<Problem> Weil du denken kannst.

Zuletzt bearbeitet von [ZENSIERT] am 16.07.1759, 16:19, insgesamt 54743869-mal bearbeitet

Benutzeravatar
subbitus
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2062
Registriert: 09.02.2003, 16:36
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon subbitus » 07.09.2006, 08:54

Wen es interessiert, wie ein Designdokument für Adventures aussehen könnte, dem sei folgender Link sehr zu empfehlen:

http://www.allowe.com/gamedesign/index.htm

Dort hat Al Lowe "design documents" von vielen seiner alten Spiele veröffentlicht.


Visionaire-Tutorials:
http://www.visionaire-online.de/modules ... egorieid=1
Unter Anderem mit einer Storyboard-Vorlage und einer Umsetzung des MI-Schwerkampfes mit Visionaire.
Sherman Bragbone - A Cupful of Trouble
http://www.sherman-bragbone.de

Benutzeravatar
Treibholz
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 862
Registriert: 29.05.2004, 14:49
Wohnort: Kassel

Beitragvon Treibholz » 07.09.2006, 12:12

diehlsworld.de hat geschrieben: Wiedereinmal alle Energie in die Spielidee gesteckt, und richtig kreative Namen für Charaktere, Städte, ganze Rassen oder Planeten bleiben auf der Strecke? Ein Wortbildungs-Algorithmus schafft Abhilfe.
Link:
http://3d.diehlsworld.de/namen/index.htm

Direkt zum Wort-Creator:
http://3d.diehlsworld.de/namen/index.htm


PS@Fugu: Könntest du deinen Beitrag von oben mit dem immens langen Link nochmal editieren, vielleicht einfach nen Textlink setzen und nicht die komplette URL reinschreiben? Hier ziehts nämlich bei 1024x768 das Board über die Bildschirmlänge. ;) Wär sehr nett von dir!

Benutzeravatar
max_power
Zombiepirat
Zombiepirat
Beiträge: 10065
Registriert: 16.04.2002, 20:30
Wohnort: Uppsala
Kontaktdaten:

Beitragvon max_power » 07.09.2006, 12:36

FritzM, ist deine Liste auf dem Neuesten Stand? Dann würde ich sie auf der ersten Seite übernehmen.
„Es müsste immer Musik da sein, bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo's am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ (Floyd, Absolute Giganten)

Benutzeravatar
Fugu
Hobby-Archäologe
Hobby-Archäologe
Beiträge: 168
Registriert: 04.10.2005, 00:51
Kontaktdaten:

Beitragvon Fugu » 07.09.2006, 12:59

@Treibholz...äh stimmt :? so...geschehen


Zurück zu „Adventures selbst erstellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste