The Castle - Retroadventure inspiriert von Maniac Mansion

Der Anlaufpunkt für alle, die selbst ein Adventure programmieren wollen.
Benutzeravatar
Cmdr
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 885
Registriert: 26.12.2005, 12:27

Re: The Castle - Retroadventure inspiriert von Maniac Mansion

Beitragvon Cmdr » 03.09.2019, 21:07

FireOrange hat geschrieben:
03.09.2019, 20:44
Das Spiel ist Nostalgie in seiner reinsten Form (Sackgassen, uraltes SCUMM-Interface, Grafikstil ohne Schönheitsanstrich etc.), eine Sprachausgabe würde diesen Eindruck komplett verfälschen. Gegen zusätzliche Lösungswege hätte ich jedoch nichts einzuwenden. :)
Das klingt super, ich muss das Spiel wohl doch noch schleunigst nachholen :D
(Wobei, von Sackgassen bin ich auch nicht unbedingt ein großer Fan ^^)

Benutzeravatar
mudge
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 2488
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: The Castle - Retroadventure inspiriert von Maniac Mansion

Beitragvon mudge » 03.09.2019, 23:21

Das Spielfeeling der damaligen Erstbespielung eines Maniac Mansion noch einmal soo (!) nah wie neu zu erleben,
in einem anderen Setting, mit dazu tödlichen Konsequenzen - Bei keinem anderen Adventure in diesem Jahr ist es so klar:

DAS (!) muss das Adventure des Jahres sein. [Für: jMMd.: Sogar ohne Vertonung. *Zwinkergrinz*]

Bockschwer, dabei supergut. Danke (!) Gracias (!) - We have to talk! ;) :D

Edith raunt: Independent-Adventure des Jahres..
Zuletzt geändert von mudge am 06.09.2019, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MMFan
Profi-Abenteurer
Profi-Abenteurer
Beiträge: 790
Registriert: 14.08.2005, 10:44
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: The Castle - Retroadventure inspiriert von Maniac Mansion

Beitragvon MMFan » 04.09.2019, 03:31

FireOrange hat geschrieben:
03.09.2019, 20:44
Das Spiel ist Nostalgie in seiner reinsten Form (Sackgassen, uraltes SCUMM-Interface, Grafikstil ohne Schönheitsanstrich etc.), eine Sprachausgabe würde diesen Eindruck komplett verfälschen. Gegen zusätzliche Lösungswege hätte ich jedoch nichts einzuwenden. :)
Eben sowas meine ich doch. Die Sprachausgabe war ja auch nur ein Beispiel. Deswegen habe ich ja weiter geschrieben, dass ich gegen eine Endanimation oder ähnliches nichts hätte. Oder halt auch gegen andere Lösungswege.
Wer hat Warsteiner bestellt?


Zurück zu „Adventures selbst erstellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste