Anzeige
Nominierte des Deutschen Entwicklerpreises 2018
Nominierte des Deutschen Entwicklerpreises 2018

Die Nominierten des Deutschen Entwicklerpreises 2018 sind bekannt gegeben worden.

Drei Mal nominiert ist das Spiel FAR Lone Sails (Bestes Game Design, Bester Sound und Bestes Indie Game). Im Spiel aus dem Hause Okomotive steuert der Spieler ein Gefährt durch eine postapokalyptische Welt und löst zahlreiche Rätsel, um es am Laufen zuhalten. Ebenfalls nominiert ist das überwachungskritische Orwell: Ignorance is Strength (Bestes Indie Game, Beste Story) von Osmotic Studios und Daedalics State of Mind (Bestes PC-/Konsolenspiel, Beste Story sowie Bester Sound) aus der Feder von Martin Ganteföhr. Das noch unveröffentlichte Trüberbrook von btf games ist im Bereich "Beste Marketing Aktion" nominiert. Unforeseen Incidents von Backwoods Entertainment kann sich ebenfalls in der Kategorie "Beste Story" Hoffnungen machen. Das AR-Erlebnis Eurydike von Evelyn Hribersek ist in der Kategorie "Innovationspreis" und Aschenputtel: Ein interaktives Märchen – von Golden Orb für den Gründerpreis nominiert.

Die Gewinner werden am 5. Dezember in der Flora Köln gekührt.

Update: Weitere Nominierte wurden hinzugefügt.

Benutzer-Kommentare

„Unforeseen Incidents von Backwoods Entertainment kann sich ebenfalls in der Kategorie "Beste Story" Hoffnungen machen.”

Äh ... für irgendwas muss man's ja nominieren und bei Story kann man sich immer noch mit Geschmacksache rausreden oder was? So gerne ich das Spiel mochte, aber die Story war wohl eher bemitleidenswerte Formsache.
Adven
  • 08.11.18    
  • 09:28   

„Unforeseen Incidents von Backwoods Entertainment kann sich ebenfalls in der Kategorie "Beste Story" Hoffnungen machen.”

Äh ... für irgendwas muss man's ja nominieren und bei Story kann man sich immer noch mit Geschmacksache rausreden oder was? So gerne ich das Spiel mochte, aber die Story war wohl eher bemitleidenswerte Formsache.

 
@z10
In den letzten paar Jahren war da wirklich nicht sehr viel los. Aber für die Zukunft hat die DACH-Entwicklerszene da doch wieder ein paar heiße Eisen mehr im Feuer, z.B.
- A Minute of Islands (Studio Fizbin/Mixtvision)
- Anno 1800 (Blue Byte/Ubisoft)
- Desperados (Mimimi Productions/THQ Nordic)
- Die Siedler (Blue Byte/Ubisoft)
- Giana Sisters 2 (Black Forest Games/THQ Nordic)
- Harold Halibut (Slow Bros./505 Games)
- Hunt: Showdown (Crytek)
- Iron Harvest (King Art)
- Ori and the Will of the Wisps (Moon Studios/Microsoft)
- Sea of Solitude (Jo-Mei/EA)
- Spacebase Startopia (Realmforge/Kalypso)
- Superlatent (Daedalic Entertainment)
- The Cycle (Yager)
- The Highest Route (Mi'pu'mi Games)
- The Surge 2 (Deck13/Focus Home Interactive)
- Tropico 6 (Limbic Entertainment/Kalypso)
- Trüberbrook (BTF)
knochenrochen
  • 06.11.18    
  • 10:13   

@z10
In den letzten paar Jahren war da wirklich nicht sehr viel los. Aber für die Zukunft hat die DACH-Entwicklerszene da doch wieder ein paar heiße Eisen mehr im Feuer, z.B.
- A Minute of Islands (Studio Fizbin/Mixtvision)
- Anno 1800 (Blue Byte/Ubisoft)
- Desperados (Mimimi Productions/THQ Nordic)
- Die Siedler (Blue Byte/Ubisoft)
- Giana Sisters 2 (Black Forest Games/THQ Nordic)
- Harold Halibut (Slow Bros./505 Games)
- Hunt: Showdown (Crytek)
- Iron Harvest (King Art)
- Ori and the Will of the Wisps (Moon Studios/Microsoft)
- Sea of Solitude (Jo-Mei/EA)
- Spacebase Startopia (Realmforge/Kalypso)
- Superlatent (Daedalic Entertainment)
- The Cycle (Yager)
- The Highest Route (Mi'pu'mi Games)
- The Surge 2 (Deck13/Focus Home Interactive)
- Tropico 6 (Limbic Entertainment/Kalypso)
- Trüberbrook (BTF)

 
Eurydike war für mich eine ganz große Enttäuschung. Ich weis nicht ob etwas einen "Innovationspreis" verdient, wenn die Idee zwar toll ist, sie aber so dermaßen schlecht umgesetzt wird.
mmfs001
  • 05.11.18    
  • 23:04   

Eurydike war für mich eine ganz große Enttäuschung. Ich weis nicht ob etwas einen "Innovationspreis" verdient, wenn die Idee zwar toll ist, sie aber so dermaßen schlecht umgesetzt wird.

 
In Deutschland ist bezüglich Spieleentwicklung wirklich nicht viel los :D. Aber wir können es eben auch nicht gut genug.
z10
  • 05.11.18    
  • 19:46   

In Deutschland ist bezüglich Spieleentwicklung wirklich nicht viel los :D. Aber wir können es eben auch nicht gut genug.

 
Sind ja feine Titel dabei.

Weiß man warum "Trüberbrook von btf games ist im Bereich "Beste Marketing Aktion" nominiert" ist?
k0SH
  • 05.11.18    
  • 19:39   

Sind ja feine Titel dabei.

Weiß man warum "Trüberbrook von btf games ist im Bereich "Beste Marketing Aktion" nominiert" ist?

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.