Anzeige
What the hell are they playing?

What the hell are they playing?

  • 01.05.2005   |  
  • 23:25   |  
  • Von silly    
Im aktuellen Querschläger beleuchten wir das The Moment of Silence Review von PC Gamer, welches das House of Tales-Adventure mit 14 mageren Prozentpunkten bewertet hat.

Wer mitspekulieren will, wieso die Amerikaner einen derart schlechten Eindruck von dem Adventure rund um Peter Wright haben, der lese den Querschläger vom Monat Mai.
Kommentare

16

Benutzer-Kommentare

Hier hab ich kopiert wie wird bei pc gamer bewertet
39Prozent - 0Prozent
DON'T BOTHER - Just terrible. And the lower you go, the more worthless you get. Avoid these titles like the plague, and don't say we didn't warn you!
Ja, hinter 14Prozent muss sicherlich mehr stecken. Ich habe nur demo gespielt und es sieht nach einem superspiel aus.
kanüla
  • 05.05.05    
  • 22:07   

Hier hab ich kopiert wie wird bei pc gamer bewertet
39Prozent - 0Prozent
DON'T BOTHER - Just terrible. And the lower you go, the more worthless you get. Avoid these titles like the plague, and don't say we didn't warn you!
Ja, hinter 14Prozent muss sicherlich mehr stecken. Ich habe nur demo gespielt und es sieht nach einem superspiel aus.

 
also eine kurze Schweigeminute für den bekloppten reviewer und weiter gehts!
Abenteurer
  • 03.05.05    
  • 18:25   

also eine kurze Schweigeminute für den bekloppten reviewer und weiter gehts!

 
Etwas wenig ? Bei aller Diskussion über (tatsächliche oder vermeintliche) Schwächen des Spiels, oder auch über Geschmacksvorlieben: Wer ein Spiel wie TMoS derart bewertet will nicht kritisieren, sondern in den Dreck treten.

Man kann nur hoffen, daß House of Tales sich nicht auf Dauer entmutigen lassen, und daß die US-Verkäufe des Spiels nicht allzusehr in den Keller gehen.

Diese Art von Spielejournalismus ist die Pest.
Aquarius
  • 03.05.05    
  • 17:09   

Etwas wenig ? Bei aller Diskussion über (tatsächliche oder vermeintliche) Schwächen des Spiels, oder auch über Geschmacksvorlieben: Wer ein Spiel wie TMoS derart bewertet will nicht kritisieren, sondern in den Dreck treten.

Man kann nur hoffen, daß House of Tales sich nicht auf Dauer entmutigen lassen, und daß die US-Verkäufe des Spiels nicht allzusehr in den Keller gehen.

Diese Art von Spielejournalismus ist die Pest.

 
Ich fand ja The Moment of Silence nicht wirklich übel aber auch nicht so richtig gut. Mich haben die ständigen ellenlangen Dialoge sowas von genervt! Somit kann ich einen ebenso genervten Tester des Spiels gut verstehen ... wobei allerdings 14 Punkte schon etwas wenig sind.
Diana
  • 03.05.05    
  • 16:30   

Ich fand ja The Moment of Silence nicht wirklich übel aber auch nicht so richtig gut. Mich haben die ständigen ellenlangen Dialoge sowas von genervt! Somit kann ich einen ebenso genervten Tester des Spiels gut verstehen ... wobei allerdings 14 Punkte schon etwas wenig sind.

 
Ich fand ja The Moment of Silence nicht wirklich übel aber auch nicht so richtig gut. Mich haben die ständigen ellenlangen Dialoge sowas von genervt! Somit kann ich einen ebenso genervten Tester des Spiels gut verstehen ... wobei allerdings 14 Punkte schon etwas wenig sind.
Diana
  • 03.05.05    
  • 16:21   

Ich fand ja The Moment of Silence nicht wirklich übel aber auch nicht so richtig gut. Mich haben die ständigen ellenlangen Dialoge sowas von genervt! Somit kann ich einen ebenso genervten Tester des Spiels gut verstehen ... wobei allerdings 14 Punkte schon etwas wenig sind.

 
>> Vielleicht war ja die Lokalisation mangelhaft?

Selbst wenn, so schlecht kann man eine Lokalisation gar nicht machen, dass solch ein Spiel so runterziehen kann. Schließlich bleibt die Story, die Atmosphäre (teilweise), der Soundtrack, die Zwischensequenzen, das Gameplay, etc...
Juluck
  • 03.05.05    
  • 01:49   

>> Vielleicht war ja die Lokalisation mangelhaft?

Selbst wenn, so schlecht kann man eine Lokalisation gar nicht machen, dass solch ein Spiel so runterziehen kann. Schließlich bleibt die Story, die Atmosphäre (teilweise), der Soundtrack, die Zwischensequenzen, das Gameplay, etc...

 
naja,
ihr habt zwar wohl recht, das pc gamer DAS magazin ist, aber qualität hatte es dennoch nie... ich hab sie mir früher oftmals geholt, als ich noch mehrere spielezeitschriften gelesen habe, aber die wertungen wirklich verstanden habe ich nie...
der schreibstil der pc gamer erinnert mich an die pc action... die wertung erinnert mich an politiker in mehreren vorstandpositionen und das pc gamer das meinungsmachende magazin in den usa ist, überzeugt mich davon das ich nicht ganz falsch mit meiner meinung liege ^^'

ich sag mal so, in der pc gamer gibt es entweder hypes (die oftmals mit eklusiv tests gestützt werden, oder auch nur dem testen von 3 screenshots) oder den rest... und egal ob schlechte sync oder noch miesere steuerung... weine so niedrige wertung bekommt ja nicht mal rtl skispringen oder die wok'wm, weil sie für ne stunde durchaus spass machen können...

bisher wusste ich nichts von dem test, aber das ist ein grund das ich mir die pc gamer mal wieder hol... das will ich mit eigenen augen sehen...
nea
  • 02.05.05    
  • 23:37   

naja,
ihr habt zwar wohl recht, das pc gamer DAS magazin ist, aber qualität hatte es dennoch nie... ich hab sie mir früher oftmals geholt, als ich noch mehrere spielezeitschriften gelesen habe, aber die wertungen wirklich verstanden habe ich nie...
der schreibstil der pc gamer erinnert mich an die pc action... die wertung erinnert mich an politiker in mehreren vorstandpositionen und das pc gamer das meinungsmachende magazin in den usa ist, überzeugt mich davon das ich nicht ganz falsch mit meiner meinung liege ^^'

ich sag mal so, in der pc gamer gibt es entweder hypes (die oftmals mit eklusiv tests gestützt werden, oder auch nur dem testen von 3 screenshots) oder den rest... und egal ob schlechte sync oder noch miesere steuerung... weine so niedrige wertung bekommt ja nicht mal rtl skispringen oder die wok'wm, weil sie für ne stunde durchaus spass machen können...

bisher wusste ich nichts von dem test, aber das ist ein grund das ich mir die pc gamer mal wieder hol... das will ich mit eigenen augen sehen...

 
Bestimmt war das Spiel zu nahe an der Wahrheit und PC Gamer eine Subdivision von FBI, CIA etc. -)

Hoffentlich kann man das Review mal irgendwo online nachlesen.
grin
  • 02.05.05    
  • 21:54   

Bestimmt war das Spiel zu nahe an der Wahrheit und PC Gamer eine Subdivision von FBI, CIA etc. -)

Hoffentlich kann man das Review mal irgendwo online nachlesen.

 
Das Problem ist halt, dass PC Gamer eine der größten Zeitschriften in den USA ist. Das Ganze kann also durchaus einen großen Impakt auf die Verkaufszahlen von Moment of Silence haben, was sich wiederum negativ auf das Budget des nächsten HoT Projektes auswirkt.

Naja, wobei ich auch bezweifele, dass 50Prozent oder eine 60Prozent zu anderen Konsequenzen geführt hätten. Meiner Meinung nach muss ein Adventure schon über 70Prozent bekommen, um von den Mainstream Gamern im Heft überhaupt erst beachtet zu werden. (Und über 70Prozent hat das Spiel eigentlich auch verdient!)

Naja, hoffen wir das Beste für MoS und HoT!
LGH
  • 02.05.05    
  • 18:37   

Das Problem ist halt, dass PC Gamer eine der größten Zeitschriften in den USA ist. Das Ganze kann also durchaus einen großen Impakt auf die Verkaufszahlen von Moment of Silence haben, was sich wiederum negativ auf das Budget des nächsten HoT Projektes auswirkt.

Naja, wobei ich auch bezweifele, dass 50Prozent oder eine 60Prozent zu anderen Konsequenzen geführt hätten. Meiner Meinung nach muss ein Adventure schon über 70Prozent bekommen, um von den Mainstream Gamern im Heft überhaupt erst beachtet zu werden. (Und über 70Prozent hat das Spiel eigentlich auch verdient!)

Naja, hoffen wir das Beste für MoS und HoT!

 
>Finde ich überhaupt nicht! Auch wenn der Test nicht gelesen wurde, das
>bekannte Resultat von 14Prozent rechtfertigt den Kommentar.

Aus genau diesen Grund lehne ich schon seit Jahren diese Prozentwertungen ab. Im Zweifelsfalle ruft man damit eh nur Missverständnisse hervor. Vielleicht war ja die Lokalisation mangelhaft?
Persisteus
  • 02.05.05    
  • 18:36   

>Finde ich überhaupt nicht! Auch wenn der Test nicht gelesen wurde, das
>bekannte Resultat von 14Prozent rechtfertigt den Kommentar.

Aus genau diesen Grund lehne ich schon seit Jahren diese Prozentwertungen ab. Im Zweifelsfalle ruft man damit eh nur Missverständnisse hervor. Vielleicht war ja die Lokalisation mangelhaft?

 
Ich finds auch absolut unverständlich - aber mich würde jetzt in erster Linie interessieren, was den Tester so gestört hat, dass es zu einem solchen Verriss führt. Sicher kann man manches an TMOS kritisieren - perfekt ist schließlich kein Spiel. Aber es gibt für mich absolut NICHTS, was eine solche drastische Wertung auch nur im minimalsten Ansatz rechtfertigen würde.
Um das zu verstehen, müsste man den ganzen Test kennen, damit man ernsthaft darüber diskutieren könnte. So ist es nur eine blanke Zahl - die für die Verkaufszahlen aber ziemlich drastische Folgen haben wird. Bei 60 oder 50 Prozent riskiert man als Fan von Adventures vielleicht schon noch einen Blick - aber bei 14Prozent? Das kommt wohl einem Todesurteil für das Spiel gleich, und ich hoffe wirklich, die anderen Magazine in den USA haben deutlich höhere Wertungen.

Claudia
  • 02.05.05    
  • 18:11   

Ich finds auch absolut unverständlich - aber mich würde jetzt in erster Linie interessieren, was den Tester so gestört hat, dass es zu einem solchen Verriss führt. Sicher kann man manches an TMOS kritisieren - perfekt ist schließlich kein Spiel. Aber es gibt für mich absolut NICHTS, was eine solche drastische Wertung auch nur im minimalsten Ansatz rechtfertigen würde.
Um das zu verstehen, müsste man den ganzen Test kennen, damit man ernsthaft darüber diskutieren könnte. So ist es nur eine blanke Zahl - die für die Verkaufszahlen aber ziemlich drastische Folgen haben wird. Bei 60 oder 50 Prozent riskiert man als Fan von Adventures vielleicht schon noch einen Blick - aber bei 14Prozent? Das kommt wohl einem Todesurteil für das Spiel gleich, und ich hoffe wirklich, die anderen Magazine in den USA haben deutlich höhere Wertungen.

 
Diese Wertung ist wirklich ein schlag ins Gesicht.Zugleich finde ich es eine richtige frechheit das Spiel mit solch einer niedrigen Zahl zu werten.
Dieses Spiel hat wirklich nicht solch eine wertung verdient.Allgemein bin ich auch etwas stinkig auf dieser Redaktion weil ich finde das es zu gleich auch noch ein Schlag ins Gesicht für die Adventure gemeinde allgemein ist.
Dues
  • 02.05.05    
  • 16:00   

Diese Wertung ist wirklich ein schlag ins Gesicht.Zugleich finde ich es eine richtige frechheit das Spiel mit solch einer niedrigen Zahl zu werten.
Dieses Spiel hat wirklich nicht solch eine wertung verdient.Allgemein bin ich auch etwas stinkig auf dieser Redaktion weil ich finde das es zu gleich auch noch ein Schlag ins Gesicht für die Adventure gemeinde allgemein ist.

 
Finde ich überhaupt nicht! Auch wenn der Test nicht gelesen wurde, das bekannte Resultat von 14Prozent rechtfertigt den Kommentar. Bestimmt ist TMOS nicht die Adventurehoffnung, aber 14Prozent hat das Spiel nie und nimmer verdient, das kann selbst im Test nicht geklärt werden. Das ist einzig und allein ein Schlag in die Gesichter der Hersteller! Ausserdem sollte man die Wertung mal mit anderen Magazinen vergleichen, und obwohl auch da nicht alle von TMOS überzeugt waren gibt es keine einzige Kritik die dermassen daneben liegt!
chris
  • 02.05.05    
  • 12:33   

Finde ich überhaupt nicht! Auch wenn der Test nicht gelesen wurde, das bekannte Resultat von 14Prozent rechtfertigt den Kommentar. Bestimmt ist TMOS nicht die Adventurehoffnung, aber 14Prozent hat das Spiel nie und nimmer verdient, das kann selbst im Test nicht geklärt werden. Das ist einzig und allein ein Schlag in die Gesichter der Hersteller! Ausserdem sollte man die Wertung mal mit anderen Magazinen vergleichen, und obwohl auch da nicht alle von TMOS überzeugt waren gibt es keine einzige Kritik die dermassen daneben liegt!

 
Stimmt, leider ein sehr schwacher und im Grunde unsinniger Querschläger.
chris
  • 02.05.05    
  • 10:58   

Stimmt, leider ein sehr schwacher und im Grunde unsinniger Querschläger.

 
dito. völlig überflüssiges blabla ohne sich auf das review zu beziehen um das es eigentlich geht, weil mans nicht mal gelesen hat :roll:
unwichtig
  • 02.05.05    
  • 03:36   

dito. völlig überflüssiges blabla ohne sich auf das review zu beziehen um das es eigentlich geht, weil mans nicht mal gelesen hat :roll:

 
Im aktuellen Querschläger beleuchten wir das The Moment of Silence Review von PC Gamer,...

Och Mensch, silly, und ich schloß daraus, Du hättest dieses Review mit dem katastrophalen Score eventuell schon gelesen. Seit über einer Woche läuft der Thread bei AG heiß und immernoch weiß keiner über den eigentlichen Inhalt des Tests Bescheid.

Ich stimme mit Dir überein, daß der Tester irgendeinen uns nicht bekannten Groll hegen muß (gegen was auch immer, das Spiel, das Genre - keine Ahnung), aber ich muß auch ehrlich sagen, der Querschläger wäre *nach* Studium des Reviewinhaltes sinnvoller gewesen.
MaryScots
  • 02.05.05    
  • 01:41   

Im aktuellen Querschläger beleuchten wir das The Moment of Silence Review von PC Gamer,...

Och Mensch, silly, und ich schloß daraus, Du hättest dieses Review mit dem katastrophalen Score eventuell schon gelesen. Seit über einer Woche läuft der Thread bei AG heiß und immernoch weiß keiner über den eigentlichen Inhalt des Tests Bescheid.

Ich stimme mit Dir überein, daß der Tester irgendeinen uns nicht bekannten Groll hegen muß (gegen was auch immer, das Spiel, das Genre - keine Ahnung), aber ich muß auch ehrlich sagen, der Querschläger wäre *nach* Studium des Reviewinhaltes sinnvoller gewesen.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.