Anzeige

Eine alte Bekannte ist wieder da: Carol Reed - Geospots erschienen

Eine alte Bekannte ist wieder da: Carol Reed - Geospots erschienen

Ohne Fanfaren und abseits der großen Distributionsplattformen ist am 7. Februar der neueste Ableger einer der ältesten - noch aktiven - Adventureserien erschienen. Mit Geospots - A Carol Reed Mystery erschien das bereits 15. Spiel der Serie des schwedischen Entwicklers MDNA Games. Mikael Nyqvist beibt dabei seinem bewährten Konzept treu: Der Spieler läuft mit Point-and-Click in First-Person-Perspektive schrittweise durch fotografierte Standbilder und kann sich in 90° Schritten um die eigene Achse drehen.

In Geospots machen wir uns auf die Suche nach einem Gewissen Kevo, einem bekannten Geochacher und dem Ausrichter eines Geochaching Wettbewerbs.

Erhältlich ist das Spiel als Download direkt beim Entwickler unter http://www.mdna-games.com/Geospots/about.htm und kostet $14, bezahlbar via Paypal.

Inventarlos im Freifall: Red Strings Club im Test

  • 13.02.2020   |  
  • 20:38   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • The Red Strings Club
Inventarlos im Freifall: Red Strings Club im Test

Mit The Red Strings Club präsentiert uns der Entwickler Deconstructeam ein düsteres Cyberpunk-Adventure im Pixel-Look. Das Spiel will vor allem durch ein ungewöhnliches Gameplay ohne ausuferndes Hotspotting oder Inventar brillieren und vor allem durch die interaktiven Dialoge seiner starken Charaktere und eine unvorhersehbare und spannenden Geschichte punkten. Ob dem Spiel diese Mischung gelungen ist, berichten wir euch in unserem Test!

Lübbe: Daedalic ist 'nicht zukunftsfähig'

  • 07.02.2020   |  
  • 10:55   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Lübbe: Daedalic ist 'nicht zukunftsfähig'

Das Kölner Medienhaus Bastei Lübbe bringt ihrer Tochter Daedalic weiterhin wenig Liebe entgegen.

Nach einigen schlecht laufenden Geschäftsjahren rechnet Lübbe auch für das laufende Geschäftsjahr mit Verlusten zwischen rund 6,7 bis 10,5 Millionen Euro vor Steuern. Der vormals versprochene Überschuss bleibt also aus. Und schuld daran sei laut einer Ad-Hoc-Medlung: Daedalic Entertainment.

Wie bereits 2018 ist man mit den Investitionsausgaben von Daedalic-Eigenentwicklungen nicht zufrieden. Damals dürfte es sich um Säulen der Erde gehandelt haben (wir berichteten), diesmal könnte es um das Strategiespiel A Year of Rain gehen. Bei der Community hat die Einstellung des Titels direkt nach dem Early Access für keine gute Publicity gesorgt. Entsprechend hat Lübbe die buchhalterischen Werte von Daedalic und seiner internen Spielentwicklungen um weitere 12 bis 14 Millionen Euro gemindert.

Daedalic stand bei Lübbe nach einer großen Restrukturierung durch einen Austausch des Managements immer wieder mal zur Verkaufsdisposition. Bereits 2018 begann man dort mit der Reduzierung der kompletten Digitalsparte, indem man Beteiligungen an der oolipo AG, BookRix GmbH & Co. KG und der BEAM Shop GmbH veräußerte. Am Ende blieb nur noch das Games-Geschäft, das nun als großes Sorgenkind weiterhin nicht läuft.

Da Lübbe sehr wahrscheinlich auch nicht bereit ist, weiter Geld in seine Tochter zu pumpen, spricht man in der Szene auch schon von einem echten Problem für Daedalics Gollum-Entwicklung. Denn für Lübbe-Vorstand Carel Halff, der nie als Freund der ehemaligen Digitalisierungsstrategie Lübbes war, ist allein die Gamessparte an Lübbes Problem schuld:

"Das Geschäftsmodell unserer 51-prozentigen Finanzbeteiligung erweist sich als nicht zukunftsfähig. Gemeinsam mit dem Minderheitsgesellschafter werden wir daher nun alle Optionen für eine Neupositionierung der Daedalic Entertainment und ihres Geschäftsmodells prüfen (...) Im Gegensatz dazu sind wir mit der Entwicklung unseres Kerngeschäfts, den Büchern, Hörbüchern und Romanheften, sehr zufrieden."

Der 68-jährige Halff kam 2017 zu Lübbe, um das defizitäre Medienhaus zu sanieren. Letztes Jahr kündigte er an, nur noch bis Ende 2020 als CEO von Lübbe tätig zu sein. Auch sein Finanzvorstand, Ulrich Zimmermann, will Lübbe verlassen. Beide sollen ab November von Joachim Herbst ersetzt werden, der von Cornelsen zu Lübbe wechselt.

Someday You'll Return erscheint am 14. April

Someday You'll Return erscheint am 14. April

Das First-Person-Adventure Someday You'll Return des tschechischen Entwicklerstudios CBE Software (J.U.L.I.A. - Among the Stars) erscheint am 14. April für Windows auf Steam und GOG. Konsolenversionen für Xbox One und Playstation 4 sollen später im Jahr erscheinen.

Erste Eindrücke könnt ihr bereits einem Gameplay-Trailer entnehmen. Deutsche Untertitel sind derzeit nicht geplant, die Entwickler sind jedoch dafür aufgeschlossen, sofern die Verkäufe eine Lokalisierung rechtfertigen.

In Someday You'll Return widmet sich der Entwickler Jan Kavan seinen eigenen Ängsten, wenn seine Tochter eines Tages nicht wieder nach Hause kommen würde. Ein ausführliches Interview dazu konnten wir bereits 2015 auf der AdventureX in London aufnehmen.

The Blind Prophet ist erschienen

  • 05.02.2020   |  
  • 18:50   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Blind Prophet
The Blind Prophet ist erschienen

Das klassische Point-and-Click-Adventure The Blind Prophet ist erschienen und derzeit bei Steam und GOG um 10 Prozent auf 17,99 Euro reduziert. Auf itch.io gibt es zwar eine Produktseite, aus der allerdings nicht hervorgeht, ob die Vollversion dort bereits DRM-frei erhältlich ist. Das Spiel erreichte im Februar 2019 auf Kickstarter einen Finanzierungsbetrag von knapp 13.000 Euro und verfehlte damit das Stretch-Goal für deutsche Untertitel, welche es auch jetzt nicht gibt.

In The Blind Prophet übernimmt der Spieler die Rolle des Apostel Bartholomäus, der von Gott auf die Erde geschickt wird, um die Menschheit vor dämonischen Einflüssen zu schützen. Das Spiel ist bisher ausschließlich für Windows erhältlich.

Kaigan Games veröffentlicht Simulacra-Nachfolger

  • 02.02.2020   |  
  • 16:00   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Simulacra 2
Kaigan Games veröffentlicht Simulacra-Nachfolger

Mit Simulacra 2 wurde das Lost-Phone-Genre nun um einen weiteren Beitrag bereichert. Der neue Titel des unabhängigen Entwicklers Kaigan Games ist im Universum seines Vorgängers angesiedelt und greift abermals jene paranormalen Ereignisse auf, die damals zum Verschwinden von Anna führten.

Die wohl ebenso unheimliche Fortsetzung handelt vom rätselhaften Tod eines jungen Influencers. Auf seiner Suche nach Antworten muss der Spieler ein weiteres Mobiltelefon nach Hinweisen durchforsten. Das Spiel wartet mit FMV-Sequenzen im 4K-Videoformat und einer Live-Action-Besetzung auf. Englische Sprachkenntnisse sind erforderlich.

Momentan ist Simulacra 2 bei Steam zum Preis von 7,10 Euro im Angebot. Alternativ können beide Simulacra-Titel im Bündel erworben werden, das aktuell für 7,34 Euro erhältlich und somit um immerhin 39 % reduziert ist. Mobile Versionen sind im AppStore sowie bei Google Play verfügbar.

Kostenloses Adventure The Supper erschienen

  • 31.01.2020   |  
  • 19:35   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • The Supper
Kostenloses Adventure The Supper erschienen

Nach zwei Episoden der Midnight Scenes sowie dem schaurigen Wintermärchen The Librarian steht seit wenigen Tagen das nunmehr vierte eigenständige Adventure des Pixelkünstlers Octavi Navarro zum kostenlosen Download bereit. The Supper, so der Titel seines jüngsten Werkes, entführt den Spieler in eine zwielichtige Hafengegend. Zu später Stunde noch erwartet Miss Appleton, die Köchin der hiesigen Taverne, drei hungrige Gäste mit ungewöhnlichen gastronomischen Vorlieben. Um die gewünschten Mahlzeiten auf den Tisch zu zaubern, müssen klassische Inventarrätsel gelöst werden. Aufgrund des makaberen Humors ist das Spiel laut Aussage des Entwicklers nicht für jüngere Spieler geeignet.

The Supper ist gratis bei Steam sowie bei itch.io verfügbar und wartet mit englischen Bildschirmtexten auf.

The Longing kommt am 5. März

  • 14.01.2020   |  
  • 21:43   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Longing
The Longing kommt am 5. März

Wer unsere Berichterstattung von den letzten beiden gamescom-Messen gelesen, gesehen oder gehört hat, dürfte nicht an The Longing von Studio Seufz und Publisher Application Systems Heidelberg vorbeigeschlichen sein. Das innovative Adenture, das 400 Tage lang in Echtzeit abläuft, war bereits in der Berichterstattung von der Messe 2018 einer unserer Favoriten.

Nun hat Publisher Application Systems Heidelberg einen genauen Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. Das Spiel erscheint am 5. März. Zudem gibt es einen neuen Gameplay-Trailer auf Youtube.

The Longing wird 14,99 Euro kosten und ist direkt auf der Webseite von Application Systems Heidelberg vorbestellbar (aktuell nur 11,25 Euro).

Ende einer langen Reise - Kentucky Route Zero Act 5 erscheint am 28. Januar

Ende einer langen Reise - Kentucky Route Zero Act 5 erscheint am 28. Januar

Dass die Vollendung dieser Serie jemals geschieht, haben viele schon lange bezweifelt. Dennoch haben die Entwickler bei Cardboard Computer lange und hart gearbeitet und Stück für Stück ihr Werk vollendet. Der fünfte und letzte Akt von Kentucky Route Zero erscheint am 28. Januar.

Der Season-Pass ist bereits bei Steam für 22,99 Euro oder derzeit um 50 Prozent reduziert bei GOG für 11,29 Euro vorbestellbar.

The White Door ist erschienen

  • 11.01.2020   |  
  • 14:54   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • The White Door
The White Door ist erschienen

Mit The White Door ist nun das jüngste Werk des Entwicklers Rusty Lake erschienen, dessen Spiele bisher stets im gleichnamigen Universum angesiedelt waren.

Hierbei schlüpft der Spieler in die Rolle des Unfallpatienten Robert Hill. Während dieser seinen tristen Alltag in einer psychiatrischen Klinik fristen und sich um seine Genesung bemühen muss, kehren allmählich seine Erinnerungen an das Geschehene zurück.

Obgleich der Stil noch an frühere Rusty-Lake-Abenteuer erinnert, wartet The White Door mit einer teils ungewohnten Spielmechanik auf. Erstmals wird der Protagonist somit etwa aus der 3rd-person- und Top-Down-Perspektive durch den Raum gesteuert.

The White Door kann zum Preis von aktuell nur 2,75 Euro bei Steam oder für 2,99 Dollar bei itch.io erworben werden. Mobile Versionen sind bei Google Play sowie im AppStore verfügbar. Es beinhaltet englische Sprachausgabe, deutsche Bildschirmtexte lassen sich jedoch aktivieren.

Tolle Angebote bei GOG

Der Online-Anbieter GOG hat derzeit einige Adventure-Titel stark reduziert. So gibt es zum Beispiel den interaktiven Storyteller Firewatch für 5 Euro. Das innovative FMV-Spiel Her Story kostet nur 89 Cent.

Auch Sherlock Holmes: The Devils Daughter von Frogwares, Draugen aus der Feder von Ragnar Thornquist und Red Thread Games oder Layers of Fear 2 sind stark reduziert.

Aber auch klassische Adventure-Titel kommen nicht zu kurz. So gibt es Space Quest 4-6 für gerade einmal 2,29 Euro oder die "The Journey Down" Trilogie für 8,79 Euro. Letztere kostet regulär um die 35 Euro.

Luna: The Shadow Dust erscheint am 13. Februar

Luna: The Shadow Dust erscheint am 13. Februar

Publisher Application Systems Heidelberg hat ein genaues Veröffentlichungsdatum für Luna: The Shadow Dust bekanntgegeben. Der Titel erscheint am 13. Februar für Windows, Linux und Mac. Wann das Spiel auf mobilen Geräten erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Wer jetzt schon vorbestellen möchte, kann dies direkt im Shop von Application Systems Heidelberg für 15,99 Euro tun (Normalpreis 19,99 Euro). Dadurch fließt natürlich ein größerer Teil der Einnahmen in die Kasse des Entwicklers. Das Spiel ist aber natürlich zum Release auch auf Steam oder DRM-frei bei GOG erhältlich.

The Tale of Doris and the Dragon 2 erscheint am 7. Februar

The Tale of Doris and the Dragon 2 erscheint am 7. Februar

Der Entwickler Arrogant Pixel hat den Nachfolger zu seinem Adventure The Tale of Doris and the Dragon aus dem Jahr 2018 angekündigt. The Tale of Doris and the Dragon 2 erscheint am 7. Februar für Windows, Mac, Linux, Android und iOS. Der Preis für die Desktop-Versionen liegt bei 9,99 Euro.

Das Spiel soll etwa drei- bis viermal so groß wie sein Vorgänger sein und vollständige Sprachausgabe enthalten. Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch sind bisher nicht angekündigt.

Neues zu Saint Kotar

  • 07.01.2020   |  
  • 21:22   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Saint Kotar
Neues zu Saint Kotar

Zum lang erwarteten 2.5D-Adventure Saint Kotar gibt es einige Neuigkeiten.

Das Studio hat sich von Tanais Studios in Red Martyr Entertainment umbenannt. Damit möchte man sich ein wenig von Altlasten befreien und in eine neue Zukunft starten. Nach fünf Jahren Entwicklungszeit hat man im Lager der Entwickler seine Fehler erkannt und möchte neu durchstarten.

In Kürze soll der spielbare Prolog zum Spiel, Saint Kotar - The Yellow Mask erscheinen. Gleichzeitig ist eine Kickstarter-Aktion geplant. Ein genaues Datum ist für beides noch nicht festgelegt. Die Aussage der Entwickler lautet 'eher als ihr denkt'.

Gleichzeitig ist ein aktualisierter Trailer erschienen, den ihr euch auf YouTube ansehen könnte.

Wir haben zudem die nicht mehr aktuellen Screenshots aus unserer Galerie entfernt und neue bereitgestellt.

Neue kostenlose Demo zu Indiana Jones and the Seven Cities of Gold

Neue kostenlose Demo zu Indiana Jones and the Seven Cities of Gold

Bereits seit vielen Jahren ist das Fan-Adventure Indiana Jones and the Seven Cities of Gold in der Mache. Ein Veröffentlichungsdatum liegt weiterhin in weiter Ferne.

Dennoch haben die Entwickler nun zum zweiten Mal eine kurze Episode als spielbares Häppchen veröffentlicht. Indiana Jones and the Relic of the Viking kann ab sofort kostenlos für Windows heruntergeladen werden.

Dark Fall - Ghost Vigil ist erhältlich

Dark Fall - Ghost Vigil ist erhältlich

Nach langer Zeit und vielen Verschiebungen haben Jonathan Boakes und Matt Clark ihr nächstes Werk veröffentlicht. Dark Fall - Ghost Vigil ist der vierte Teil der Dark-Fall-Serie und seit langer Zeit das erste Spiel, das nicht über Publisher Iceberg Interactive herausgegeben wird.

Der Titel ist als Direktkauf DRM-frei über die offizielle Webseite des Entwicklers Shadow Tor Studio erhältlich und kostet dort 15 US-Dollar. Alternativ sollte das Spiel in Kürze auch auf Steam erhältlich sein.

 

Still There für PC und Switch im Test

  • 01.01.2020   |  
  • 15:30   |  
  • Von Axel Kothe    
  • |  
  • Still There
Still There für PC und Switch im Test

Das neue Jahr beginnt bei Adventure-Treff mit einem Test! Wir haben uns für euch die PC- und Switch-Versionen von Still There aus dem Hause Iceberg Interactive und GhostShark Games angeschaut und berichten direkt aus dem fernen Weltall, wie uns unser Aufenthalt auf dem Raumleuchtturm Bento gefallen hat.

Demo-Version zu The Gateway Trilogy veröffentlicht

Demo-Version zu The Gateway Trilogy veröffentlicht

Zwei Jahre sind verstrichen, seit der schwedische Entwickler Cockroach Inc. (The Dream Machine) seine neuen Pläne verkündete (wir berichteten). The Gateway Trilogy basiert auf zwei Adventure- bzw. Puzzle-Spielen, die bereits vor geraumer Zeit bei Kongregate im Browser spielbar waren. Die besagten Kapitel werden seither überarbeitet, außerdem wird das bei Steam gelistete Gesamtpaket eine bislang unbekannte dritte Episode umfassen.

Als Veröffentlichungszeitraum von The Gateway Trilogy nennt Cockroach Inc. nun das erste Quartal 2020. Zum Vorgeschmack auf den vollständigen Titel wurde zum Jahresende auch eine Demo zur Verfügung gestellt. Um sich dieser Kostprobe widmen zu können, ist jedoch ein Steam-Account erforderlich.

Bescherung! Fanadventure zu Zak veröffentlicht

  • 24.12.2019   |  
  • 23:55   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Bescherung! Fanadventure zu Zak veröffentlicht

Unser Forenmitglied Ogni hat Zak McKracken goes looking for Hot Coffee (in several wrong places) veröffentlicht. Die Entwicklung des klassischen 2D-Adventures zog sich ca. 8 Jahre hin und wurde in Visionaire erstellt. Verfügbar ist das kostenlose, toll gestaltete Fanadventure auf Deutsch und Englisch. Das Spiel basiert natürlich auf dem Lucasfilm-Klassiker aus der Feder von David Fox, den wir dieses Jahr interviewen durften.

Downloaden kann man das knapp 1 GB große Spiel hier. Diskussionen zum Titel sind in unserem Forum (gemeinsam mit Ogni) möglich. Viel Spaß!

Besinnliche Weihnachten!

  • 24.12.2019   |  
  • 22:40   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Besinnliche Weihnachten!

Am Nikolaustag erhält jedes Heim
die Stiefel voller Leckereien.
Nachts bin ich ganz aufgeregt,
was er wohl in die Schuhe legt?
Schokolade, Nüsse, Mandarinen
und dazu noch was zum Spielen.
Ach Nikolaus, du guter Mann,
ich danke dir, so sehr ich kann! 

Damit wünschen wir allen Adventure-Treff-Lesern eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Kommt gut runter, spielt fleißig das ein oder andere Adventure, knuddelt eure Liebsten und lasst es euch gut gehen! Auf ein tolles 2020 mit vielen spannenden neuen Titeln! Frohes Fest!

Endspurt beim Adventskalender-Rätsel!

Endspurt beim Adventskalender-Rätsel!

Es ist soweit: Das letzte Adventure-Treff-Adventskalenderrätsel steht an! Hinter dem 24. Türchen befindet sich traditionell die knackigste Rätsel überhaupt - eingereicht von unserem ATAK-Organisator Einzelkämpfer!

Zu gewinnen gibt es eine hübsche Limited Edition von Blacksad, zur Verfügung gestellt von unserem Sponsor astragon sowie ein drei ???-Adventure von unserem Sponsor USM. Doch damit nicht genug: Teilnehmer mit mehreren richtigen Antworten können sich Hoffnung auf weitere Gewinne machen - mehr dazu auf unserer Übersichtsseite!

Der Einsendeschluss ist der 28.12.2019. Wir wünschen ein frohes Rätselraten durch die stille Zeit!

Vorschau und Gewinnspiel zu The Coma 2

Vorschau und Gewinnspiel zu The Coma 2

Die Schule kann schon stressig sein: In The Coma 2: Vicious Sisters lehrt uns der südkoreanische Entwickler Devespresso Games das Fürchten. Noch ist das Spiel nicht ganz fertig, aber wir konnten trotzdem schon mal einen guten Eindruck davon gewinnen, was uns Anfang 2020 erwartet.

Ob das Horror-Adventure mit zeitkritischen Quicktime-Einlagen etwas für euch ist, erfahrt ihr in unserer ausführlichen Preview.

Lust bekommen? Dann haben wir da noch was für euch: Publisher Headup hat uns die Box-Version des ersten Teils The Coma: Recut für die Nintendo Switch zur Verfügung gestellt. Wer sie haben möchte muss am heutigen dritten Advent "nur" beim aktuellen Tagesrätsel des Adventure-Treff-Adventskalenders gewinnen. Das Rätsel zum zugehörigen Preis findet ihr hinter dem entsprechenden Türchen.

Doch damit nicht genug! Schnellrater haben zusätzlich die Chance auf eine Ausgabe von The Death of Erin Myers (Sponsor: Viperante) und wer es lieber gemütlicher will kann bei den aktuellen Kreativaktionen die Adventures Chronicle of Innsmouth (Sponsor: Daring Touch), Gibbous (Sponsor: Stuck in Attic) oder Trüberbrook (Sponsor: Headup) gewinnen. Es lohnt sich also!

Viel Spaß beim Lesen, Rätseln und Basteln!

Teaser-Trailer zu The Wolf Among Us 2

  • 13.12.2019   |  
  • 18:24   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Wolf Among Us
Teaser-Trailer zu The Wolf Among Us 2

Nach der Insolvenz von Telltale Games und der Übernahme durch LCG Entertainment war lange nicht klar, was mit den bisherigen Franchises geschieht.

Nun ist ein erster Teaser-Trailer zu The Wolf Among Us 2 aufgetaucht, was planmäßig vom neuen Eigentümer der Lizenzen angekündigt war. Zwar ist bisher kein Veröffentlichungsdatum angekündigt, die Nachricht macht aber zumindest Hoffnung, dass es weitergeht. The Wolf Among Us war nach The Walking Dead eine der erfolgreichsten Serien des kalifornischen Entwicklerteams.

Sally Face - Episode 5 erschienen

  • 13.12.2019   |  
  • 17:24   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Sally Face
Sally Face - Episode 5 erschienen
Nach einer etwa fünfjährigen Entwicklungsphase ist am heutigen Freitag, dem 13. die letzte Episode des schaurigen Mystery-Adventures Sally Face erschienen.

Die ersten vier Episoden gewährten dem Spieler Einblicke in Kindheit, Jugend und frühe Erwachsenenjahre des titelgebenden Protagonisten mit der Gesichtsprothese. Seitdem Sally mit seinem Vater ein Appartement in einem alten Mehrfamilienhaus bewohnt, überschlagen sich dort die Ereignisse. Gemeinsam mit seinem Freund Larry erforscht er jenes Gebäude, das ungeahnte Geheimnisse birgt, und wird schon bald Zeuge paranormaler Ereignisse. Allmählich vergrößert sich auch der Freundeskreis des jungen Mannes. Die kleine Gruppe von gesellschaftlichen Außenseitern bleibt jedoch nicht vor schockierenden Entdeckungen verschont und steht schließlich unweigerlich im Mittelpunkt tragischer Verwicklungen.

Das vollständige Spiel des unabhängigen Entwicklers Portable Moose ist aktuell um 27 Prozent reduziert und kann somit zum Preis von 9,48 Euro bei Steam erworben werden. Die erste Episode ist zudem separat erhältlich (momentan 1,49 Euro), die übrigen Folgen sind im Staffelpass enthalten. DRM-frei wird das Adventure für 14,95 Dollar bei itch.io angeboten.

Die ersten vier Episoden haben bereits deutsche Untertitel erhalten, bei Episode 5: Memories and Dreams müssen diese noch nachgeliefert werden. Sprachausgabe ist nicht enthalten, die Lektüre von Bildschirmtexten ist erforderlich.

Trip the Ark Fantastic angekündigt.

Trip the Ark Fantastic angekündigt.

Der kroatische Entwickler Gamechuck hat sein neues Adventure Trip the Ark Fantastic angekündigt. Das Spiel bezeichnet sich als Mischung aus Adventure und RPG, verzichtet aber einerseits auf klassische Point-and-Click-Rätsel, andererseits auf RPG-Komponenten wie Kämpfe, Charakter-Eigenschaften oder Leveling.

Gamechuck dürfte Adventure-Spielern schon von Titeln wie All You Can Eat oder vApe Escape bekannt sein.

Erscheinen soll der Titel 2022.