ATAK 2019 - Organisation

In diesem Jahr organisiert die Community ein Adventskalender-Rätsel.
Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon mudge » 11.09.2020, 23:26

Bense hat geschrieben:
11.09.2020, 20:02
Also ich nicht ... [-(
Ich bin das erste Mal seit etwa vier Monaten hier. Natürlich nur anderthalb Stunden nach mudge. :shock:

Benutzeravatar
lobotomisator
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 337
Registriert: 26.11.2007, 00:42

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon lobotomisator » 16.09.2020, 23:41

Ach herrje. Kaum ist September, findet sich die ganze Bande hier wieder ein :)

Warum gibts noch kein CATAK-2020-Board? Weil das Jahr schon schwierig genug war? :D
Dieses Jahr wollte man doch die Rätseleinsendungen Monate im Voraus einholen - wann wär denn da Stichtag (gewesen)?

Benutzeravatar
Zarunias
Verpackungs-Wegwerfer
Verpackungs-Wegwerfer
Beiträge: 95
Registriert: 02.08.2018, 17:42

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon Zarunias » 17.09.2020, 00:30

Mein Rätsel wäre ja schon fertig (und wurde sogar schon erfolgreich probegerätselt). Warte aber tatsächlich noch auf einen Aufruf, ich möchte ja nicht aufdringlich wirken :-"

Benutzeravatar
Ancalagon
Süßwasserpirat
Süßwasserpirat
Beiträge: 488
Registriert: 22.05.2010, 14:37
Wohnort: Vlotho

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon Ancalagon » 17.09.2020, 19:09

Ich hab mir zumindest schon mal diverse Gedanken gemacht und drei interessante Themen in der Auswahl. Meinswegen kann also aufgerufen werden. :mrgreen:

Benutzeravatar
mudge
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3220
Registriert: 30.11.2011, 22:40
Wohnort: Empathistan, Utopia

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon mudge » 17.09.2020, 19:45

Wir sind alle vorfreudig auf einen angenehmen rätseligen und guten Jahresausklang :)

Bin ebenfalls noch bei ein paar interessanten Gedankengängen, die ich mal weiter freischaufeln werde.. :)

Benutzeravatar
Hexenjohanna
Navigatorin
Navigatorin
Beiträge: 7979
Registriert: 25.10.2003, 00:17
Wohnort: Metropole in Ostwestfalen

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon Hexenjohanna » 17.09.2020, 22:31

Wenn das nicht irgendwann eine aussterbende Angelegenheit werden soll, wäre es doch schön, einen neuen Tread 2020 inklusive Erklärung aufzulegen. Allerdings, wenn ihr lieber ein Club bleiben möchtet, kann ich das auch verstehen.
Laß mich den Aberglauben eines Volkes schaffen, und mir ist es gleich, wer ihm seine Gesetze oder seine Lieder gibt.

Mark Twain

Benutzeravatar
AT-AK-Rätsler
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1987
Registriert: 02.12.2008, 22:44

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon AT-AK-Rätsler » 19.09.2020, 10:46

Ich erinnere mich gerade ein bisschen wehmütig an die Zeiten zurück, als ein Rätsel noch in eine Twitternachricht passte und lösbar war ohne Ramentummaceriacatomidiarerepperirephobie, der Angst sich einen Spliiter einzufangen, während man mit einem Holzzaun vermöbelt wird. Daher kommt ja auch der Begriff Zaunkönig, der das Rätsel zwitschern (engl. twittern) kann.

Das allererste Rätsel dieser wunderbaren Tradition
DasJan hat geschrieben:
01.12.2006, 15:24
[...]
Tag 1
Frage: Ein erfolgreiches Pop-Duo hatte einen Nummer-1-Hit, in dessen Titel "Atlantis" vorkommt. Der eine Sänger heißt so ähnlich wie einige Pferde, der andere Anders. Auf demselben Album, auf dem dieses Lied erschien, besingen die beiden auch ein Herz. Wessen Herz?
Lösung: Dieter Bohlen und Thomas Anders sangen als Modern Talking Atlantis Is Calling (SOS For Love), das zuerst auf dem Album Ready For Romance erschien. Auf diesem Album war auch das Lied Angie's Heart zu hören, richtig ist also "Angie". Auch das Herz der Sänger lassen wir in diesem Fall als richtig gelten, denn in zwei anderen Liedern auf demselben Album besingt das Duo "my heart".
[...]
Rätselmeister Tag 6: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und ?2020?.
Zusatz-Sound-Rätsel: 2016 2017 2018

Benutzeravatar
Bense
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 2653
Registriert: 03.12.2011, 09:56
Wohnort: Düörpm

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon Bense » 19.09.2020, 17:13

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen diesem Rätsel und der heiligen Vorhaut.
Sic semper tyrannosaurus!

Benutzeravatar
AT-AK-Rätsler
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1987
Registriert: 02.12.2008, 22:44

Re: Tag 11: Mazes – Ein Labyrinth in 4 Akten

Beitragvon AT-AK-Rätsler » 20.09.2020, 11:56

Zwischen diesem Urknall-Rätsel und der Heiligen Vorhaut liegen ca. 13,8 Milliarden Jahre (+- 2000 Jahre). Da hat jede Menge Wahrheit platz :)
Rätselmeister Tag 6: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und ?2020?.
Zusatz-Sound-Rätsel: 2016 2017 2018

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6600
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon Einzelkämpfer » 25.09.2020, 14:26

Ich habe diese spätsommerliche Adventsdiskussion mal in ein passenderes Thema verschoben.

Ich habe bislang 0 Rätsel erstellt, habe auch keine mehr auf Vorrat liegen, habe mir keinerlei Gedanken zu der ganzen Thematik gemacht und weiß auch noch nicht, ob ich das dieses Jahr wieder in die Hand nehmen will.
Unser kostenloses Sci-Fi-Adventure: Me and the Robot (Thema im Forum)

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8676
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon mandarino » 25.09.2020, 18:13

Ok, dann bin ich der Erste hier, der nach dem Schreck seine Besinnung und seine Stimme wiederfindet.

Natürlich würde ich es extrem schade finden, wenn ausgerechnet in diesem Jahr der vertraute und liebgewonnene ATAK nicht mehr stattfinden würde. Auch wenn ich nicht zu den absoluten Hardcore-Rätslern zähle, die jeden Tag bis an ihre Rätselgrenzen gehen, so hat der Kalender mir immer Spaß und Freude bereitet und ist zu einem geliebten und gehassten Begleiter durch die Adventszeit geworden. Als Rätsler und als Rätselersteller.
Und irgendwie hätte ich dieses Gefühl und diese Abwechslung vom Alltag in diesem verflixten Jahr 2020 besonders gebraucht.
Deswegen hoffe ich ganz fest, dass sich Einzelkämpfer oder jemand anderes findet, der den Kalender rettet und in die ordnende Hand nimmt. Allerdings respektiere und verstehe ich es absolut, wenn so manchem in diesem Dezember, in diesen schwierigen Zeiten oder nach all den Jahren nicht mehr so richtig nach ATAK-Stress zu Mute ist. Es ist ja tatsächlich eine Mammutaufgabe, den ATAK zu organisieren und durchzuziehen. Mal abgesehen von den besonderen technischen Fertigkeiten, die ein solches Projekt inzwischen erfordert.
Aber ich wünsche mir, dass wir irgendwie ein annähernd würdiges Rätsel-Event hier hinbekommen, vielleicht in einer anderen Form, vielleicht in einem anderen Umfang, aber dennoch erkennbar als unser Rätselkalender.
Egal was kommt, ich könnte ein Rätsel und eine Adventsaktion beisteuern. Nur zum Organisieren sehe ich mich nicht wirklich in der Lage, aber vielleicht/hoffentlich ja jemand anderes. Und vielleicht ja doch der Einzelkämpfer… :)

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6600
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon Einzelkämpfer » 25.09.2020, 21:34

Im Grunde ist die Situation nicht anders als in den Jahren zuvor. Ich habe selten so früh schon was vorbereitet, und die Entscheidung, ob überhaupt, ist auch immer erst später gefallen. Ihr seid einfach viel zu früh dran. Sieht man ja auch an diesem Vorjahres-Thread, der erst Ende Oktober begonnen wurde.
Unser kostenloses Sci-Fi-Adventure: Me and the Robot (Thema im Forum)

Benutzeravatar
mandarino
Weltumsegler
Weltumsegler
Beiträge: 8676
Registriert: 13.12.2010, 22:02

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon mandarino » 25.09.2020, 21:54

Einzelkämpfer hat geschrieben:
25.09.2020, 21:34
Ihr seid einfach viel zu früh dran.
Ich hatte mich bis jetzt auch noch nicht ernsthaft mit einem ATAK 2020 hier beschäftigt. Bin da auch ganz geduldig. Hab lediglich auf den 2. Abschnitt deines obigen Posts reagiert, wo es mir so schien, als ob du etwas kundtun wolltest. Dazu hab ich meine Gedanken geäußert.
Wenn alles noch offen ist, umso besser :)

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6600
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon Einzelkämpfer » 27.09.2020, 07:10

Die Zahl vorrätiger Rätsel liegt jetzt bei 1... :wink:
Unser kostenloses Sci-Fi-Adventure: Me and the Robot (Thema im Forum)

Benutzeravatar
Einzelkämpfer
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 6600
Registriert: 08.12.2007, 01:43

Re: ATAK 2019 - Organisation

Beitragvon Einzelkämpfer » 29.09.2020, 12:39

Zusätzlich zu meinem eigenen (das ich jetzt schon gar nicht mehr so gut finde, das aber zumindest als Backup dienen kann) habe ich auch schon ein weiteres Rätsel erhalten und erfolgreich getestet. Irgendeine Rätselei werden wir also auf jeden Fall veranstalten, und wenn schon jemand was fertig hat, kann er/sie mir das schicken.

Bevor ich ein neues Unterforum beantrage, muss ich erst mal mit ATAK-Verein/-Redaktion kommunizieren über das, was möglich wäre bzw. gewollt ist. Ob viele Firmen was zu verschenken haben dieses Jahr? Oder ist die Spiele-Branche eine Lockdown-Gewinnerin? Mal sehen. Zur Not geht es ja auch ohne Gewinne. Und wie ich schon zuvor schrieb: eigentlich ist es noch etwas früh, um mit der Orga anzufangen. Also Geduld.

Auch auf die Gefahr hin, das eine oder andere bereits vorbereitete Rätsel damit kaputt zu machen, würde ich anregen wollen, dass wir in diesem Jahr eine kleine thematische Beschränkung einführen: Corona-freier ATAK 2020. Lasst das Thema aus den Rätseln raus - wir wollen uns ja davon ablenken.
Unser kostenloses Sci-Fi-Adventure: Me and the Robot (Thema im Forum)


Zurück zu „Community-ATAK 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste