Anzeige
Neue Rubriken: Klassiker und VollTreffer

Neue Rubriken: Klassiker und VollTreffer

  • 05.04.2004   |  
  • 02:35   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Heute führen wir gleich zwei neue Rubriken für Adventure-Treff ein: Die neue Klassiker-Reihe beschäftigt sich in der ersten Ausgabe mit Baphomets Fluch. Dabei wollen wir keine vollständige Besprechung des Titels abliefern (das bleibt den "Tests" vorbehalten), sondern untersuchen, wie sehr der Zahn der Zeit daran genagt hat.

Außerdem starten wir heute offiziell unsere neue Kommentar-Rubrik VollTreffer, die schon zur Einstellung von Sam & Max 2 eine kleine Vorpremiere hatte. Darin wird jeden Monat ein AT-Redakteur seiner Meinung zu einem bestimmten Thema Luft machen: Subjektiv und kontrovers. Diesen Monat gibt es noch zwei VollTreffer. Feuer führt noch mal etwas ausführlicher unsere neuen Rubriken VollTreffer und Klassiker ein, während ich ein für alle Mal klar mache, wie gut Monkey Island 4 wirklich ist.
Kommentare

13

Benutzer-Kommentare

Ich weiß, ich bin hier nicht wirklich beliebt, dennoch möchte auch ich gern meine Meinung äußern:

Im Grunde ist die Idee, die Seite zu indivualisieren gut, doch wurde es meiner Meinung nach nicht richtig umgesetzt. Ich meine, die Kolumne von DasJan ist nur gezwungen ironisch und hat irgendwie keinen festen Nährwert - kurz: sie ist wirklich langweilig. Außerdem finde ich keine Idee, was diese Volltreffer-Kolumne überhaupt bezwecken soll. Ich meine, das Thema ist doch derart inaktuell und dadurch hätte ich mit so einer Kolumne erst gar nicht gerechnet. Wenn Ihr schon einen VOLLTREFFER macht, dann nehmt auch einen Volltreffer, nämlich aktuellere Themen. Ich kann ja gut verstehen, dass ihr den Lesern Neues bieten wollt, aber das wirkt alles so gezwungen. Ich würde mich freuen, wenn´s besser werden würde.

PS: Könntet ihr bitte die Fotos weglassen? *duck*
Jack
  • 06.04.04    
  • 16:30   

Ich weiß, ich bin hier nicht wirklich beliebt, dennoch möchte auch ich gern meine Meinung äußern:

Im Grunde ist die Idee, die Seite zu indivualisieren gut, doch wurde es meiner Meinung nach nicht richtig umgesetzt. Ich meine, die Kolumne von DasJan ist nur gezwungen ironisch und hat irgendwie keinen festen Nährwert - kurz: sie ist wirklich langweilig. Außerdem finde ich keine Idee, was diese Volltreffer-Kolumne überhaupt bezwecken soll. Ich meine, das Thema ist doch derart inaktuell und dadurch hätte ich mit so einer Kolumne erst gar nicht gerechnet. Wenn Ihr schon einen VOLLTREFFER macht, dann nehmt auch einen Volltreffer, nämlich aktuellere Themen. Ich kann ja gut verstehen, dass ihr den Lesern Neues bieten wollt, aber das wirkt alles so gezwungen. Ich würde mich freuen, wenn´s besser werden würde.

PS: Könntet ihr bitte die Fotos weglassen? *duck*

 
Danke für das Feedback. Wie ihr ja festgestellt habt, ist der VollTreffer subjektiv und kontrovers - und so soll er auch sein. Die meisten Vorredner sind ja offenbar anderer Meinung als ich, und das ist auch gut so. Ich hab ja durchaus auch geschrieben, dass sehr viele Leute mit dem Spiel nicht zufrieden waren. Ansonsten bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als die jeweils andere Meinung zu tolerieren. Schade eigentlich )

> Ist dann nicht dieses Editorial
> noch viel mehr Missionierung ?

Klar :)

> warum gleich 2 auf einmal?

Das war nur in diesem Monat so, weil der eine VollTreffer quasi als Einleitung der neuen Rubriken eine Sonderstellung hatte. In den nächsten Monaten gibt es jeweils einen VollTreffer, dann wohl auch mit eigener Kommentarfunktion.
DasJan
  • 06.04.04    
  • 14:02   

Danke für das Feedback. Wie ihr ja festgestellt habt, ist der VollTreffer subjektiv und kontrovers - und so soll er auch sein. Die meisten Vorredner sind ja offenbar anderer Meinung als ich, und das ist auch gut so. Ich hab ja durchaus auch geschrieben, dass sehr viele Leute mit dem Spiel nicht zufrieden waren. Ansonsten bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als die jeweils andere Meinung zu tolerieren. Schade eigentlich )

> Ist dann nicht dieses Editorial
> noch viel mehr Missionierung ?

Klar :)

> warum gleich 2 auf einmal?

Das war nur in diesem Monat so, weil der eine VollTreffer quasi als Einleitung der neuen Rubriken eine Sonderstellung hatte. In den nächsten Monaten gibt es jeweils einen VollTreffer, dann wohl auch mit eigener Kommentarfunktion.

 
Also eure kolumnen sind ja schön und gut aber warum gleich 2 auf einmal ? es wäre doch viel anregender die in abständen von meinetwegen 2-3 tagen zu veröffentlichen.

Achja und Monkey Island 4 ist einfach nicht gut die klischees sind in dem Teil einfach nur noch durchgenudelt und die plastik-mäßige 3d grafik hat einfach nicht den alten flair
Wer anders
  • 06.04.04    
  • 11:09   

Also eure kolumnen sind ja schön und gut aber warum gleich 2 auf einmal ? es wäre doch viel anregender die in abständen von meinetwegen 2-3 tagen zu veröffentlichen.

Achja und Monkey Island 4 ist einfach nicht gut die klischees sind in dem Teil einfach nur noch durchgenudelt und die plastik-mäßige 3d grafik hat einfach nicht den alten flair

 
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu den neuen Rubriken - ich lese das Ganze sehr gerne und bin (im Gegensatz zu einigen meiner Vorredner) auch bereit, andere Meinungen als meine eigene zu tolerieren.
An MI4 scheiden sich wohl wirklich die Geister - ich mochte das Spiel sehr gern. An die Steuerung kann ich mich gar nicht mehr erinnern, was wohl beweist, wie nebensächlich dieser Aspekt war. Möglicherweise war MI4 für viele einfach zu geradlinig, zu erwachsen (= zu wenig verspielt). Wie auch immer, ich war schon in den Dreißigern, als ich MI4 spielte, und bei MI1 wohl knapp zwanzig - die MI-Folgen haben also meine eigene Entwicklung gut widergespiegelt.

In diesem Sinne - keep up the good work! Yours, Frank.
Frank
  • 06.04.04    
  • 02:09   

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu den neuen Rubriken - ich lese das Ganze sehr gerne und bin (im Gegensatz zu einigen meiner Vorredner) auch bereit, andere Meinungen als meine eigene zu tolerieren.
An MI4 scheiden sich wohl wirklich die Geister - ich mochte das Spiel sehr gern. An die Steuerung kann ich mich gar nicht mehr erinnern, was wohl beweist, wie nebensächlich dieser Aspekt war. Möglicherweise war MI4 für viele einfach zu geradlinig, zu erwachsen (= zu wenig verspielt). Wie auch immer, ich war schon in den Dreißigern, als ich MI4 spielte, und bei MI1 wohl knapp zwanzig - die MI-Folgen haben also meine eigene Entwicklung gut widergespiegelt.

In diesem Sinne - keep up the good work! Yours, Frank.

 
Ich kann dazu nur sagen, daß mich die Steuerung von MI4 in den Wahnsinn getrieben hat. Dazu kamen dann noch die, in Ermangelung eines besseren Ausdrucks, Scheiß-langweiligen und unlogischen Rätsel. Wenn ich zum Zeitpunkt des ersten Auftretens von Monkey Kombat eine Mikrowelle zur Hand gehabt hätte, wären die CDs drin gelandet.
Gunther
  • 06.04.04    
  • 00:08   

Ich kann dazu nur sagen, daß mich die Steuerung von MI4 in den Wahnsinn getrieben hat. Dazu kamen dann noch die, in Ermangelung eines besseren Ausdrucks, Scheiß-langweiligen und unlogischen Rätsel. Wenn ich zum Zeitpunkt des ersten Auftretens von Monkey Kombat eine Mikrowelle zur Hand gehabt hätte, wären die CDs drin gelandet.

 
Ja, die VollTreffer sind mit Absicht ziemlich subjektiv geschrieben. Und an der Kommentar-Funktion für VollTreffer wird gearbeitet, ich habe aber leider auch nicht ewig Zeit zum PHPen und wir wollten die Rubriken schon anfang April veröffentlichen.
zeebee
  • 05.04.04    
  • 19:49   

Ja, die VollTreffer sind mit Absicht ziemlich subjektiv geschrieben. Und an der Kommentar-Funktion für VollTreffer wird gearbeitet, ich habe aber leider auch nicht ewig Zeit zum PHPen und wir wollten die Rubriken schon anfang April veröffentlichen.

 
Ich habe MI4 noch nicht gespielt und kann mich daher (leider?) keiner Seite anschließen. )

Aber ich habe einen generellen Verbesserungsvorschlag zur Volltrefferrubrik: die Artikel werden ja offenbar bewusst provokativ formuliert um als Diskussionsanregung zu dienen.
Daher würde ich es sehr begrüßen, wenn es einen Kommentarbereich (wie diesen hier) gäbe, der mit dem jeweiligen Volltreffer-Artikel und nicht nur mit der Newsmeldung verbunden/verlinkt ist.

Auf diese Weise könnte man die entstehenden Wortgefechte auch noch später dem jeweiligen Text zuordnen, was ich sehr schön fände.

Bye,

~Certain
Certain
  • 05.04.04    
  • 19:19   

Ich habe MI4 noch nicht gespielt und kann mich daher (leider?) keiner Seite anschließen. )

Aber ich habe einen generellen Verbesserungsvorschlag zur Volltrefferrubrik: die Artikel werden ja offenbar bewusst provokativ formuliert um als Diskussionsanregung zu dienen.
Daher würde ich es sehr begrüßen, wenn es einen Kommentarbereich (wie diesen hier) gäbe, der mit dem jeweiligen Volltreffer-Artikel und nicht nur mit der Newsmeldung verbunden/verlinkt ist.

Auf diese Weise könnte man die entstehenden Wortgefechte auch noch später dem jeweiligen Text zuordnen, was ich sehr schön fände.

Bye,

~Certain

 
Also die Rubrik Klassiker ist eine prima Idee und auch wirklich sehr gut ausgeführt.Kompliment.

Aber...
zu MI4:
Ich muss hier allen Vorredern (vor allem Sloane) zustimmen.Es gibt einfach viele ,die finden ,dass Spiel(immerhin ein Teil einer der größten Spiele-Serien aller Zeiten) hat einfach
- aus verschiedensten Gründen - die Erwartungen nicht erfüllt und das Potential nicht ganz ausgenutzt ,oder wie auch immer man es nennen möchte.
Es gibt sicherlich auch einige ,die das Spiel für sehr gelungen halten (-> z.B.
DasJan).Aber das dann so vehement und agressiv dazu aufgefordert wird ,dass Spiel nicht zu verurteilen ,ist schlicht und einfach übertrieben und wahrscheinlich aus Verbitterung gegenüber denen entstanden ,die das Spiel nicht genauso gut finden wie z.B. DasJan.Ich versteh auch nicht ,warum viele MI3 - für mich das für immer mit Abstand beste Spiel ever - nicht gut finden ,aber jeder hat eine eigene Meinung und das muss man respektieren
deswegen schreib ich doch nicht gleich einen Artikel ,um so versuchen MI4 als
gutes oder sehr gutes Spiel doch noch zu rechtfertigen.Dann müsste es ja tausende von Artikeln geben ,von Leuten,
denen die mehrheitliche Meinung zu einem
Produkt etc. missfällt.
Ich könnte das noch weiter ausführen ,aber dazu wurde schon so viel gesagt...
Also kurz : das war gar nix...(es kann nur besser werden)
Gast
  • 05.04.04    
  • 17:48   

Also die Rubrik Klassiker ist eine prima Idee und auch wirklich sehr gut ausgeführt.Kompliment.

Aber...
zu MI4:
Ich muss hier allen Vorredern (vor allem Sloane) zustimmen.Es gibt einfach viele ,die finden ,dass Spiel(immerhin ein Teil einer der größten Spiele-Serien aller Zeiten) hat einfach
- aus verschiedensten Gründen - die Erwartungen nicht erfüllt und das Potential nicht ganz ausgenutzt ,oder wie auch immer man es nennen möchte.
Es gibt sicherlich auch einige ,die das Spiel für sehr gelungen halten (-> z.B.
DasJan).Aber das dann so vehement und agressiv dazu aufgefordert wird ,dass Spiel nicht zu verurteilen ,ist schlicht und einfach übertrieben und wahrscheinlich aus Verbitterung gegenüber denen entstanden ,die das Spiel nicht genauso gut finden wie z.B. DasJan.Ich versteh auch nicht ,warum viele MI3 - für mich das für immer mit Abstand beste Spiel ever - nicht gut finden ,aber jeder hat eine eigene Meinung und das muss man respektieren
deswegen schreib ich doch nicht gleich einen Artikel ,um so versuchen MI4 als
gutes oder sehr gutes Spiel doch noch zu rechtfertigen.Dann müsste es ja tausende von Artikeln geben ,von Leuten,
denen die mehrheitliche Meinung zu einem
Produkt etc. missfällt.
Ich könnte das noch weiter ausführen ,aber dazu wurde schon so viel gesagt...
Also kurz : das war gar nix...(es kann nur besser werden)

 
Die Rubrik Volltreffer halte ich für eine sehr gute Sache auch wenn, wie bereits erwähnt, der Volltreffer dieses mal dem Pre-Voltreffer doch weit hinterherhinkt, aber mei, man nicht nur top Artikel schreiben.
Rech
  • 05.04.04    
  • 17:34   

Die Rubrik Volltreffer halte ich für eine sehr gute Sache auch wenn, wie bereits erwähnt, der Volltreffer dieses mal dem Pre-Voltreffer doch weit hinterherhinkt, aber mei, man nicht nur top Artikel schreiben.

 
MI4: Ein Teufelskreis. Als Kritiker wird einem doch IMMER vorgehalten, man möge das Spiel nur wegen der Grafik oder der Steuerung nicht. Pha. Wenn es nur das wäre...

Aber ich sag da nichts mehr zu. Nun, wo sich überraschend immer mehr MI4 Kritiker zu Wort melden (wo wart ihr alle?) ist das auch nicht mehr nötig. :wink:
Schimanski
  • 05.04.04    
  • 17:22   

MI4: Ein Teufelskreis. Als Kritiker wird einem doch IMMER vorgehalten, man möge das Spiel nur wegen der Grafik oder der Steuerung nicht. Pha. Wenn es nur das wäre...

Aber ich sag da nichts mehr zu. Nun, wo sich überraschend immer mehr MI4 Kritiker zu Wort melden (wo wart ihr alle?) ist das auch nicht mehr nötig. :wink:

 
Also fuer den Klassiker-Test von mir Daumen nach oben. Zum einen gut und interessant geschrieben, zum anderen lobenswert, dass Baphomets Fluch gewaehlt wurde, das fuer mich wirklich das beste Adventure aller Zeiten ist. Zumal es noch heute richtig gut aussieht.

Aber: In Bezug auf den Volltreffer muss ich meinen beiden Vorrednern zustimmen. Ich fand Monkey Island 4 langweilig, konnte mich nicht einmal aufraffen, es durchzuspielen - und diese Meinung scheint unter Adventure-Fans recht verbreitet zu sein. Gruende dafuer gibt es genug: Ob nun Steuerung, Grafikstil, lahmes Design oder maessiger Wortwitz. Ich denke, MI4 ist kein schlechtes, aber eben auch kein wirklich gutes Adventure. Und dass die normale Presse einem Monkey Island immer bessere Wertungen geben wird als einem Syberia duerfte ebenso klar sein deshalb finde ich dieses Argument doch relativ lahm.
Sloane
  • 05.04.04    
  • 14:04   

Also fuer den Klassiker-Test von mir Daumen nach oben. Zum einen gut und interessant geschrieben, zum anderen lobenswert, dass Baphomets Fluch gewaehlt wurde, das fuer mich wirklich das beste Adventure aller Zeiten ist. Zumal es noch heute richtig gut aussieht.

Aber: In Bezug auf den Volltreffer muss ich meinen beiden Vorrednern zustimmen. Ich fand Monkey Island 4 langweilig, konnte mich nicht einmal aufraffen, es durchzuspielen - und diese Meinung scheint unter Adventure-Fans recht verbreitet zu sein. Gruende dafuer gibt es genug: Ob nun Steuerung, Grafikstil, lahmes Design oder maessiger Wortwitz. Ich denke, MI4 ist kein schlechtes, aber eben auch kein wirklich gutes Adventure. Und dass die normale Presse einem Monkey Island immer bessere Wertungen geben wird als einem Syberia duerfte ebenso klar sein deshalb finde ich dieses Argument doch relativ lahm.

 
Den Klassiker-Test finde ich sehr gut gelungen, scheint sich auch ziemlich mit meiner Meinung zu decken. Ich mag es irgendwie immer, wenn mal wieder ältere Schätzchen ausgebuddelt werden. Außerdem konnte ich dem Bericht entnehmen, was ich bisher über sehen hatte: Baphomets Fluch 1 läuft mit ScummVM. Dies wird dazu führen, dass ich mir sogleich die neuste Version laden werde und endlich mal wieder Baphomets Fluch zu spielen und das sogar auf meinem Mac. Fantastisch!

Leider muss ich aber auch heute wieder den Miesepeter spielen. :P Auch wenn ich damit Gefahr laufe, dass man wieder über mich wegschaut: Was soll der Mokey Island 4 - Volltreffer - Beitrag bezwecken? Er soll DasJans Meinung zu dem Spiel ausdrücken und zeigen, dass das Spiel besser als sein Ruf ist. Das was ich bisher vom Spiel gesehen habe, scheint deutlich besser, als andere Meinungen erwarten lassen. Auch kann ich nicht nachvollziehen, warum es das unbeliebteste Adventure geworden ist.
Jetzt die Kritik:
Ich hätte jedoch mit einen humoristischen Gegenschlag von DasJan erwartet, so wie er an vielen anderen Stellen kam. Doch meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Der Text ist eher kalkulierend, nüchtern, schlicht langweilig geschrieben. Mag sein, dass meine verschlafenen Augen den Humor nicht wirklich erkannt haben. Ich muss sagen, dass ich schwer enttäuscht bin, da ich nach dem ersten Volltreffer wirklich ein weiteres Meisterwerk erwartet habe, dies ist aber in meinen Augen nicht einmal ein würdiges Gesellenstück. Die einzige überraschende Tatsache, die der Text mir suggeriert, ist: DasJan hatte in der Schulzeit Freunde. :P
Das mag sehr harte Kritik sein, aber für diesen Fall sage ich dazu, dass ich sie ernst meine und – bis auf Widerruf ) – vollkommen dahinterstehe.
max_power
  • 05.04.04    
  • 13:53   

Den Klassiker-Test finde ich sehr gut gelungen, scheint sich auch ziemlich mit meiner Meinung zu decken. Ich mag es irgendwie immer, wenn mal wieder ältere Schätzchen ausgebuddelt werden. Außerdem konnte ich dem Bericht entnehmen, was ich bisher über sehen hatte: Baphomets Fluch 1 läuft mit ScummVM. Dies wird dazu führen, dass ich mir sogleich die neuste Version laden werde und endlich mal wieder Baphomets Fluch zu spielen und das sogar auf meinem Mac. Fantastisch!

Leider muss ich aber auch heute wieder den Miesepeter spielen. :P Auch wenn ich damit Gefahr laufe, dass man wieder über mich wegschaut: Was soll der Mokey Island 4 - Volltreffer - Beitrag bezwecken? Er soll DasJans Meinung zu dem Spiel ausdrücken und zeigen, dass das Spiel besser als sein Ruf ist. Das was ich bisher vom Spiel gesehen habe, scheint deutlich besser, als andere Meinungen erwarten lassen. Auch kann ich nicht nachvollziehen, warum es das unbeliebteste Adventure geworden ist.
Jetzt die Kritik:
Ich hätte jedoch mit einen humoristischen Gegenschlag von DasJan erwartet, so wie er an vielen anderen Stellen kam. Doch meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Der Text ist eher kalkulierend, nüchtern, schlicht langweilig geschrieben. Mag sein, dass meine verschlafenen Augen den Humor nicht wirklich erkannt haben. Ich muss sagen, dass ich schwer enttäuscht bin, da ich nach dem ersten Volltreffer wirklich ein weiteres Meisterwerk erwartet habe, dies ist aber in meinen Augen nicht einmal ein würdiges Gesellenstück. Die einzige überraschende Tatsache, die der Text mir suggeriert, ist: DasJan hatte in der Schulzeit Freunde. :P
Das mag sehr harte Kritik sein, aber für diesen Fall sage ich dazu, dass ich sie ernst meine und – bis auf Widerruf ) – vollkommen dahinterstehe.

 
Ich verstehe den Punkt des neuen Volltreffers nicht so ganz. Man kann MI4 nicht mögen. Man kann MI4 auch gut finden. Aber aus einer Frage des individuellen Geschmacks gleich ein Editorial machen?

Warum sind MI4-Kritiker Missionare , wenn sie einfach ihre Meinung äußern (und oft genug auch gut begründen)? Ist dann nicht dieses Editorial noch viel mehr Missionierung ? Und warum werden auf einmal Adventure-Bewertungen in der Mainstream-Presse als relevant betrachtet?

Und daß Du, lieber Jan, keine Ahnung über die Gründe der Ablehnung gegenüber MI4 hast, liest sich zwar gut, aber ich nehme Dir das nicht so recht ab. Wurden wirklich in Diskussionen nie Gründe genannt? z.B. lieblose 3D-Klötzchengrafik? Oder ein nach 4 Teilen ausgelutschtes Spielprinzip? Das ist doch keine substanzlose Nörgelei!

Nein... dieser Volltreffer war keiner.
Rolf
  • 05.04.04    
  • 13:47   

Ich verstehe den Punkt des neuen Volltreffers nicht so ganz. Man kann MI4 nicht mögen. Man kann MI4 auch gut finden. Aber aus einer Frage des individuellen Geschmacks gleich ein Editorial machen?

Warum sind MI4-Kritiker Missionare , wenn sie einfach ihre Meinung äußern (und oft genug auch gut begründen)? Ist dann nicht dieses Editorial noch viel mehr Missionierung ? Und warum werden auf einmal Adventure-Bewertungen in der Mainstream-Presse als relevant betrachtet?

Und daß Du, lieber Jan, keine Ahnung über die Gründe der Ablehnung gegenüber MI4 hast, liest sich zwar gut, aber ich nehme Dir das nicht so recht ab. Wurden wirklich in Diskussionen nie Gründe genannt? z.B. lieblose 3D-Klötzchengrafik? Oder ein nach 4 Teilen ausgelutschtes Spielprinzip? Das ist doch keine substanzlose Nörgelei!

Nein... dieser Volltreffer war keiner.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.