Obscuritas ist erschienen

Obscuritas ist erschienen

  • 18.03.2016   |  
  • 10:26   |  
  • Von Michael Stein    
Das Horror-Adventure Obscuritas von Entwickler VIS Games ist erschienen und ab sofort als Box-Version oder als Download verfügbar. Die DVD-Box kostet um die 19,99 Euro, die Download-Version bei Steam ist zum Release auf 17,99 Euro reduziert. Um das Spiel zu spielen, ist auf jeden Fall eine Aktivierung bei Steam notwendig. Obscuritas enthält deutsche, englische und französische Sprachausgabe.

Der Spieler erforscht als Sarah das Haus ihres verstorbenen Großvaters. Entwickler VIS Games ist bisher mit Spielen wie Joe's Diner oder Pineview Drive in Erscheinung getreten und es bleibt abzuwarten, wie viel Adventure-Gameplay der neue Titel zu bieten hat. Einen aktuellen Release-Trailer findet ihr in unserem YouTube-Kanal.

Update: Inzwischen ist das Spiel auch in einer DRM-freien Version bei GoG.com erhältlich.

Benutzer-Kommentare

Besser? -)
neon
  • 21.03.16    
  • 21:37   

Besser? -)

 
Vergleicht hier jemand noch den Euro mit der D-Mark beim Einkaufen? Steam hat sich als Downloadportal etabliert, für Spieler wie auch für Publisher und Entwickler. Wo ist das Problem?
Saltatio
  • 21.03.16    
  • 17:55   

Vergleicht hier jemand noch den Euro mit der D-Mark beim Einkaufen? Steam hat sich als Downloadportal etabliert, für Spieler wie auch für Publisher und Entwickler. Wo ist das Problem?

 
LRoS:

Die Werbeflächen auf unseren Seiten werden von Entwicklern und Publishern angemietet und sie stellen auch die Grafiken zur Verfügung, davon finanzieren wir die Seite. Auf den Inhalt haben wir insofern Einfluss, als dass wir entscheiden, für welche Produkte wir Werbung schalten und für welche nicht.

Wenn Daedalic Werbung für Deponia schalten möchte, haben wir natürlich nichts dagegen. Wenn sie ein Steam-Logo mit einbauen, haben wir damit auch keine Problem.

Allerdings wirbt hier Daedalic für Deponia, nicht Adventure-Treff für Steam. Bei uns werden redaktionelle Inhalte im streng von der Werbung getrennt. Es hat auch keinen Einfluss auf die Berichterstattung, ob der jeweilige Hersteller bei uns Werbung schaltet oder nicht.
neon
  • 20.03.16    
  • 15:12   

LRoS:

Die Werbeflächen auf unseren Seiten werden von Entwicklern und Publishern angemietet und sie stellen auch die Grafiken zur Verfügung, davon finanzieren wir die Seite. Auf den Inhalt haben wir insofern Einfluss, als dass wir entscheiden, für welche Produkte wir Werbung schalten und für welche nicht.

Wenn Daedalic Werbung für Deponia schalten möchte, haben wir natürlich nichts dagegen. Wenn sie ein Steam-Logo mit einbauen, haben wir damit auch keine Problem.

Allerdings wirbt hier Daedalic für Deponia, nicht Adventure-Treff für Steam. Bei uns werden redaktionelle Inhalte im streng von der Werbung getrennt. Es hat auch keinen Einfluss auf die Berichterstattung, ob der jeweilige Hersteller bei uns Werbung schaltet oder nicht.

 
Zitat
Autor: Nomad
Datum: 20.03.2016 um 09:11 Uhr
Ich wüsste nicht, dass auf AT jemals Werbung für Steam gemacht worden wäre.

Mal auf das 'Deponia:Doomsday'-Banner oben geschaut?:)
LRoS
  • 20.03.16    
  • 14:50   

Zitat
Autor: Nomad
Datum: 20.03.2016 um 09:11 Uhr
Ich wüsste nicht, dass auf AT jemals Werbung für Steam gemacht worden wäre.

Mal auf das 'Deponia:Doomsday'-Banner oben geschaut?:)

 
Zum Zeitpunkt der Meldung war noch nicht bekannt, dass es auf anderen Plattformen erscheint.

Eigentlich wurde nur die Box beworben und die hat halt Steam-Zwang.
neon
  • 20.03.16    
  • 13:31   

Zum Zeitpunkt der Meldung war noch nicht bekannt, dass es auf anderen Plattformen erscheint.

Eigentlich wurde nur die Box beworben und die hat halt Steam-Zwang.

 
Ich wüsste nicht, dass auf AT jemals Werbung für Steam gemacht worden wäre.
Nomad
  • 20.03.16    
  • 10:11   

Ich wüsste nicht, dass auf AT jemals Werbung für Steam gemacht worden wäre.

 
Nebenbei, hat es eigentlich 'nen Grund, dass hier ständig Steam promoted wird, auch wenn's die Spiele bei anderen Anbietern auch gibt?
Adven
  • 20.03.16    
  • 09:44   

Nebenbei, hat es eigentlich 'nen Grund, dass hier ständig Steam promoted wird, auch wenn's die Spiele bei anderen Anbietern auch gibt?

 
Was denn, NOCH ein Latsch-durch-dunkles-Haus-ohne-was-zu-tun-und-glotz-auf-paar-Gruseleffekte Ding ohne tatsächliche Gefahr? Und da wird der AAA-Industrie Einfallslosigkeit vorgeworfen.

Obwohl, I left some puzzles for you to solve klingt ja zumindest nach Rätseln.
Adven
  • 20.03.16    
  • 09:38   

Was denn, NOCH ein Latsch-durch-dunkles-Haus-ohne-was-zu-tun-und-glotz-auf-paar-Gruseleffekte Ding ohne tatsächliche Gefahr? Und da wird der AAA-Industrie Einfallslosigkeit vorgeworfen.

Obwohl, I left some puzzles for you to solve klingt ja zumindest nach Rätseln.

 
Auf den ersten Blick sieht das Gebäude wie in Pineview Drive aus, sogar die Brunnen ist so vertraut. ) Bin echt mal gespannt, ob das Spiel ebenfalls größtenteils auf Schlüssel finden und nicht von Jumpscares erschrecken lassen beschränkt ist. (Man kann das System für das Angstverhalten ganz einfach und legal umgehen: Hatte mal ohne Ton und mit schwächerer Auflösung gespielt und es war ein langweiliger Hausbesuch. ) )
Gyocogg
  • 18.03.16    
  • 21:35   

Auf den ersten Blick sieht das Gebäude wie in Pineview Drive aus, sogar die Brunnen ist so vertraut. ) Bin echt mal gespannt, ob das Spiel ebenfalls größtenteils auf Schlüssel finden und nicht von Jumpscares erschrecken lassen beschränkt ist. (Man kann das System für das Angstverhalten ganz einfach und legal umgehen: Hatte mal ohne Ton und mit schwächerer Auflösung gespielt und es war ein langweiliger Hausbesuch. ) )

 
Ist auch bei GOG erschienen: https://www.gog.com/game/obscuritas
westernstar
  • 18.03.16    
  • 21:15   

Ist auch bei GOG erschienen: https://www.gog.com/game/obscuritas

 
Ja. Ich hoffe sehr, es ist nicht wieder eines dieser tausend klischeeüberladenen Horror exploration Spiele, die außer einer ansehnlichen Inneneinrichtung und den klassischen jumpscares nicht viel zu bieten haben. Das Spiel soll ja auf das individuelle Spielverhalten eingehen und entsprechend dem Angstverhalten anpassen. Wenn man einem bestimmten Angstbild irgendwie ausweicht, taucht dieser Angstmacher anscheinend öfters auf oder so ähnlich...
Saltatio
  • 18.03.16    
  • 18:55   

Ja. Ich hoffe sehr, es ist nicht wieder eines dieser tausend klischeeüberladenen Horror exploration Spiele, die außer einer ansehnlichen Inneneinrichtung und den klassischen jumpscares nicht viel zu bieten haben. Das Spiel soll ja auf das individuelle Spielverhalten eingehen und entsprechend dem Angstverhalten anpassen. Wenn man einem bestimmten Angstbild irgendwie ausweicht, taucht dieser Angstmacher anscheinend öfters auf oder so ähnlich...

 
Ja, die Grafik wirkt gut. Allerdings finde ich den Trailer etwas übertrieben. Ich bin mehr für das gemütliche Rumschweifen mit interessanter Geschichte und ab und zu einem Schreck. Und natürlich guten Rätseln.
Aber hat das Spiel etwas in der Art zu bieten? Ich hoffe mal, du hast dieses WE Zeit zum Spielen und kannst mehr berichten.
Möwe
  • 18.03.16    
  • 18:10   

Ja, die Grafik wirkt gut. Allerdings finde ich den Trailer etwas übertrieben. Ich bin mehr für das gemütliche Rumschweifen mit interessanter Geschichte und ab und zu einem Schreck. Und natürlich guten Rätseln.
Aber hat das Spiel etwas in der Art zu bieten? Ich hoffe mal, du hast dieses WE Zeit zum Spielen und kannst mehr berichten.

 
Ich habe mal die ersten Minuten reingespielt. Optisch kann das schon was. Über das Gameplay kann ich noch nichts sagen, da ich bisher nur ein bisschen um das Haus herumgelaufen bin.
neon
  • 18.03.16    
  • 17:56   

Ich habe mal die ersten Minuten reingespielt. Optisch kann das schon was. Über das Gameplay kann ich noch nichts sagen, da ich bisher nur ein bisschen um das Haus herumgelaufen bin.

 
Spielt das jemand und könnte einen Kommentar dazu abgeben? Hört sich ganz gut an, alleine in einem alten, verlassenen Haus ...
aber Pineview Drive ist mir nicht in guter Erinnerung.
Möwe
  • 18.03.16    
  • 16:43   

Spielt das jemand und könnte einen Kommentar dazu abgeben? Hört sich ganz gut an, alleine in einem alten, verlassenen Haus ...
aber Pineview Drive ist mir nicht in guter Erinnerung.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.