Kein großes, neues Tex Murphy Spiel

Kein großes, neues Tex Murphy Spiel

  • 19.07.2004   |  
  • 19:50   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Keine guten Nachrichten für alle Tex Murphy Fans: Schöpfer Aaron Conners teilte vor kurzem im Unofficial Tex Murphy Forum mit, dass er es mittlerweile "ziemlich bezweifle, ob es jemals wieder ein Tex Murphy Spiel mit Videosequenzen geben werde." Zudem seien Firmen wie TAC oder Microsoft einfach nicht bereit, größere Geldsummen in das Genre zu investieren, die für ein wirkliches Blockbuster-Game notwendig wären.

Conners und Jones hatten in den letzten Tagen vergeblich versucht, wieder ein größeres Adventureprojekt aus den Boden zu stampfen. Bekannt wurden die beiden durch die Entwicklung von Spielen wie "Die Pandora Akte", welche allein schon 4 Millionen Dollar verschlang (ohne Engine-Kosten). Conners wird sich nun wohl vollständig auf den Internetmarkt als Nischensegment beschränken und versuchen, ein weiteres Tex Murphy Spiel (wie schon bereits seit längerem geplant) als Web-Episoden, möglicherweise auch als reines Audio-Adventure, zu veröffentlichen.

Benutzer-Kommentare

Sehr, sehr schade. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Malko
  • 21.07.04    
  • 15:48   

Sehr, sehr schade. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

 
Tja, hab zwar öfters mal angefragt wegen Interview, aber leider ist das bislang nichts geworden. Hätte selber ein paar Fragen. Bisher hab ich immer gedacht, ich mach spätestens eins, wenn die ersten Screenshots draussen sind. Das war vor über einem Jahr. Ich frag mich echt, was die Leute da eigentlich so lange gearbeitet haben. Die wollten ja 2003 schon ne lauffähige Demo draussen haben. Ob das wohl einfach nichts geworden ist?

Das mit dem Audioadventure hört sich für mich mittlerweile auch eher wie eine art interaktiver Comic an. Mal sehen, ob wenigstens daraus was wird...
basti007
  • 20.07.04    
  • 13:06   

Tja, hab zwar öfters mal angefragt wegen Interview, aber leider ist das bislang nichts geworden. Hätte selber ein paar Fragen. Bisher hab ich immer gedacht, ich mach spätestens eins, wenn die ersten Screenshots draussen sind. Das war vor über einem Jahr. Ich frag mich echt, was die Leute da eigentlich so lange gearbeitet haben. Die wollten ja 2003 schon ne lauffähige Demo draussen haben. Ob das wohl einfach nichts geworden ist?

Das mit dem Audioadventure hört sich für mich mittlerweile auch eher wie eine art interaktiver Comic an. Mal sehen, ob wenigstens daraus was wird...

 
Also es wäre wirklich schön, wenn AC auf basti0007s Interviewanfrage reagieren würde, damit mal geklärt wird, wie ein Audio-Adventure funktionieren soll. Der Chat war da doch sehr enttäuschend.

Es gibt ja bereits zu Tex Murphy ein Hörspiel, das Tex Murphy Radio Theater, welches die Handlung von Overseer weiterführt. Das ist ein wenig wie ein Adventure aufgebaut, dort durchsucht Tex ebenfalls Räume, nimmt Gegenstände auf etc.

Scheinbar soll das Audio-Adventure im Prinzip so ein Hörspiel werden, nur kann der Spieler Einfluss nehmen und es soll ein sichtbares Inventar und möglicherweise Fotos der aktuellen Umgebung geben. In die Fotos könnte man dann natürlich Hotspots einbauen, man würde halt nur hören, was passiert, wenn man z.B. einen Schreibtisch durchsucht und es nicht sehen. Oder es gibt eine Liste mit interessanten Personen, Gegenständen und Orten, die im Hörspiel bis jetzt aufgetaucht sind und kann diese mit Befehlen verknüpfen. Aber das ist alles reine Spekulation von mir.
blackarrow
  • 19.07.04    
  • 22:53   

Also es wäre wirklich schön, wenn AC auf basti0007s Interviewanfrage reagieren würde, damit mal geklärt wird, wie ein Audio-Adventure funktionieren soll. Der Chat war da doch sehr enttäuschend.

Es gibt ja bereits zu Tex Murphy ein Hörspiel, das Tex Murphy Radio Theater, welches die Handlung von Overseer weiterführt. Das ist ein wenig wie ein Adventure aufgebaut, dort durchsucht Tex ebenfalls Räume, nimmt Gegenstände auf etc.

Scheinbar soll das Audio-Adventure im Prinzip so ein Hörspiel werden, nur kann der Spieler Einfluss nehmen und es soll ein sichtbares Inventar und möglicherweise Fotos der aktuellen Umgebung geben. In die Fotos könnte man dann natürlich Hotspots einbauen, man würde halt nur hören, was passiert, wenn man z.B. einen Schreibtisch durchsucht und es nicht sehen. Oder es gibt eine Liste mit interessanten Personen, Gegenständen und Orten, die im Hörspiel bis jetzt aufgetaucht sind und kann diese mit Befehlen verknüpfen. Aber das ist alles reine Spekulation von mir.

 
:-)) na das müsst ihr mir jetzt auch erklären mit dem audioadventure ?
Derrick
  • 19.07.04    
  • 21:03   

:-)) na das müsst ihr mir jetzt auch erklären mit dem audioadventure ?

 
Audio-Adventure! Sag' ich doch die ganze Zeit!!!! :)
georg
  • 19.07.04    
  • 20:39   

Audio-Adventure! Sag' ich doch die ganze Zeit!!!! :)

 
... die überlegen tatsächlich, ein Adventure zu machen und nur mit Tönen und so weiter zu arbeiten. Ich find's auch schon ziemlich schräg, spricht mich auch nicht wirklich an - naja, mal sehen, was draus wird. Als die 94 ankündigten ein real-time 3D Spiel im Stile von Wolfenstein 3D mit echten Schauspielern als Adventure zu machen, lachten die auch alle aus. )
basti007
  • 19.07.04    
  • 20:22   

... die überlegen tatsächlich, ein Adventure zu machen und nur mit Tönen und so weiter zu arbeiten. Ich find's auch schon ziemlich schräg, spricht mich auch nicht wirklich an - naja, mal sehen, was draus wird. Als die 94 ankündigten ein real-time 3D Spiel im Stile von Wolfenstein 3D mit echten Schauspielern als Adventure zu machen, lachten die auch alle aus. )

 
Audio-Adventure? :shock:
DasJan
  • 19.07.04    
  • 20:04   

Audio-Adventure? :shock:

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.