Acclaim ist pleite

Acclaim ist pleite

  • 02.09.2004   |  
  • 14:15   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Die eher bei Konsolen- und Actionspielern bekannte Firma Acclaim hat am vergangenen Freitag die Segel gestrichen. Dem Unternehmen stehen Schulden in Höhe von 100 Millionen US-Dollar Einlagen in Höhe von bis zu 50 Millionen Dollar gegenüber. Zwar wurde vor kurzem ein neuer Kredit gewährt, dieser konnte den Spielepublisher jedoch nicht aus der Finanzkrise helfen.

Acclaim ist Adventurespielern durch Produkte wie dem Horror-Point'n Click Spiel I have no mouth and I must scream, dem Render-Adventure D oder auch als zeitweiliger Publisher von Adventures wie Gilbert Goodmate bekannt.
Kommentare

3

Benutzer-Kommentare

Lohnt sich I have no mouth and I must scream in der englischen Version zum Kauf ?
Nomadenseele
  • 05.09.04    
  • 03:58   

Lohnt sich I have no mouth and I must scream in der englischen Version zum Kauf ?

 
Gilt aber nicht für die deutsche Niederlassung (Acclaim Entertainment GmbH).
hans
  • 02.09.04    
  • 18:30   

Gilt aber nicht für die deutsche Niederlassung (Acclaim Entertainment GmbH).

 
Naja für den Adventuremarkt haben die sowieso nicht viel gemacht. Gilbert Goodmate wurde so schlecht übersetzt, dass ich das Spiel nie beendet habe und I have no mouth wurde verstümmelt ausgeliefert, so dass man in der deutschen Version gar nicht zum Happy End kommen konnte. Schade find ichs nur wegen Turok und Shadowman.
chris
  • 02.09.04    
  • 16:31   

Naja für den Adventuremarkt haben die sowieso nicht viel gemacht. Gilbert Goodmate wurde so schlecht übersetzt, dass ich das Spiel nie beendet habe und I have no mouth wurde verstümmelt ausgeliefert, so dass man in der deutschen Version gar nicht zum Happy End kommen konnte. Schade find ichs nur wegen Turok und Shadowman.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.