Das älteste Zak-Projekt der Welt - Starkiller im Interview

Das älteste Zak-Projekt der Welt - Starkiller im Interview

  • 08.05.2005   |  
  • 17:58   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Zak McKracken and the Alien Rockstars ist wohl das älteste Zak 2 Projekt überhaupt. Seit 1996 sitzen einige Fans - wenn auch nicht immer dieselben - an dem viel versprechenden Fanadventure, von dem es bisher aber noch nicht viel zu sehen gab. Wir haben ein Interview mit dem aktuellen Projektleiter Torsten 'Starkiller' Schöps geführt, das auch noch mal auf die lange Geschichte der Rockstars eingeht.

Benutzer-Kommentare

Hallo LucasFan und Certain

sorry, mit der etwas negativen Aussage über MMM. Ich wollte nicht, daß sie als Bashing für diese tolle Projekt verstanden wird. Ganz im Gegenteil:
Was Lucasfan bisher für die Fan-Scene geleistet hat ist ohne Frage einmalig. Und MMM bestätigt das wieder einmal.

Es ist viel mehr eine Frage des (also in diesem Falle meines) persönlischen Geschmacks.

Die Idee mit den Folgen ist ja gut, und bringt eben vor allem den Vorteil, daß jeder ein Mini-Adventure in Form einer Folge schreiben und besteuern kann.

Ich will aber auch den Grund für mein etwas mulmiges Gefühl näher erleutern. Vor jahren gab es mal für den Palm ein Quasi -Zelda-Adventure-Clone namens Kylies Quest. Der Autor eröffnete einen kompletten Entwickler-Kit als Freeware und binnen kurzer Zeit kamen viele Spiele analog zu Kylies Quest heraus. Am Anfang war sie in Sachen Qualitaet bzw. Kurzweiligkeit recht gut. Doch je mehr Spiele erschienen, nahm die allgemeine Qualitaet ab - so war zumindest mein damaliger Eindruck. Irgendwann ich es einfach leid irgendeinen Quest Teil noch zu spielen. Ähnliches befütchte ich halt auch für MMM. Nennt es einfach Pessimismus.

Hinzu kam noch das ich beim Zappen zufällig bei GigaTV hängen geblieben bin und dabei zusehen durfte wie die Moderatore versuchten eine Folge zu erstellen - ich fand es einen eher grausigen Beitrag :(

Ich hoffe für MMM wirklich das beste und es steckt wirklich enorm viel Potential in dieser Idee...

Torsten
P.S.: Das bei ZMAR nach 9 Jahren nix spielbares rausgekommen finde ich auch nicht toll (he he, das ändert sich hoffentlich bald)... aber ZMAR und MMM sind auch zwei völlig verschiedene Ansätze.
Starkiller
  • 09.05.05    
  • 01:57   

Hallo LucasFan und Certain

sorry, mit der etwas negativen Aussage über MMM. Ich wollte nicht, daß sie als Bashing für diese tolle Projekt verstanden wird. Ganz im Gegenteil:
Was Lucasfan bisher für die Fan-Scene geleistet hat ist ohne Frage einmalig. Und MMM bestätigt das wieder einmal.

Es ist viel mehr eine Frage des (also in diesem Falle meines) persönlischen Geschmacks.

Die Idee mit den Folgen ist ja gut, und bringt eben vor allem den Vorteil, daß jeder ein Mini-Adventure in Form einer Folge schreiben und besteuern kann.

Ich will aber auch den Grund für mein etwas mulmiges Gefühl näher erleutern. Vor jahren gab es mal für den Palm ein Quasi -Zelda-Adventure-Clone namens Kylies Quest. Der Autor eröffnete einen kompletten Entwickler-Kit als Freeware und binnen kurzer Zeit kamen viele Spiele analog zu Kylies Quest heraus. Am Anfang war sie in Sachen Qualitaet bzw. Kurzweiligkeit recht gut. Doch je mehr Spiele erschienen, nahm die allgemeine Qualitaet ab - so war zumindest mein damaliger Eindruck. Irgendwann ich es einfach leid irgendeinen Quest Teil noch zu spielen. Ähnliches befütchte ich halt auch für MMM. Nennt es einfach Pessimismus.

Hinzu kam noch das ich beim Zappen zufällig bei GigaTV hängen geblieben bin und dabei zusehen durfte wie die Moderatore versuchten eine Folge zu erstellen - ich fand es einen eher grausigen Beitrag :(

Ich hoffe für MMM wirklich das beste und es steckt wirklich enorm viel Potential in dieser Idee...

Torsten
P.S.: Das bei ZMAR nach 9 Jahren nix spielbares rausgekommen finde ich auch nicht toll (he he, das ändert sich hoffentlich bald)... aber ZMAR und MMM sind auch zwei völlig verschiedene Ansätze.

 
Ich würde es im Falle von MMM auch eher so formulieren:

Viele Köche können viele Gerichte kochen, und die Wahrscheinlichkeit, dass da auch mal was Leckeres dabei ist, ist recht hoch.

Diese These konnte ich auch schon empirisch bestätigen. )
Certain
  • 08.05.05    
  • 23:36   

Ich würde es im Falle von MMM auch eher so formulieren:

Viele Köche können viele Gerichte kochen, und die Wahrscheinlichkeit, dass da auch mal was Leckeres dabei ist, ist recht hoch.

Diese These konnte ich auch schon empirisch bestätigen. )

 
Torsten: Dem Projekt Maniac Mansion Mania stehe ich eher kritisch gegenüber – ich habe da immer das Gefühl von 'Zu viele Köche verderben den Brei' und die bisher erschienen Folgen scheinen meine Befürchtungen zu bestätigen.

Vielleicht etwas voreilig, so über ein Projekt zu urteilen, dass gerade mal 2 Monate alt ist, oder? Zumal in den fast 10 Jahren des Zak2Projektes ja nun auch nicht unbedingt soviel Spielbares herausgekommen ist. Gib dem Projekt einfach die selben 10 Jahre Zeit und dann sehen wir weiter. )
LucasFan
  • 08.05.05    
  • 22:10   

Torsten: Dem Projekt Maniac Mansion Mania stehe ich eher kritisch gegenüber – ich habe da immer das Gefühl von 'Zu viele Köche verderben den Brei' und die bisher erschienen Folgen scheinen meine Befürchtungen zu bestätigen.

Vielleicht etwas voreilig, so über ein Projekt zu urteilen, dass gerade mal 2 Monate alt ist, oder? Zumal in den fast 10 Jahren des Zak2Projektes ja nun auch nicht unbedingt soviel Spielbares herausgekommen ist. Gib dem Projekt einfach die selben 10 Jahre Zeit und dann sehen wir weiter. )

 
Ich bin bereits sehr gespannt auf die erste richtige Demoversion. Haut rein, Jungs! )
Certain
  • 08.05.05    
  • 18:45   

Ich bin bereits sehr gespannt auf die erste richtige Demoversion. Haut rein, Jungs! )

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.