A New Beginning im Handel

A New Beginning im Handel

  • 08.10.2010   |  
  • 11:24   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
Seit heute ist Daedalics Öko-Thriller A New Beginning offiziell im Handel erhältlich. Die Erstauflage des Adventures wird in einer Pappbox mit Klappcover ausgeliefert und enthält neben dem Spiel auch den Soundtrack auf einer separaten Audio-CD und weitere Gimmicks. Ob sich das Abenteuer von Wissenschaftler Bent Svensson und der Zeitreisenden Fay lohnt, könnt ihr in unserem Test erfahren.

Vor kurzem erschienen ist außerdem die deutsche Version der ursrpünglich finalen Episode von Wallace & Gromit's Grand Adventures, Lizenz zum Putten (zum Wallace-&-Gromit-Feature).

Benutzer-Kommentare Alle Benutzer-Kommentare

Dann warte ich auch mal auf einen Patch, bevor ich das Spiel kaufe, obwohl The Wispered world ziemlich gut und fehlerfrei bei mir lief. HAbe aber trotzdem zur Sicherheit den Patch dazu verwendet für die feinheiten und eventuellen Problemchen, die ohne PAtch hätten auftauchen können. :-)
zN
  • 15.10.10    
  • 23:20   

Dann warte ich auch mal auf einen Patch, bevor ich das Spiel kaufe, obwohl The Wispered world ziemlich gut und fehlerfrei bei mir lief. HAbe aber trotzdem zur Sicherheit den Patch dazu verwendet für die feinheiten und eventuellen Problemchen, die ohne PAtch hätten auftauchen können. :-)

 
Spiele nun seit ner Stunde und komme nicht über die Stelle mit dem Foto hinaus, bei dem man Fay nach den einzelnen Teammitgliedern fragen kann. Ich bin jetzt an dieser Stelle schon 3 mal aus dem Spiel geflogen....

Da werd ich wohl auch auf einen Patch warten müssen. Betreibe hier ein aktuelles Windows XP auf einer Windowspartition auf einem MacBook...
Lebostein
  • 15.10.10    
  • 18:13   

Spiele nun seit ner Stunde und komme nicht über die Stelle mit dem Foto hinaus, bei dem man Fay nach den einzelnen Teammitgliedern fragen kann. Ich bin jetzt an dieser Stelle schon 3 mal aus dem Spiel geflogen....

Da werd ich wohl auch auf einen Patch warten müssen. Betreibe hier ein aktuelles Windows XP auf einer Windowspartition auf einem MacBook...

 
So langsam gewinnen die positiven Meinungen (zumindest bei Amazon) Überhand. Leider warte ich noch immer auf mein Exemplar...
Lebostein
  • 15.10.10    
  • 17:27   

So langsam gewinnen die positiven Meinungen (zumindest bei Amazon) Überhand. Leider warte ich noch immer auf mein Exemplar...

 
@8832: Sich herausreden oder hochpreisen will hier niemand etwas. Ich möchte hier nur helfen die genaue Ursache und eine Lösung zu finden.

@CoOLik: Danke für die Systemangaben. Wenn Du möchtest kannst Du mir mal Deine Adresse per PM schicken, dann senden wir Dir bald einen Patch zu. So können wir konkret anhand Deines Systems testen, ob es klappt.
Marvel
  • 15.10.10    
  • 16:01   

@8832: Sich herausreden oder hochpreisen will hier niemand etwas. Ich möchte hier nur helfen die genaue Ursache und eine Lösung zu finden.

@CoOLik: Danke für die Systemangaben. Wenn Du möchtest kannst Du mir mal Deine Adresse per PM schicken, dann senden wir Dir bald einen Patch zu. So können wir konkret anhand Deines Systems testen, ob es klappt.

 
Sich nur zu beschweren macht keinen Sinn, die Bugs und Abstürze sind von absolute niemanden gewollt.

Ich besitze den Acer AX3900 :
Windows 7 Home Premium 64 bit
Intel Core 530 i3 processor
6gb ddr3 ram
HD 5570 1024 MB Ati radeon

Das Spiel stürzt manchmal vor den Beginn der Clips ab. Zudem hängt es manchmal nach dem Wechsel der Screens.
CoOLik
  • 15.10.10    
  • 15:45   

Sich nur zu beschweren macht keinen Sinn, die Bugs und Abstürze sind von absolute niemanden gewollt.

Ich besitze den Acer AX3900 :
Windows 7 Home Premium 64 bit
Intel Core 530 i3 processor
6gb ddr3 ram
HD 5570 1024 MB Ati radeon

Das Spiel stürzt manchmal vor den Beginn der Clips ab. Zudem hängt es manchmal nach dem Wechsel der Screens.

 
Ich finde es gut, dass die Engine-Entwickler sich hier melden und helfen wollen, aber genauso mies finde ich, wie sich sich herausreden wollen und ihre Engine hochpreisen.
8832
  • 15.10.10    
  • 15:33   

Ich finde es gut, dass die Engine-Entwickler sich hier melden und helfen wollen, aber genauso mies finde ich, wie sich sich herausreden wollen und ihre Engine hochpreisen.

 
Es mag ja sein, das es mit Deiner Hardware-Konfiguration mit den Spielen Probleme gab und auch immer noch gibt. Dann schick mir doch mal Deine E-Mail Adresse, damit wir das analysieren und ggfls. gemeinsam mit Dir beheben können!
Marvel
  • 15.10.10    
  • 14:08   

Es mag ja sein, das es mit Deiner Hardware-Konfiguration mit den Spielen Probleme gab und auch immer noch gibt. Dann schick mir doch mal Deine E-Mail Adresse, damit wir das analysieren und ggfls. gemeinsam mit Dir beheben können!

 
Hallo Marvel,

bitte fass dies noch nicht als Fingerzeig auf. Für die Engine-Entwickler ist selbstverständlich die Zusammenarbeit mit Daedalic eine ganz hervorragende Sache, die vermutlich mit einer fundamentalen Weiterentwicklung der Engine einhergeht - was dann wiederum den ambitionierten Hobbyentwicklern zugute kommt. Gute Sache! Aber ganz ohne Fingerzeig, ich weiß nicht, wie ich mich als Konsument fühlen soll, wenn ich mit dieser Engine mit solchen Problemen konfrontiert werde.

Mein System: W7 64, i5, Monitor Sony 4:3, ATI 5750 (glaube ich). Und bei allem Respekt für den Willen, sich direkt mit den Kunden und deren Problemen auseinanderzusetzen, meine Mail wird wohl derzeit auch nicht kommen. Ich habe mich am letzten Wochenende sehr intensiv mit A new Beginning auseinandergesetzt und Sonntag Mittag meineen Betatest beendet. Weitere Tests gibt's beim ersten Patch und ganz sicher nicht früher. Mir fehlt die Zeit und die Geduld.
Vainamoinen
  • 15.10.10    
  • 14:00   

Hallo Marvel,

bitte fass dies noch nicht als Fingerzeig auf. Für die Engine-Entwickler ist selbstverständlich die Zusammenarbeit mit Daedalic eine ganz hervorragende Sache, die vermutlich mit einer fundamentalen Weiterentwicklung der Engine einhergeht - was dann wiederum den ambitionierten Hobbyentwicklern zugute kommt. Gute Sache! Aber ganz ohne Fingerzeig, ich weiß nicht, wie ich mich als Konsument fühlen soll, wenn ich mit dieser Engine mit solchen Problemen konfrontiert werde.

Mein System: W7 64, i5, Monitor Sony 4:3, ATI 5750 (glaube ich). Und bei allem Respekt für den Willen, sich direkt mit den Kunden und deren Problemen auseinanderzusetzen, meine Mail wird wohl derzeit auch nicht kommen. Ich habe mich am letzten Wochenende sehr intensiv mit A new Beginning auseinandergesetzt und Sonntag Mittag meineen Betatest beendet. Weitere Tests gibt's beim ersten Patch und ganz sicher nicht früher. Mir fehlt die Zeit und die Geduld.

 
1. Die Fehler traten zum Teil (zumindest bei mir) schon bei Whispered World auf und können seit mehreren Monaten im Forum bei Daedalic und auch hier nachgelesen werden.

2. Daedalic/Visionaire hat sich nicht erkenntbar bemüht diese Probleme, die letztes Jahr schon teilweise aufgetreten sind zu lösen.

3. Daedalic bringt ein Jahr später A New Beginning heraus mit den selben Fehlern und noch ein paar zusätzlichen Bugs.

So ... und jetzt wollt ihr mir erzählen, dass wäre alles quasi über Nacht vom Himmel gefallen. Das ist alles mögliche, aber bestimmt nicht glaubwürdig und schon gar nicht professionell.
Ronald McDonald
  • 15.10.10    
  • 13:22   

1. Die Fehler traten zum Teil (zumindest bei mir) schon bei Whispered World auf und können seit mehreren Monaten im Forum bei Daedalic und auch hier nachgelesen werden.

2. Daedalic/Visionaire hat sich nicht erkenntbar bemüht diese Probleme, die letztes Jahr schon teilweise aufgetreten sind zu lösen.

3. Daedalic bringt ein Jahr später A New Beginning heraus mit den selben Fehlern und noch ein paar zusätzlichen Bugs.

So ... und jetzt wollt ihr mir erzählen, dass wäre alles quasi über Nacht vom Himmel gefallen. Das ist alles mögliche, aber bestimmt nicht glaubwürdig und schon gar nicht professionell.

 
@Vainamoinen: Ich denke so einfach kann man es sich machen. Das Spiel hat über 100 Kulissen und zigtausend Einzelobjekte, Scripte, Animationen, Variablen und Werte. Es ist doch ganz natürlich, das es da auch zu programmiertechnischen Fehlern kommen kann. Die Engine ist ein Werkzeug, um diese Sachen zusammenzusetzen bzw. der Motor des ganzen. Wird der Motor aber verstopft und geht aus, kann das vielfältige Gründe haben. (Benzin, Zündkerzen, etc.... bzw. hier: Bugs im Code, falsche Treiber, fehlende Systemupdates,alte Hardware,korrumpierte Einzeldatei,...).

Mit dem Finger auf jemanden zu zeigen und sagen Der war's ist oft zu einfach gedacht. Man muss die Probleme analysieren und letztendlich den Fehler beheben - Daher habe ich Dich im Forum auch gebeten mir mal Deine Mailadresse zuzusenden, damit wir ganz gezielt testen können. Bislang habe ich aber noch nichts von Dir gehört.

Im übrigen: Sei doch froh, das es eine Software auf dem deutschen Markt gibt, die sowohl professionellen Entwicklern als auch Amateuren die Möglichkeit gibt, eigene Spiele zu entwickeln. Und das bei überschaubaren Kosten. Im Visionaire Team arbeiten mittlerweile 4 professionelle Informatiker/Programmierer mit. Da wird zukunftsorientiert entwickelt - u.a. auch für iphone,ipad,mac,android, etc. So halten sich auch für die professionellen Entwicklungsstudios die Kosten in Grenzen und sie können sich auf ihre Kreativarbeit konzentrieren.

Sicherlich sind die Probleme und Bugs ärgerlich und hätten durch intensiveres Betatesting eventuell vermieden oder minimiert werden können. Aber auch das sagt sich so leicht - selbst bei fast allen Spielezeitungen sind ja keine solche Probleme aufgetreten.

Im übrigen gibt es auch etliche andere Spiele professioneller Hersteller, die Abstürze verursachen. Das liegt einfach daran das Hard- und Software immer vielfältiger wird (Auflösungen, alte und neue Geräte, Codecs, Treiber, Betriebsysteme,...)

However - wir arbeiten dran. Und es wäre toll wenn ihr uns zu Testzwecken unterstützen würdet, damit bei den nächsten daedalic Spielen dann bei jedem Spieler alles passt. :)

Marvel // visionaire Team
www.visionaire-studio.net







Marvel
  • 15.10.10    
  • 12:52   

@Vainamoinen: Ich denke so einfach kann man es sich machen. Das Spiel hat über 100 Kulissen und zigtausend Einzelobjekte, Scripte, Animationen, Variablen und Werte. Es ist doch ganz natürlich, das es da auch zu programmiertechnischen Fehlern kommen kann. Die Engine ist ein Werkzeug, um diese Sachen zusammenzusetzen bzw. der Motor des ganzen. Wird der Motor aber verstopft und geht aus, kann das vielfältige Gründe haben. (Benzin, Zündkerzen, etc.... bzw. hier: Bugs im Code, falsche Treiber, fehlende Systemupdates,alte Hardware,korrumpierte Einzeldatei,...).

Mit dem Finger auf jemanden zu zeigen und sagen Der war's ist oft zu einfach gedacht. Man muss die Probleme analysieren und letztendlich den Fehler beheben - Daher habe ich Dich im Forum auch gebeten mir mal Deine Mailadresse zuzusenden, damit wir ganz gezielt testen können. Bislang habe ich aber noch nichts von Dir gehört.

Im übrigen: Sei doch froh, das es eine Software auf dem deutschen Markt gibt, die sowohl professionellen Entwicklern als auch Amateuren die Möglichkeit gibt, eigene Spiele zu entwickeln. Und das bei überschaubaren Kosten. Im Visionaire Team arbeiten mittlerweile 4 professionelle Informatiker/Programmierer mit. Da wird zukunftsorientiert entwickelt - u.a. auch für iphone,ipad,mac,android, etc. So halten sich auch für die professionellen Entwicklungsstudios die Kosten in Grenzen und sie können sich auf ihre Kreativarbeit konzentrieren.

Sicherlich sind die Probleme und Bugs ärgerlich und hätten durch intensiveres Betatesting eventuell vermieden oder minimiert werden können. Aber auch das sagt sich so leicht - selbst bei fast allen Spielezeitungen sind ja keine solche Probleme aufgetreten.

Im übrigen gibt es auch etliche andere Spiele professioneller Hersteller, die Abstürze verursachen. Das liegt einfach daran das Hard- und Software immer vielfältiger wird (Auflösungen, alte und neue Geräte, Codecs, Treiber, Betriebsysteme,...)

However - wir arbeiten dran. Und es wäre toll wenn ihr uns zu Testzwecken unterstützen würdet, damit bei den nächsten daedalic Spielen dann bei jedem Spieler alles passt. :)

Marvel // visionaire Team
www.visionaire-studio.net







 
Visionaire ist halt ein Hobbyprojekt. Warum man sich als Firma sowas als Engine aussucht kapier ich nicht. Immerhin steht und fällt das ganze Spiel damit.

Jan Ulrich ist die Tour de France ja auch nicht auf einem Holland-Rad gefahren.
Ronald McDonald
  • 15.10.10    
  • 12:40   

Visionaire ist halt ein Hobbyprojekt. Warum man sich als Firma sowas als Engine aussucht kapier ich nicht. Immerhin steht und fällt das ganze Spiel damit.

Jan Ulrich ist die Tour de France ja auch nicht auf einem Holland-Rad gefahren.

 
Jaaa... richtig, Daedalic nutzt Visionaire nicht als einziger Entwickler . Aber man sehe sich die Hauptseite an, um herauszufinden, was das für Entwickler sind - und an welche Zielgruppe sich die Engine richtet.
Vainamoinen
  • 15.10.10    
  • 11:22   

Jaaa... richtig, Daedalic nutzt Visionaire nicht als einziger Entwickler . Aber man sehe sich die Hauptseite an, um herauszufinden, was das für Entwickler sind - und an welche Zielgruppe sich die Engine richtet.

 
Das hat mit der Engine nicht viel zu tun. Daedalic ist nicht der einzige Entwickler der Visionaire nutzt. Aber diverse nachträglich implementierte Erweiterungen und Scripte hätte man einem ausführlichen Betatest unterziehen müssen. Man hätte schon im Vorfeld mit einer kleinen vorab Demo des Spiels diverse Bugs lokalisieren und beheben können. Das hätte dem Endprodukt keinen Abbruch getan, dafür sind solche Testläufe schliesslich gedacht. Hätte dem Spiel und auch den Spielern eine Menge Ärger erspart. ANB hat ja eine interessante Story und ein gutes Setting, dass leider durch die zahlreichen technischen Mängel in den Hintergrund gedrängt wird. Schade...
Sethos
  • 15.10.10    
  • 03:43   

Das hat mit der Engine nicht viel zu tun. Daedalic ist nicht der einzige Entwickler der Visionaire nutzt. Aber diverse nachträglich implementierte Erweiterungen und Scripte hätte man einem ausführlichen Betatest unterziehen müssen. Man hätte schon im Vorfeld mit einer kleinen vorab Demo des Spiels diverse Bugs lokalisieren und beheben können. Das hätte dem Endprodukt keinen Abbruch getan, dafür sind solche Testläufe schliesslich gedacht. Hätte dem Spiel und auch den Spielern eine Menge Ärger erspart. ANB hat ja eine interessante Story und ein gutes Setting, dass leider durch die zahlreichen technischen Mängel in den Hintergrund gedrängt wird. Schade...

 
Mein Computer ist knapp 1 Monat alt und ist komplett virenfrei.
Dennoch stürzt bei mir A New Beginning ständig ab. Zudem sind da lauter Bugs die teilweise das lösen von Rätseln beeinflussen. Meines erachtens bin ich kein spießiger Mensch, der es nötig hat sich über alles zu beschweren, aber da fällt mir einfach nur eines ein: UNVERSCHÄMT!
40€ für ein Spiel zu zahlen, das ständig nur faxen macht, ist einfach nur eine Frechheit.
Und das einwandfreie und fehlerfreie Laufen eines Spieles hat viel höhere Priorität als die Story, Grafik oder sonst irgendwas. Scheinbar ist das bei Daedalic wie immer andersrum.
CoOLik
  • 15.10.10    
  • 01:57   

Mein Computer ist knapp 1 Monat alt und ist komplett virenfrei.
Dennoch stürzt bei mir A New Beginning ständig ab. Zudem sind da lauter Bugs die teilweise das lösen von Rätseln beeinflussen. Meines erachtens bin ich kein spießiger Mensch, der es nötig hat sich über alles zu beschweren, aber da fällt mir einfach nur eines ein: UNVERSCHÄMT!
40€ für ein Spiel zu zahlen, das ständig nur faxen macht, ist einfach nur eine Frechheit.
Und das einwandfreie und fehlerfreie Laufen eines Spieles hat viel höhere Priorität als die Story, Grafik oder sonst irgendwas. Scheinbar ist das bei Daedalic wie immer andersrum.

 
Das ist Unsinn.
Nur fürs Testen hätte man mehr Zeit und Geld investieren sollen.

2685
  • 14.10.10    
  • 23:42   

Das ist Unsinn.
Nur fürs Testen hätte man mehr Zeit und Geld investieren sollen.

 
Das liegt an dieser schlechten Engine Visionaire, die das Spiele verwendet. Wirklich Schrott, der nicht für ein kommerzielles Produkt taugt.
Iskendarune
  • 14.10.10    
  • 23:29   

Das liegt an dieser schlechten Engine Visionaire, die das Spiele verwendet. Wirklich Schrott, der nicht für ein kommerzielles Produkt taugt.

 
Das letzte Spiel, bei dem ich so verzweifelt war, dass ich 8 verschiedene, teils anderthalb Jahre alte Grafikkartentreiber ausprobiert habe, ...


... war The Whispered World . :(

AUTSCH!
Vainamoinen
  • 14.10.10    
  • 22:35   

Das letzte Spiel, bei dem ich so verzweifelt war, dass ich 8 verschiedene, teils anderthalb Jahre alte Grafikkartentreiber ausprobiert habe, ...


... war The Whispered World . :(

AUTSCH!

 
Hallöchen Leute,

Habe zwar TNB noch nicht gekauft und kann somit nichts sagen. Aber ich habe hier gelesen, daß es wieder hier und da typische Problemchen gibt mit dem Spiel usw.. Ich weiß nicht, ob es für manche ein trost ist und hilft. Bei meinem jüngsten PC, wo auch Leistungstechnisch die aktuellen Spiele nur laufen, habe ich vorwiegend unter Vista Probleme mit dem Kopierschutz. So kann ich manche nur mit Patch (falls vorhanden) starten oder wie das Spiel The legend of crystal valley gar nicht laufen lassen. Sucht zwar DVD ab aber dann ist Schicht im Schacht (Wie bei manch anderen Spielen auch). Zum Glück und mit Vorbild ist das besagte Spiel für ältere PC´s geeignet und kann somit auf dem alten XP-PC laufen lassen ohne Probleme.

Was eventuelle Grafikprobleme angeht habe ich vor paar Tagen auch was bemerkt. Wollte mal Dracula 3, wer es noch kennt, nach längerer Pause spielen und mußte mit entsetzten feststellen, daß die Grafik- udn Videosequnezen schlecht sind, obwohl ich es 2008 bei erscheinen problemlos spielen konnte. Videos stottern/flackern und Grafikabläufe sind auch nicht mehr gut. Mauszeiger zeiht spur, Grafikabläufe hacken sark, flackern und überblenden ab und zu. Mein Problem war, daß ich die aktuellsten Gafiktreiber drauf hatte, die dieses Problem verursachten. Habe einen alten Grafikkartetreiber vom Jahre 2008, wo auch das Spiel entwickelt und produziert wurde, draufgemacht und alle Probleme sind damit gelöst. Hoffe nur, daß die aktuellen Spiele nicht wirklich einen neueren Treiber vordern. Mich nervt es tierisch, manchmal je nach Spiel die Grafiktreiber manchen Spielen anpassen zu müssen, damit es reibungslos abläuft.

Aber Fakt ist. Wer Grafikprobleme hat, sollte mal wirklich, selbst wenn es nervt, nach verschiedene Grafikkartentreiberversionen probieren. Hat bei mir schon manche Start-/Spiel- und Grafikprobleme vollständig behoben. Als vielleicht brauchbare Nebeninfo für mitleidende. Die besagten Probleme und teilweise guten Fehlerbehebungen beziehen sich auf den Intel core 2 quad, irgendwas mit 4 GB Ram. Windows Vista home premium service pack 2 und Nvidia Geforce 8600 GS. Besitze keine BlueRay-Laufwerke für den PC (falls es mitlerweile für PC geben sollte). Nur die für diese Zeit verbauten Laufwerke.
zN
  • 14.10.10    
  • 16:05   

Hallöchen Leute,

Habe zwar TNB noch nicht gekauft und kann somit nichts sagen. Aber ich habe hier gelesen, daß es wieder hier und da typische Problemchen gibt mit dem Spiel usw.. Ich weiß nicht, ob es für manche ein trost ist und hilft. Bei meinem jüngsten PC, wo auch Leistungstechnisch die aktuellen Spiele nur laufen, habe ich vorwiegend unter Vista Probleme mit dem Kopierschutz. So kann ich manche nur mit Patch (falls vorhanden) starten oder wie das Spiel The legend of crystal valley gar nicht laufen lassen. Sucht zwar DVD ab aber dann ist Schicht im Schacht (Wie bei manch anderen Spielen auch). Zum Glück und mit Vorbild ist das besagte Spiel für ältere PC´s geeignet und kann somit auf dem alten XP-PC laufen lassen ohne Probleme.

Was eventuelle Grafikprobleme angeht habe ich vor paar Tagen auch was bemerkt. Wollte mal Dracula 3, wer es noch kennt, nach längerer Pause spielen und mußte mit entsetzten feststellen, daß die Grafik- udn Videosequnezen schlecht sind, obwohl ich es 2008 bei erscheinen problemlos spielen konnte. Videos stottern/flackern und Grafikabläufe sind auch nicht mehr gut. Mauszeiger zeiht spur, Grafikabläufe hacken sark, flackern und überblenden ab und zu. Mein Problem war, daß ich die aktuellsten Gafiktreiber drauf hatte, die dieses Problem verursachten. Habe einen alten Grafikkartetreiber vom Jahre 2008, wo auch das Spiel entwickelt und produziert wurde, draufgemacht und alle Probleme sind damit gelöst. Hoffe nur, daß die aktuellen Spiele nicht wirklich einen neueren Treiber vordern. Mich nervt es tierisch, manchmal je nach Spiel die Grafiktreiber manchen Spielen anpassen zu müssen, damit es reibungslos abläuft.

Aber Fakt ist. Wer Grafikprobleme hat, sollte mal wirklich, selbst wenn es nervt, nach verschiedene Grafikkartentreiberversionen probieren. Hat bei mir schon manche Start-/Spiel- und Grafikprobleme vollständig behoben. Als vielleicht brauchbare Nebeninfo für mitleidende. Die besagten Probleme und teilweise guten Fehlerbehebungen beziehen sich auf den Intel core 2 quad, irgendwas mit 4 GB Ram. Windows Vista home premium service pack 2 und Nvidia Geforce 8600 GS. Besitze keine BlueRay-Laufwerke für den PC (falls es mitlerweile für PC geben sollte). Nur die für diese Zeit verbauten Laufwerke.

 
Jemand sollte Rose benachrichtigen. Anscheindend wurde der Account gehackt und jemand postet hier weiterhin unter diesem Namen.
2685
  • 14.10.10    
  • 00:47   

Jemand sollte Rose benachrichtigen. Anscheindend wurde der Account gehackt und jemand postet hier weiterhin unter diesem Namen.

 
Danke fürs Update!
2685
  • 14.10.10    
  • 00:42   

Danke fürs Update!

 
Hallo zusammen.
Hab mir grad mal die Kommentare durchgelesen. Wir haben Visionaire Studio für das Spiel ja um diverse Funktionen erweitert - ich denke mal, das da eine Erweiterung zum Schluss nicht ausführlich genug getestet wurde und das jetzt unter der einen oder anderen Hardware Konfiguration zu Problemen führen kann. Da aber auch gescriptet wurde im Spiel, kann auch da natürlich ein Fehler mal aufgetreten sein.

Ich denke aber, das wir die Probleme (wahrscheinlich ist es nur eines, das nach den Videos zum Absturz führt) schon in Kürze im Griff haben bzw. das es dann einen Patch gibt.
Marvel
  • 13.10.10    
  • 23:28   

Hallo zusammen.
Hab mir grad mal die Kommentare durchgelesen. Wir haben Visionaire Studio für das Spiel ja um diverse Funktionen erweitert - ich denke mal, das da eine Erweiterung zum Schluss nicht ausführlich genug getestet wurde und das jetzt unter der einen oder anderen Hardware Konfiguration zu Problemen führen kann. Da aber auch gescriptet wurde im Spiel, kann auch da natürlich ein Fehler mal aufgetreten sein.

Ich denke aber, das wir die Probleme (wahrscheinlich ist es nur eines, das nach den Videos zum Absturz führt) schon in Kürze im Griff haben bzw. das es dann einen Patch gibt.

 
Wie lustig, dass mein Kommentar abgewählt wurde. Für mich steht fest, Lost Horizon ist das Spiel des Jahres.
Rose
  • 13.10.10    
  • 22:04   

Wie lustig, dass mein Kommentar abgewählt wurde. Für mich steht fest, Lost Horizon ist das Spiel des Jahres.

 
Sie verwenden ja keine eigene Engine sondern Visionaire (so wie ich es mitbekommen habe, hat man aufgrund der Anforderungen eine spezielle Version für Daedalic programmiert). Entweder Visionaire ist noch nicht reif genug (oder noch nicht ausreichend getestet) für so große und aufwändige Produkte oder aber man hat bei der Spielerstellung geschludert...
Lebostein
  • 13.10.10    
  • 21:50   

Sie verwenden ja keine eigene Engine sondern Visionaire (so wie ich es mitbekommen habe, hat man aufgrund der Anforderungen eine spezielle Version für Daedalic programmiert). Entweder Visionaire ist noch nicht reif genug (oder noch nicht ausreichend getestet) für so große und aufwändige Produkte oder aber man hat bei der Spielerstellung geschludert...

 
Sei es mal dahingestellt, in wessen Auftrag die Lohnschreiberlinge handelten. Zumindest eine der eher negativeren Amazon-Rezensionen stammte von einem Benutzer, der schon vom Pseudonym her als DRM-Krieger auftritt und Propaganda für Spiele macht,die allesamt von der Konkurrenz stammen. Diese Rezension ist nun - oh Wunder - verschwunden.

Wie eingangs geschrieben, mir ist es egal, von welcher Seite die Stimmungsmache betrieben wird. Ich spiele seit 30 Jahren und mir ist klar, dass in der Branche schon immer mit harten Bandagen gekämpft wurde. Aber Praktiken wie sie sich in den letzten Jahren manifestierten, widern mich nur noch an. Agitatoren, spielverhindernde Kopierschutzmaßnahmen, immer schlechtere Qualität und dann jammern die so genannten professionellen Entwickler noch, dass kaum jemand den Schrott kauft?
Knatterton
  • 13.10.10    
  • 17:21   

Sei es mal dahingestellt, in wessen Auftrag die Lohnschreiberlinge handelten. Zumindest eine der eher negativeren Amazon-Rezensionen stammte von einem Benutzer, der schon vom Pseudonym her als DRM-Krieger auftritt und Propaganda für Spiele macht,die allesamt von der Konkurrenz stammen. Diese Rezension ist nun - oh Wunder - verschwunden.

Wie eingangs geschrieben, mir ist es egal, von welcher Seite die Stimmungsmache betrieben wird. Ich spiele seit 30 Jahren und mir ist klar, dass in der Branche schon immer mit harten Bandagen gekämpft wurde. Aber Praktiken wie sie sich in den letzten Jahren manifestierten, widern mich nur noch an. Agitatoren, spielverhindernde Kopierschutzmaßnahmen, immer schlechtere Qualität und dann jammern die so genannten professionellen Entwickler noch, dass kaum jemand den Schrott kauft?

 
Du hast vielleicht nicht richtig gelesen, es gibt durchaus Reviews die auf dieses Problem hinweisen.

Da aber nicht jeder Spieler mit Abstürzen zu kämpfen hat, gab es wohl auch einige Tester bei denen das Spiel anstandslos lief. Warum sollen sie also auf etwas hinweisen, was sie nicht wissen können?
Sepplhose
  • 12.10.10    
  • 23:18   

Du hast vielleicht nicht richtig gelesen, es gibt durchaus Reviews die auf dieses Problem hinweisen.

Da aber nicht jeder Spieler mit Abstürzen zu kämpfen hat, gab es wohl auch einige Tester bei denen das Spiel anstandslos lief. Warum sollen sie also auf etwas hinweisen, was sie nicht wissen können?

 
Halthalthalt, nicht negativ bewerten, 2685 spoilert ja gar nichts, er macht nur WITZE!! )
Vainamoinen
  • 12.10.10    
  • 23:17   

Halthalthalt, nicht negativ bewerten, 2685 spoilert ja gar nichts, er macht nur WITZE!! )

 
Wie kann es eigentlich sein, dass kein einziges Review was ich gelesen habe auf die permanenten Abstürze hinweist. Haben die Redaktionen einen Vertrag mit Daedalic oder sind auf Zugriffszahlen aus?

Rose
  • 12.10.10    
  • 23:07   

Wie kann es eigentlich sein, dass kein einziges Review was ich gelesen habe auf die permanenten Abstürze hinweist. Haben die Redaktionen einen Vertrag mit Daedalic oder sind auf Zugriffszahlen aus?

 
Macht doch nichts.
Du hast ja nicht geschrieben, dass man
den SCHNEIDBRENNER mit der LADELUKE benutzen und dann den DUSCHVORHANG als FALLSCHIRM an die SIGNALLEUCHTE binden muss.
2685
  • 12.10.10    
  • 22:43   

Macht doch nichts.
Du hast ja nicht geschrieben, dass man
den SCHNEIDBRENNER mit der LADELUKE benutzen und dann den DUSCHVORHANG als FALLSCHIRM an die SIGNALLEUCHTE binden muss.

 
SPOILER im vorherigen BEITRAG!!!
Oh, Mist, ich habe gespoilert. Bitte den vorherigen Beitrag erst lesen, wenn man schon bei Kapitel 3 ist!!!!
Sorry, mich hats mitgerissen. *verlegen grinst*
Möwe
  • 12.10.10    
  • 22:30   

SPOILER im vorherigen BEITRAG!!!
Oh, Mist, ich habe gespoilert. Bitte den vorherigen Beitrag erst lesen, wenn man schon bei Kapitel 3 ist!!!!
Sorry, mich hats mitgerissen. *verlegen grinst*

 
So, mich hat's auch erwischt. Bin am Ende des dritten Kapitels abgeschmiert und konnte dann nicht mehr neu starte. Aber, dank sky, habe ich hier sofort die Lösung gefunden!!!
Super! Jetzt muss ich nur noch mal den Ausbruch aus dem Hubschrauber vollführen.
Möwe
  • 12.10.10    
  • 21:42   

So, mich hat's auch erwischt. Bin am Ende des dritten Kapitels abgeschmiert und konnte dann nicht mehr neu starte. Aber, dank sky, habe ich hier sofort die Lösung gefunden!!!
Super! Jetzt muss ich nur noch mal den Ausbruch aus dem Hubschrauber vollführen.

 
Diejenigen die Probleme haben sollen mal UseTextureForWidescreen=no in der config.ini eintragen. Viele hatten danach wohl keine Probleme mehr.
sky
  • 12.10.10    
  • 20:12   

Diejenigen die Probleme haben sollen mal UseTextureForWidescreen=no in der config.ini eintragen. Viele hatten danach wohl keine Probleme mehr.

 
@sky
Ich denke aber, hier liegt wirklich ein Problem vor, das erst beim Pressen der DVD entstanden ist
Die Downloadversion ist aber genauso fehlerhaft.
http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=17190&p=391083&#p391083
Dreas
  • 12.10.10    
  • 18:35   

@sky
Ich denke aber, hier liegt wirklich ein Problem vor, das erst beim Pressen der DVD entstanden ist
Die Downloadversion ist aber genauso fehlerhaft.
http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=17190&p=391083&#p391083

 
Wenn es sich nur um ein paar Abstürze handelt, dann steht das auch nicht unbedingt im Test, wenn vom Hersteller zugesichert wird, dass das bis zum Release behoben wird. Krawall bemängelt zum Beispiel die unterirdische Stabilität auf unserem ersten Testsystem.
Es ist auch sicher schwer bis unmöglich ein komplett bugfreies Spiel zu programmieren, das auf allen Zielsystemen läuft. Deshalb muss im Vorfeld mit einer möglichst hohen Anzahl von Systemen getestet und natürlich auch der Kopierschutz berücksichtigt werden.
Das ist hier entweder nicht ausreichend geschehen oder die Mängel wurden in Kauf genommen. Ob man das der Engine anlasten kann, sei mal dahingestellt. Fest steht nur, dass TWW schon ähnliche Probleme hatte, derer man in der Zwischenzeit offenbar nicht Herr werden konnte. Manchmal braucht eine neue Technologie oder ein Produkt eben Zeit zum Reifen. Ob das beim Hersteller oder beim Kunden geschieht, haben die Entscheidungsträger in der Hand. Für die habe ich in einer solchen Situation auch kein Mitleid übrig. Für die Mitarbeiter, die noch dazu zu einem großen Teil sehr gute Arbeit geleistet haben, dagegen schon. Dass das Spiel wieder hohen Ansprüchen genügt, daran habe ich keinen Zweifel, trotz der etwas stiefmütterlichen Behandlung über die Jahre.
2685
  • 12.10.10    
  • 18:26   

Wenn es sich nur um ein paar Abstürze handelt, dann steht das auch nicht unbedingt im Test, wenn vom Hersteller zugesichert wird, dass das bis zum Release behoben wird. Krawall bemängelt zum Beispiel die unterirdische Stabilität auf unserem ersten Testsystem.
Es ist auch sicher schwer bis unmöglich ein komplett bugfreies Spiel zu programmieren, das auf allen Zielsystemen läuft. Deshalb muss im Vorfeld mit einer möglichst hohen Anzahl von Systemen getestet und natürlich auch der Kopierschutz berücksichtigt werden.
Das ist hier entweder nicht ausreichend geschehen oder die Mängel wurden in Kauf genommen. Ob man das der Engine anlasten kann, sei mal dahingestellt. Fest steht nur, dass TWW schon ähnliche Probleme hatte, derer man in der Zwischenzeit offenbar nicht Herr werden konnte. Manchmal braucht eine neue Technologie oder ein Produkt eben Zeit zum Reifen. Ob das beim Hersteller oder beim Kunden geschieht, haben die Entscheidungsträger in der Hand. Für die habe ich in einer solchen Situation auch kein Mitleid übrig. Für die Mitarbeiter, die noch dazu zu einem großen Teil sehr gute Arbeit geleistet haben, dagegen schon. Dass das Spiel wieder hohen Ansprüchen genügt, daran habe ich keinen Zweifel, trotz der etwas stiefmütterlichen Behandlung über die Jahre.

 
Die meisten Abstürze hatte ich damals bei The Abbey . Das war aber meines Wissens ne andere engine (wintermute?). Das ist auch eines der wenigen spiele die ich nie durchspielen konnte.

Die Hardware, mit der sich die spiele heute beschäftigen müssen, wird ja auch immer komplexer. Einige spielen auf Handy, andere auf alten Monitoren, auf 16:9 oder mittlerweile sogar auf Fernsehern. Die Grafiktechniken driften auch immer weiter auseinander. Standards in der Programmierung gibt es immer weniger bzw. werden sie aufgeweicht. man sieht das auch bei Programmierung von Webseiten... es is ja kaum mehr möglich W3C konform zu programmieren (Webkit und Moz nutzen andere Funktionen, die nicht w3C konform sind)

Etc,pp. Es ist also grundsätzlich schonmal schwieriger bugfrei zu coden. Ich denke aber, hier liegt wirklich ein Problem vor, das erst beim Pressen der DVD entstanden ist. Sonst hätten die Pressevertreter ja auch Probleme gehabt.- Auch hier ist nichts zu lesen:

http://www.gamingxp.com/bericht-4082-deep_silver-daedalic_entertainment-pc-a_new_beginning.htm

Das Game hat überall Top bewertungen bekommen. Von Abstürzen nichts zu lesen.
Ich denke hier gab es kurz vor Produktions-Abschluss noch ein Problem oder so...
sky
  • 12.10.10    
  • 17:15   

Die meisten Abstürze hatte ich damals bei The Abbey . Das war aber meines Wissens ne andere engine (wintermute?). Das ist auch eines der wenigen spiele die ich nie durchspielen konnte.

Die Hardware, mit der sich die spiele heute beschäftigen müssen, wird ja auch immer komplexer. Einige spielen auf Handy, andere auf alten Monitoren, auf 16:9 oder mittlerweile sogar auf Fernsehern. Die Grafiktechniken driften auch immer weiter auseinander. Standards in der Programmierung gibt es immer weniger bzw. werden sie aufgeweicht. man sieht das auch bei Programmierung von Webseiten... es is ja kaum mehr möglich W3C konform zu programmieren (Webkit und Moz nutzen andere Funktionen, die nicht w3C konform sind)

Etc,pp. Es ist also grundsätzlich schonmal schwieriger bugfrei zu coden. Ich denke aber, hier liegt wirklich ein Problem vor, das erst beim Pressen der DVD entstanden ist. Sonst hätten die Pressevertreter ja auch Probleme gehabt.- Auch hier ist nichts zu lesen:

http://www.gamingxp.com/bericht-4082-deep_silver-daedalic_entertainment-pc-a_new_beginning.htm

Das Game hat überall Top bewertungen bekommen. Von Abstürzen nichts zu lesen.
Ich denke hier gab es kurz vor Produktions-Abschluss noch ein Problem oder so...

 
Ohne Frage ist das Spiel nicht bugfrei auf den Markt gekommen.
Zumindest zeigt sich ein Bild, dass diese Fehler auch VOR Dem Release beim Testen aufgefallen sein müssen.
Warum der Titel trotzdem schon auf den Markt gekommen ist lässt sich nur spekulieren. Druck seitens Publisher, Termine von Konkurrenzprodukten usw.
Bleibt nach wie vor die Hoffnung, dass schnell ein Patch Abhilfe schafft.
Ich habe mich immer noch nicht getraut mit dem Titel anzufangen :-)

Was ich aber immer sehr interessant finde sind Aussagen wie billige Engine usw.
WER bitte kann DAS wirklich beurteilen?
Wer ein kleines bisschen von Softwareentwicklung kennt, weiß auch wie komplex das Thema ist und was sich da alles einschleichen kann. Das muss gar nichts direkt mit der Engine zu tun haben. Aber zum Glück gibt es immer einen, der etwas mehr weiß als die Anderen.

DAS soll nicht als Schutzaussage für Daedalic verstanden werden. Ich finde es unverschämt wie hier das finale Bugsuchen auf den Schultern der Kunden ausgetragen wird. Das Advenutregenre ist schon nicht das populärste und durch solche Aktionen erntet es kaum mehr Anerkennung... .


k0SH
  • 12.10.10    
  • 16:53   

Ohne Frage ist das Spiel nicht bugfrei auf den Markt gekommen.
Zumindest zeigt sich ein Bild, dass diese Fehler auch VOR Dem Release beim Testen aufgefallen sein müssen.
Warum der Titel trotzdem schon auf den Markt gekommen ist lässt sich nur spekulieren. Druck seitens Publisher, Termine von Konkurrenzprodukten usw.
Bleibt nach wie vor die Hoffnung, dass schnell ein Patch Abhilfe schafft.
Ich habe mich immer noch nicht getraut mit dem Titel anzufangen :-)

Was ich aber immer sehr interessant finde sind Aussagen wie billige Engine usw.
WER bitte kann DAS wirklich beurteilen?
Wer ein kleines bisschen von Softwareentwicklung kennt, weiß auch wie komplex das Thema ist und was sich da alles einschleichen kann. Das muss gar nichts direkt mit der Engine zu tun haben. Aber zum Glück gibt es immer einen, der etwas mehr weiß als die Anderen.

DAS soll nicht als Schutzaussage für Daedalic verstanden werden. Ich finde es unverschämt wie hier das finale Bugsuchen auf den Schultern der Kunden ausgetragen wird. Das Advenutregenre ist schon nicht das populärste und durch solche Aktionen erntet es kaum mehr Anerkennung... .


 
Wenn ihr die Grafikkarte schon ausgetauscht hattet, dann hättet ihr doch gleich weiterspielen können. )

@realchris: Das ist denkbar, aber nicht sehr wahrscheinlich. Da waren auch jahrealte Privataccounts dabei, die vielleicht nur ab und an jemandem einen Gefallen getan haben oder selber ein Interesse am Pushen bestimmter Titel haben. Die verbrennt man nicht freiwillig. Die hätten dann Daedalic seit Gründung gepusht, nur um ihnen jetzt eins reinwürgen zu können.
Dass Daedalic als Firma dahintersteckt glaube ich wie gesagt nicht. Aber die umgekehrte Vermutung ist noch wesentlich abenteuerlicher.
2685
  • 12.10.10    
  • 15:00   

Wenn ihr die Grafikkarte schon ausgetauscht hattet, dann hättet ihr doch gleich weiterspielen können. )

@realchris: Das ist denkbar, aber nicht sehr wahrscheinlich. Da waren auch jahrealte Privataccounts dabei, die vielleicht nur ab und an jemandem einen Gefallen getan haben oder selber ein Interesse am Pushen bestimmter Titel haben. Die verbrennt man nicht freiwillig. Die hätten dann Daedalic seit Gründung gepusht, nur um ihnen jetzt eins reinwürgen zu können.
Dass Daedalic als Firma dahintersteckt glaube ich wie gesagt nicht. Aber die umgekehrte Vermutung ist noch wesentlich abenteuerlicher.

 
Also das Spiel ist echt technisch nicht ausgereift und einfach nur ein Reinfall.

Meine Freundin hat es sich geholt und wir haben DREI Rechner hier stehen. Alle sind von den Treibern her und auch von den benötigten Systemvoraussetzungen (weit über dem verlangten Minimum) in Ordnung.

Auf ihrem PC lief es gar nicht. Auf dem zweiten PC auch nicht. Auf dem dritten PC nur mit Abstürzen.

Dann habe ich aus PC 3 die Grafikkarte in PC 2 gebaut. Danach lief das Spiel. Dennoch haben wir es zurück gebracht, weil wir es nicht einsehen, unsere Rechner umzubauen, um ein ADVENTURE (!!!!) spielen zu können.

Sorry, aber mal ehrlich: Wer so eine billige Engine verwendet wie in diesem Spiel, muss sich nicht wundern, wenn einige dann Probleme haben.

Aber Hauptsache der Publisher hat ein paar Euros gespart und verwendet eine Billig-Engine, damit der Gewinn später auch stimmt.
Jochen
  • 12.10.10    
  • 13:52   

Also das Spiel ist echt technisch nicht ausgereift und einfach nur ein Reinfall.

Meine Freundin hat es sich geholt und wir haben DREI Rechner hier stehen. Alle sind von den Treibern her und auch von den benötigten Systemvoraussetzungen (weit über dem verlangten Minimum) in Ordnung.

Auf ihrem PC lief es gar nicht. Auf dem zweiten PC auch nicht. Auf dem dritten PC nur mit Abstürzen.

Dann habe ich aus PC 3 die Grafikkarte in PC 2 gebaut. Danach lief das Spiel. Dennoch haben wir es zurück gebracht, weil wir es nicht einsehen, unsere Rechner umzubauen, um ein ADVENTURE (!!!!) spielen zu können.

Sorry, aber mal ehrlich: Wer so eine billige Engine verwendet wie in diesem Spiel, muss sich nicht wundern, wenn einige dann Probleme haben.

Aber Hauptsache der Publisher hat ein paar Euros gespart und verwendet eine Billig-Engine, damit der Gewinn später auch stimmt.

 
@ realchris:

Deine Meinung interessiert hier aber zumeist keinen. Aber wieder ne geile zusammengesponnene Verschwörungstheorie von dir.
Rüdiger
  • 12.10.10    
  • 02:37   

@ realchris:

Deine Meinung interessiert hier aber zumeist keinen. Aber wieder ne geile zusammengesponnene Verschwörungstheorie von dir.

 
Ich glaube mitnichten, dass Daedalic das gemacht hat. Es handelt sich sowohl bei einigen (nicht alle) guten als auch einigen schlechten (ebenfalls nicht alle) Rezensionen offensichtlich um eine Form Trollerei. Die Motivation kann vielerlei, auch kommerzielle, Gründe haben. Es soll hier ganz bewusst der Eindruck geschürt werden, dass Daedalic manipuliert. Das ist meine Meinung dazu.
realchris
  • 12.10.10    
  • 00:51   

Ich glaube mitnichten, dass Daedalic das gemacht hat. Es handelt sich sowohl bei einigen (nicht alle) guten als auch einigen schlechten (ebenfalls nicht alle) Rezensionen offensichtlich um eine Form Trollerei. Die Motivation kann vielerlei, auch kommerzielle, Gründe haben. Es soll hier ganz bewusst der Eindruck geschürt werden, dass Daedalic manipuliert. Das ist meine Meinung dazu.

 
Stimmt. Eine super positive kam rein und zwei super negative flogen raus. jetzt nervts langsam wirklich.

da pocht jemand aber auf seinem recht.
folgotta
  • 12.10.10    
  • 00:29   

Stimmt. Eine super positive kam rein und zwei super negative flogen raus. jetzt nervts langsam wirklich.

da pocht jemand aber auf seinem recht.

 
Täusche ich mich, oder sind schon wieder Rezensionen auf Amazon verschwunden?
???
  • 12.10.10    
  • 00:16   

Täusche ich mich, oder sind schon wieder Rezensionen auf Amazon verschwunden?

 
Es ist trotzdem interessant, das solche Probleme bei den Tests nicht aufgetreten sind. Ich vermute, das da entweder bei der DVD Produktion was kaputt gegangen ist ... oder der Kopierschutz Probleme macht.
sky
  • 11.10.10    
  • 19:03   

Es ist trotzdem interessant, das solche Probleme bei den Tests nicht aufgetreten sind. Ich vermute, das da entweder bei der DVD Produktion was kaputt gegangen ist ... oder der Kopierschutz Probleme macht.

 
Was die Gamestar schreibt ist doch völlig Wurst. Wichtig ist, was die User schreiben:

http://forum.daedalic.de/viewforum.php?f=45&sid=ed40458579d82badf5b6013f8033e784

http://www.amazon.de/product-reviews/B003TPW4X4/ref=dp_db_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=17190
Reginald
  • 11.10.10    
  • 17:10   

Was die Gamestar schreibt ist doch völlig Wurst. Wichtig ist, was die User schreiben:

http://forum.daedalic.de/viewforum.php?f=45&sid=ed40458579d82badf5b6013f8033e784

http://www.amazon.de/product-reviews/B003TPW4X4/ref=dp_db_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=17190

 
Hier ist übrigens der Test der GameStar:

http://www.gamestar.de/spiele/a-new-beginning/test/a_new_beginning,44298,2317946.html

Fazit der Redaktion
Stefan Dworschak: A New Beginning erheitert, rührt und unterhält mit seiner ganz eigenen Atmosphäre. Zwar zeitigt die ungezügelte Kreativität der Rätseldesigner ab und an durchaus Reaktion-en à la »Dann geht die Welt halt unter, ist mir doch egal!« Doch lange hält solcher Ärger nicht an. Dafür sind mir die in jeder Hinsicht detailliert gezeichneten Charaktere zu nahe, ist die Stimmung zu ergreifend. Daedalic hat sich mit diesem Werk endgültig als herausragendes Adventure-Studio etabliert.

Von technischen Problemen wird da nichts geschrieben
sky
  • 11.10.10    
  • 16:38   

Hier ist übrigens der Test der GameStar:

http://www.gamestar.de/spiele/a-new-beginning/test/a_new_beginning,44298,2317946.html

Fazit der Redaktion
Stefan Dworschak: A New Beginning erheitert, rührt und unterhält mit seiner ganz eigenen Atmosphäre. Zwar zeitigt die ungezügelte Kreativität der Rätseldesigner ab und an durchaus Reaktion-en à la »Dann geht die Welt halt unter, ist mir doch egal!« Doch lange hält solcher Ärger nicht an. Dafür sind mir die in jeder Hinsicht detailliert gezeichneten Charaktere zu nahe, ist die Stimmung zu ergreifend. Daedalic hat sich mit diesem Werk endgültig als herausragendes Adventure-Studio etabliert.

Von technischen Problemen wird da nichts geschrieben

 
@Dreas: 4 5-Sterne Rezensionen wurden gleichzeitig gelöscht und Rezensenten wie Josh Bender oder Guybrush Threepwood legen ein auffälliges und paralleles Bewertungsmuster bei anderen Rezensionen an den Tag. Es ist möglich, dass hier 4 Kunden unabhängig voneinander bemerkt haben, dass sie ihre Lobeshymnen zu früh abgegeben haben, was schon mal für sich als versuchte Einflussnahme und unfair gegenüber anderen Kunden zu werten ist.
Für besonders wahrscheinlich halte ich es aber nicht. Oder warst Du einer von den Rezensenten?
Wohl die wenigsten hier vermuten, dass diese Rezensionen von Daedalic organisiert wurden, das wäre besonders angesichts der Öffentlichkeit, die dieses Thema in letzter Zeit erfahren hat auch ziemlich dumm. Aber es hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Manipulationsversuche gegeben und jedem, der das beschönigen will, schmier ich es gerne nochmal und nochmal aufs Brot.
Bei anderen Spielen gibt es genauso verdächtige Rezensionen, hier war aber meine persönliche Nervgrenze überschritten und das wohlgemerkt schon BEVOR die Rezensionen gelöscht wurden, auch wenn ich das im Detail nicht mehr aufzählen kann, was alles zu diesem Eindruck beigetragen hat. Leichtfertig mache ich solche Anschuldigungen jedenfalls nicht. Außerdem habe ich sowohl Edna also auch TWW gern gespielt.
2685
  • 11.10.10    
  • 15:33   

@Dreas: 4 5-Sterne Rezensionen wurden gleichzeitig gelöscht und Rezensenten wie Josh Bender oder Guybrush Threepwood legen ein auffälliges und paralleles Bewertungsmuster bei anderen Rezensionen an den Tag. Es ist möglich, dass hier 4 Kunden unabhängig voneinander bemerkt haben, dass sie ihre Lobeshymnen zu früh abgegeben haben, was schon mal für sich als versuchte Einflussnahme und unfair gegenüber anderen Kunden zu werten ist.
Für besonders wahrscheinlich halte ich es aber nicht. Oder warst Du einer von den Rezensenten?
Wohl die wenigsten hier vermuten, dass diese Rezensionen von Daedalic organisiert wurden, das wäre besonders angesichts der Öffentlichkeit, die dieses Thema in letzter Zeit erfahren hat auch ziemlich dumm. Aber es hat mit hoher Wahrscheinlichkeit Manipulationsversuche gegeben und jedem, der das beschönigen will, schmier ich es gerne nochmal und nochmal aufs Brot.
Bei anderen Spielen gibt es genauso verdächtige Rezensionen, hier war aber meine persönliche Nervgrenze überschritten und das wohlgemerkt schon BEVOR die Rezensionen gelöscht wurden, auch wenn ich das im Detail nicht mehr aufzählen kann, was alles zu diesem Eindruck beigetragen hat. Leichtfertig mache ich solche Anschuldigungen jedenfalls nicht. Außerdem habe ich sowohl Edna also auch TWW gern gespielt.

 
Wollte mir das Spiel ebenfalls vorbestellen, doch wenn ich das hier so lese, lasse ich es erstmal. Leider ließt man hier nur von Bugs und nichts vom eigentlichen Spiel (mir ist klar, dass die Bugs leider dazu gehören). Ich würde nur gerne wissen, wie der Einstieg so ist. Macht es lust auf mehr (von den Bugs mal abgesehen), sind gute Sprecher vorhanden, die Story gut erzählt? Die Bugs werden hoffentlich mit einem Patch behoben und dann kann man über einen kauf entscheiden.

Ich kaufe schon lange keine Spiele mehr einfach so aus spaß ^^ Es wird immer gewartet und geguckt, ob irgendwo Meldung von Bugs sind usw.. Das sollten alle machen, dann würden sich die Entwickler auch mal auf Bugsuche machen! :)
woH
  • 11.10.10    
  • 15:25   

Wollte mir das Spiel ebenfalls vorbestellen, doch wenn ich das hier so lese, lasse ich es erstmal. Leider ließt man hier nur von Bugs und nichts vom eigentlichen Spiel (mir ist klar, dass die Bugs leider dazu gehören). Ich würde nur gerne wissen, wie der Einstieg so ist. Macht es lust auf mehr (von den Bugs mal abgesehen), sind gute Sprecher vorhanden, die Story gut erzählt? Die Bugs werden hoffentlich mit einem Patch behoben und dann kann man über einen kauf entscheiden.

Ich kaufe schon lange keine Spiele mehr einfach so aus spaß ^^ Es wird immer gewartet und geguckt, ob irgendwo Meldung von Bugs sind usw.. Das sollten alle machen, dann würden sich die Entwickler auch mal auf Bugsuche machen! :)

 
Hierzu bitte auch den Blick in den entsprechenden Thread in diesem Forum - dann muss ich nicht alles zweimal zusammentragen.
Vainamoinen
  • 11.10.10    
  • 14:56   

Hierzu bitte auch den Blick in den entsprechenden Thread in diesem Forum - dann muss ich nicht alles zweimal zusammentragen.

 
Ich wiederhole hier auch nochmal gerne, was ich am Samstag bereits im ANB-Forum gepostet habe.

Es hilft uns sehr, dass dort fleissig Informationen über Abstürze, die entsprechenden Systemkonfigurationen etc. zusammengetragen werden. Das hilft uns sehr weiter und wird es uns hoffentlich erlauben schnell diesen Problemen auf den Grund zu gehen und eine Lösung zu finden. Bis dahin muss ich euch allerdings um etwas Geduld bitten. Wir sind genauso unglücklich wie ihr, dass nicht jeder ohne Schwierigkeiten A New Beginning genießen kann und werden uns selbstverständlich bemühen, diese Fehler zu beheben.
daedalic_claas
  • 11.10.10    
  • 14:28   

Ich wiederhole hier auch nochmal gerne, was ich am Samstag bereits im ANB-Forum gepostet habe.

Es hilft uns sehr, dass dort fleissig Informationen über Abstürze, die entsprechenden Systemkonfigurationen etc. zusammengetragen werden. Das hilft uns sehr weiter und wird es uns hoffentlich erlauben schnell diesen Problemen auf den Grund zu gehen und eine Lösung zu finden. Bis dahin muss ich euch allerdings um etwas Geduld bitten. Wir sind genauso unglücklich wie ihr, dass nicht jeder ohne Schwierigkeiten A New Beginning genießen kann und werden uns selbstverständlich bemühen, diese Fehler zu beheben.

 
Was labert Ihr für ein Schwachsinn? Von wegen Dadelic bringt nie einen Patch. Sowohl für Edna als auch für TWW gibt es einen Patch!
Und wer sagt dass die gelöschten Rezensionen von Amazon gelöscht wurden?
Es ist nicht unüblich dass Kunden vorschnell positiv bewerten obwohl sie das Spiel nur angespielt haben und daher auch noch nicht auf Bugs gestossen sind. Mindestens auf einer gelöschten Rezension trifft das vorzeitige Bewerten zu hatte er/sie zugegeben.
Vielleicht haben dies Kunden erst später festgestellt wie verbugt das Spiel ist und haben deswegen ihre Beiträge SElBER gelöscht.
Dreas
  • 11.10.10    
  • 14:23   

Was labert Ihr für ein Schwachsinn? Von wegen Dadelic bringt nie einen Patch. Sowohl für Edna als auch für TWW gibt es einen Patch!
Und wer sagt dass die gelöschten Rezensionen von Amazon gelöscht wurden?
Es ist nicht unüblich dass Kunden vorschnell positiv bewerten obwohl sie das Spiel nur angespielt haben und daher auch noch nicht auf Bugs gestossen sind. Mindestens auf einer gelöschten Rezension trifft das vorzeitige Bewerten zu hatte er/sie zugegeben.
Vielleicht haben dies Kunden erst später festgestellt wie verbugt das Spiel ist und haben deswegen ihre Beiträge SElBER gelöscht.

 
Auch bei der Whispered World wäre ein zweiter Patch für Daedalic notwendig gewesen - der ist aber niemals gekommen.

Eine öffentliche Stellungnahme zu den Amazon-Rezensionen wird es sicher nicht geben (hier gibt es meiner Ansicht nach auch noch keine wirklich konkreten Hinweise für ein Fehlverhalten). Es wird allerdings auch keine Stellungnahme zu den Bugs geben, und das ist die Unverschämtheit. Da gibt's kein mea culpa , da gibt's nur ein will jemand ein Savegame zum siebten Kapitel ?

Ein Patch zu den mannigfaltigen Problemen ist auch noch immer nicht angekündigt. Fool me twice...
Vainamoinen
  • 11.10.10    
  • 13:58   

Auch bei der Whispered World wäre ein zweiter Patch für Daedalic notwendig gewesen - der ist aber niemals gekommen.

Eine öffentliche Stellungnahme zu den Amazon-Rezensionen wird es sicher nicht geben (hier gibt es meiner Ansicht nach auch noch keine wirklich konkreten Hinweise für ein Fehlverhalten). Es wird allerdings auch keine Stellungnahme zu den Bugs geben, und das ist die Unverschämtheit. Da gibt's kein mea culpa , da gibt's nur ein will jemand ein Savegame zum siebten Kapitel ?

Ein Patch zu den mannigfaltigen Problemen ist auch noch immer nicht angekündigt. Fool me twice...

 
 
Alle Benutzer-Kommentare
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.