Daedalic veröffentlicht Titelbild zu Deponia

Daedalic veröffentlicht Titelbild zu Deponia

  • 23.11.2011   |  
  • 15:02   |  
  • Von Hans Pieper    
Der Spieleentwickler Daedalic hat das Titelbild zu Deponia veröffentlicht. Ihr findet es ab sofort in unserer Galerie. In den nächsten Wochen sollen zusätzlich auf einer facebook-Seite mehr Infos und Bilder veröffentlicht werden.

In Deponia steuert der Spieler den übellaunigen Rufus, welcher auf einem Müllplaneten lebt. Als eines Tages eine Frau aus der oberen Schicht des Planeten fällt und Rufus beschließt, sie zurück zu bringen, beginnt eine rasante Verfolgungsjagd. Das Adventure soll im kommenden Januar erscheinen.

Benutzer-Kommentare

>Den Rahmen finde ich dagegen deplaziert, da er die Freiheit, die der Himmel suggeriert, sozusagen gleich wieder einsperrt. Vielleicht noch umdenken, Daedalic, hmmm?

Neeeiinnn, der Deadalic - Rahmen MUSS bleiben! Den hat bisher jedes Spiel (außer Tale of a Hero, was mich echt nervt...) von Deadalic, ein Erkennungsmerkmal!
axelkothe
  • 25.11.11    
  • 15:39   

>Den Rahmen finde ich dagegen deplaziert, da er die Freiheit, die der Himmel suggeriert, sozusagen gleich wieder einsperrt. Vielleicht noch umdenken, Daedalic, hmmm?

Neeeiinnn, der Deadalic - Rahmen MUSS bleiben! Den hat bisher jedes Spiel (außer Tale of a Hero, was mich echt nervt...) von Deadalic, ein Erkennungsmerkmal!

 
Jaaaa, Kritik eines Spielecovers ist keine einfache Sache. :D

Um mal ein ganz bisschen vom Leder zu ziehen: Das Cover hat ein wirklich sauberes Design. Gute Blickführung, klare erkennbare Silhouetten, schönes Spiel mit dem Negativraum. Dass Deponia etwas bunter wird, wussten wir ja schon im Voraus, da muss dann das Cover nicht auch noch besonders dunkel sein. Obwohl der hier benutzte Farbkontrast blau/orange im Film- und Illustrationsbereich gerade krass allgegenwärtig ist, findet das Deponia-Cover noch eine schöne Variation dieses Themas.

Die atmosphärische Perspektive hätte man am unteren linken Rand noch etwas überzeichnen können. Aktuell wirken die eher unwichtigen Gebäude an dieser Stelle beinahe gleichwertig mit den Figuren. Hier könnten die Farben noch einen Hauch blasser werden.

Den Rahmen finde ich dagegen deplaziert, da er die Freiheit, die der Himmel suggeriert, sozusagen gleich wieder einsperrt. Vielleicht noch umdenken, Daedalic, hmmm?
Vainamoinen
  • 25.11.11    
  • 11:33   

Jaaaa, Kritik eines Spielecovers ist keine einfache Sache. :D

Um mal ein ganz bisschen vom Leder zu ziehen: Das Cover hat ein wirklich sauberes Design. Gute Blickführung, klare erkennbare Silhouetten, schönes Spiel mit dem Negativraum. Dass Deponia etwas bunter wird, wussten wir ja schon im Voraus, da muss dann das Cover nicht auch noch besonders dunkel sein. Obwohl der hier benutzte Farbkontrast blau/orange im Film- und Illustrationsbereich gerade krass allgegenwärtig ist, findet das Deponia-Cover noch eine schöne Variation dieses Themas.

Die atmosphärische Perspektive hätte man am unteren linken Rand noch etwas überzeichnen können. Aktuell wirken die eher unwichtigen Gebäude an dieser Stelle beinahe gleichwertig mit den Figuren. Hier könnten die Farben noch einen Hauch blasser werden.

Den Rahmen finde ich dagegen deplaziert, da er die Freiheit, die der Himmel suggeriert, sozusagen gleich wieder einsperrt. Vielleicht noch umdenken, Daedalic, hmmm?

 
Wenn die Person sich während des Spiels als Wiedergeburt des Teufels entpuppt und elendig zugrunde geht, dann ja. )
DasJan
  • 25.11.11    
  • 02:06   

Wenn die Person sich während des Spiels als Wiedergeburt des Teufels entpuppt und elendig zugrunde geht, dann ja. )

 
Auf dem Cover raucht doch eine Person! Ist das heute noch pc und pädagogisch akzeptabel? -)
adventurespielefan
  • 25.11.11    
  • 00:38   

Auf dem Cover raucht doch eine Person! Ist das heute noch pc und pädagogisch akzeptabel? -)

 
ich feu mich drauf!!!
ob nen cover jetzt etwas hübscher oder weniger hübsch ist, ist mir recht egal..

finde das jetzt aber nicht sooo verkehrt
k0SH
  • 23.11.11    
  • 23:42   

ich feu mich drauf!!!
ob nen cover jetzt etwas hübscher oder weniger hübsch ist, ist mir recht egal..

finde das jetzt aber nicht sooo verkehrt

 
Das Titelbild ist doch nicht schlecht. Rufus, Herr über den Mülldschungel trifft seine persönliche Jane in Form von Goal. Wenn man so liest glaube ich fast das Tarzan eine der Grundlagen für die Geschichte war.
magoria
  • 23.11.11    
  • 22:54   

Das Titelbild ist doch nicht schlecht. Rufus, Herr über den Mülldschungel trifft seine persönliche Jane in Form von Goal. Wenn man so liest glaube ich fast das Tarzan eine der Grundlagen für die Geschichte war.

 
Nee, das Cover ist wirklich nicht so prickelnd. Sieht irgendwie so weichgewaschen, hell, freundlich aus, paßt nicht so gut zu einem Spiel das auf einer Mülldeponie spielt. Die Spielgrafik gefällt mir da besser.


> In Deponia steuert der Spieler den übellaunigen Rufus

Und ausgerechnet auf dem Cover grinst er sich einen ab. Verstehe ich nicht...
Kater Karlo
  • 23.11.11    
  • 22:33   

Nee, das Cover ist wirklich nicht so prickelnd. Sieht irgendwie so weichgewaschen, hell, freundlich aus, paßt nicht so gut zu einem Spiel das auf einer Mülldeponie spielt. Die Spielgrafik gefällt mir da besser.


> In Deponia steuert der Spieler den übellaunigen Rufus

Und ausgerechnet auf dem Cover grinst er sich einen ab. Verstehe ich nicht...

 
Sieht irgendwie wie eine billige Fernsehserie aus. Dafür gefallen mir aber die Screenshots aus dem Spiel. Bei dem Cover hätten sie sich aber ruhig etwas mehr Mühe geben können. Da gefielen mir die bisherigen Cover von Daedalic besser. Von Edna bricht aus mal abgesehen.
Hassi1234
  • 23.11.11    
  • 22:18   

Sieht irgendwie wie eine billige Fernsehserie aus. Dafür gefallen mir aber die Screenshots aus dem Spiel. Bei dem Cover hätten sie sich aber ruhig etwas mehr Mühe geben können. Da gefielen mir die bisherigen Cover von Daedalic besser. Von Edna bricht aus mal abgesehen.

 
Erinnert mich an eins meiner lieblingscomics. Das Cover. http://modern-graphics.de/shop/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/fee_saba_p1.jpg

Ich meine nicht vom Design, sondern die Puppe (Roboter ?). :-)

Vom Figurendesign her gefällt mir das von den hauseigenen Titeln von DD bisher am besten. Hat was von Matt G (Futurama/Simpsons).



realchris
  • 23.11.11    
  • 20:46   

Erinnert mich an eins meiner lieblingscomics. Das Cover. http://modern-graphics.de/shop/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/fee_saba_p1.jpg

Ich meine nicht vom Design, sondern die Puppe (Roboter ?). :-)

Vom Figurendesign her gefällt mir das von den hauseigenen Titeln von DD bisher am besten. Hat was von Matt G (Futurama/Simpsons).



 
Darf man die alte Variante besser finden?
JPS
  • 23.11.11    
  • 18:59   

Darf man die alte Variante besser finden?

 
Warum hat die bleiche Tante eigentlich keine Nase? Weil's auf dem Müllplaneten so müffelt?
Adven
  • 23.11.11    
  • 18:53   

Warum hat die bleiche Tante eigentlich keine Nase? Weil's auf dem Müllplaneten so müffelt?

 
Aber nur wenn die USK wieder schlampt -)
Daedalic plant für Deponia scheinbar USK 12, wie schon bei Edna, welche die SE auch bekommen hat.
Dreas
  • 23.11.11    
  • 18:50   

Aber nur wenn die USK wieder schlampt -)
Daedalic plant für Deponia scheinbar USK 12, wie schon bei Edna, welche die SE auch bekommen hat.

 
Die Vermutung habe ich allerdings auch.
JackVanian
  • 23.11.11    
  • 17:44   

Die Vermutung habe ich allerdings auch.

 
Ich finde das Bild hübsch, habe aber die Vermutung, dass es dafür sorgen wird, dass auch Deponia im Kinderregal stehen wird... :-)
stans_gebrauchtwaren
  • 23.11.11    
  • 17:26   

Ich finde das Bild hübsch, habe aber die Vermutung, dass es dafür sorgen wird, dass auch Deponia im Kinderregal stehen wird... :-)

 
Naja...
Butler
  • 23.11.11    
  • 16:12   

Naja...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.