Kickstarter: Accounts gehackt

Kickstarter: Accounts gehackt

  • 16.02.2014   |  
  • 14:16   |  
  • Von Hans Pieper    
Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist angegriffen worden. Hacker sind nach eigenen Angaben der Plattform in der Nacht zum Mittwoch in die Datenbank eingedrungen und haben offenbar Usernamen, Emailadressen, Telefonnummern und verschlüsselte Passwörter abgegriffen. Kreditkartendaten sind nicht vom Klau betroffen, heißt es in einer Mail.

Nutzern wird dringend geraten, ein neues Passwort auf der Plattform zu vergeben. Auch auf allen anderen Diensten, auf denen das selbe Passwort verwendet wird, sollten mit einem neuen Code gesichert werden.

Die Sicherheitslücke ist nach Angaben von Kickstarter inzwischen geschlossen.

Mitteilung von Kickstarter per Email
Kommentare

1

Benutzer-Kommentare

Boah, der ganze Ramsch mit dem Internetz geht mir mittlerweile nur noch auf die Nerven.

Ich weiß schon, warum ich eine Aversion gegen (neue) Konten und angefangen habe bestehende zu schließen.
Janusz11
  • 18.02.14    
  • 20:15   

Boah, der ganze Ramsch mit dem Internetz geht mir mittlerweile nur noch auf die Nerven.

Ich weiß schon, warum ich eine Aversion gegen (neue) Konten und angefangen habe bestehende zu schließen.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.