Keine Panik! Ein größtenteils harmloses Update zum Anhalter

Keine Panik! Ein größtenteils harmloses Update zum Anhalter

  • 25.02.2014   |  
  • 22:58   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Gute Nachrichten für alle Freunde des Anhalters: Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Textadventures zur skurilen Saga Per Anhalter durch die Galaxis möchte BBC Radio 4 Extra nun mit einer Neuauflage glänzen. Laut der Pressemeldung sollen hochauflösende Grafiken das Erlebnis modernisieren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Errungenschaften via Twitter mit Freunden zu teilen. Das Spiel selbst wird online spielbar sein. Als kleines Extra-Goodie wird BBC Radio 4 Extra außerdem noch die erste und zweite Staffel des Anhalter-Hörspiels ausstrahlen. Beginnen soll der Spaß bereits am 8. März.

Benutzer-Kommentare

Es gab auch schon einige Infocom-Spiele, die relativ faires Design hatten (bezogen auf den Zeitpunkt, als sie rauskamen). Der Anhalter ist da wirklich schon ganz die untere Leiste der Messlatte. -) Ich glaube, Adams hatte einfach nur Mega-Spaß, beim Entwickeln schon zu wissen, dass alle seine Spieler Panik schieben würden. )
basti007
  • 27.02.14    
  • 01:13   

Es gab auch schon einige Infocom-Spiele, die relativ faires Design hatten (bezogen auf den Zeitpunkt, als sie rauskamen). Der Anhalter ist da wirklich schon ganz die untere Leiste der Messlatte. -) Ich glaube, Adams hatte einfach nur Mega-Spaß, beim Entwickeln schon zu wissen, dass alle seine Spieler Panik schieben würden. )

 
Die Spiele gehen eigentlich nur dann flüssig, wenn man nach jedem Zug speichert.
DA soll noch mal wer über Sierra meckern -)
Da kommt man zumindest of ganz drei Screens ohne Ableben davon -)
k0SH
  • 27.02.14    
  • 00:04   

Die Spiele gehen eigentlich nur dann flüssig, wenn man nach jedem Zug speichert.
DA soll noch mal wer über Sierra meckern -)
Da kommt man zumindest of ganz drei Screens ohne Ableben davon -)

 
Zum 20. Jubiläum gabs auch schon mal eine Neuauflage. Ob sie jetzt nur die Bilder nochmal neu einscannen oder auch endlich das Spiel lösbar machen ) konnte ich aus der Pressemeldung nun noch nicht raus lesen.
basti007
  • 26.02.14    
  • 01:08   

Zum 20. Jubiläum gabs auch schon mal eine Neuauflage. Ob sie jetzt nur die Bilder nochmal neu einscannen oder auch endlich das Spiel lösbar machen ) konnte ich aus der Pressemeldung nun noch nicht raus lesen.

 
Das war ja schon sowas wie ein Markenzeichen bei Infocom, dass der Tod hinter jeder Ecke lauert. Die Spiele gehen eigentlich nur dann flüssig, wenn man nach jedem Zug speichert. Lustig ist der Hitchhiker aber trotzdem.
neon
  • 26.02.14    
  • 00:43   

Das war ja schon sowas wie ein Markenzeichen bei Infocom, dass der Tod hinter jeder Ecke lauert. Die Spiele gehen eigentlich nur dann flüssig, wenn man nach jedem Zug speichert. Lustig ist der Hitchhiker aber trotzdem.

 
Naja, es gab doch schonmal eine Neuauflage mit Grafik, oder war die inoffiziell?

Um das Spiel heutzutage spielbar zu machen, müssten sie aber auch gleich ein Hint-System einbauen. Ich hab mehrmals angefangen es zu spielen und bin bisher nie über das Rumliegen vorm Bagger hinaus gekommen. Da kann man an jeder nur denkbaren Ecke sterben. :(
Masterofclay
  • 26.02.14    
  • 00:29   

Naja, es gab doch schonmal eine Neuauflage mit Grafik, oder war die inoffiziell?

Um das Spiel heutzutage spielbar zu machen, müssten sie aber auch gleich ein Hint-System einbauen. Ich hab mehrmals angefangen es zu spielen und bin bisher nie über das Rumliegen vorm Bagger hinaus gekommen. Da kann man an jeder nur denkbaren Ecke sterben. :(

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.