Kickstarter-Update

Kickstarter-Update

  • 30.01.2015   |  
  • 12:33   |  
  • Von Michael Stein    
Auf Kickstarter wirbt derzeit das Horror-Adventure Goetia (Screenshots) des französischen Entwicklers Ynnis Interactive für Unterstützung. Von den benötigten 30.000 US-Dollar ist bereits die Hälfte in der Tasche, für den Rest bleiben dem Team noch drei Wochen Zeit.

Ebenfalls im Horror-Bereich bewegt sich das japanische Adventure Project Scissors: NightCry (Screenshots) von Playism Games. Hier hat man sich ein hohes Ziel von 300.000 US-Dollar gesetzt, von denen erst 40.000 Dollar eingenommen wurden. Allerdings bleiben auch hier noch drei Wochen, das gesteckte Ziel zu erreichen.

Während die Crowdfunding-Projekte auf Kickstarter recht vielversprechend aussehen, läuft es für die auf IndieGoGo eingestellten Projekte mal wieder nicht so gut. Papetura (Screenshots), ein komplett aus Papier gebasteltes Adventure, hat gerade die Marke von 500 Dollar überschritten, zum gewünschten Ziel von 13.000 Dollar ist es noch ein weiter Weg. Dafür bleiben allerdings auch noch 30 Tage Zeit.

Noch schwerer dürfte es das Pixel-Adventure Under that Rain (Screenshots) haben. 375 Dollar war möglichen Unterstützern das Projekt bisher wert, allerdings läuft die Kampagne bereits seit über drei Wochen und hat noch 39 mühsame Tage vor sich, um auf die benötigte Summe von 15.000 Dollar zu kommen.

Fast unmöglich erscheint die Finanzierung auf IndieGoGo für das Adventure-Projekt The Dark Inside Me (Screenshots), das gerade mal knapp 1.000 von 100.000 US-Dollar einnehmen konnte. Um die restlichen 99 Prozent in den verbleibenden 12 Tagen noch einzusammeln, müsste wohl ein Wunder geschehen.

Kommentare

3

Benutzer-Kommentare

Goetia sieht aus wie ein Wimmelbildspiel. Der einzige Unterschied: man muss warten, bis der Cursor am Ziel ist....
Lebostein
  • 02.02.15    
  • 17:53   

Goetia sieht aus wie ein Wimmelbildspiel. Der einzige Unterschied: man muss warten, bis der Cursor am Ziel ist....

 
Das stimmt, aber es gibt immer wieder ganz viele Spiele, die Adventurespieler interessieren könnten und es ist einfach zu viel Aufwand, die alle in die Newsmeldung mit reinzupacken.
neon
  • 02.02.15    
  • 14:51   

Das stimmt, aber es gibt immer wieder ganz viele Spiele, die Adventurespieler interessieren könnten und es ist einfach zu viel Aufwand, die alle in die Newsmeldung mit reinzupacken.

 
Und was ist mit Starr Mazer? Ok ist ein Crossover. Aber könnte doch sicher auch den ein oder anderen ATler interessieren.
mmfs001
  • 02.02.15    
  • 13:49   

Und was ist mit Starr Mazer? Ok ist ein Crossover. Aber könnte doch sicher auch den ein oder anderen ATler interessieren.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.