Kickstarter-Update

Kickstarter-Update

  • 12.09.2015   |  
  • 15:52   |  
  • Von Michael Stein    
Neu gestartet ist das Science-Fiction-Adventure Distress, welches über eine Spielzeit von 3 Stunden hinweg bis zu 30 verschiedene Enden bieten soll. Das Grundfinanzierungsziel liegt bei 3.400 Euro, die Kickstarter-Kampagne läuft noch 23 Tage.

Ein weiteres neues Kickstarter-Projekt ist tiny & Tall: Gleipnir aus Frankreich. Innerhalb des nächsten Monats sollen hier 8.000 Euro zusammenkommen, wobei die Hälfte schon eingesammelt wurde. 25 Tage stehen den Entwicklern noch zur Verfügung, um den Rest zusammen zu bekommen. Eine spielbare Demo-Version für Windows und Mac kann bereits heruntergeladen werden

Eine Kickstarter-Kampagne zu Demetrios - The BIG cynical Adventure des französischen Entwicklers COWCAT wird am 6. Oktober starten. Bereits das erste Stretchgoal enthält deutsche Untertitel. Eine Demo-Version und Screenshots findet ihr bei uns im Forum.

Am 3. Oktober startet außerdem eine IndieGogo-Kampagne zu The Grandfather, einem Point-and-Click-Horror-Spiel von MPR Art Hallucinations. Eine Demo-Version für Windows und Mac kann bereits auf der offiziellen Webseite heruntergeladen werden.

Die beiden Kickstarter-Kampagnen zu Tsioque und SnarfQuest Tales haben ihr Finanzierungsziel erreicht. Tsioque kam auf gut 39.000 Dollar, 35.000 war das Basisziel. Wer möchte, kann sich noch über PayPal beteiligen. SnarfQuest Tales kam am Ende auf etwas mehr als 37.000 Dollar, womit das erste Stretch-Goal erreicht wurde, welches unter anderem deutsche Untertitel enthält.

Kommentare

4

Benutzer-Kommentare

Ja, oder vielleicht Headup Games, die bringen ja auch gerne mal den einen oder anderen Indie in die Regale.
neon
  • 14.09.15    
  • 21:17   

Ja, oder vielleicht Headup Games, die bringen ja auch gerne mal den einen oder anderen Indie in die Regale.

 
Hoffentlich finden die einen Publisher für eine reguläre Box-Version. Let's go UIG!
uwero
  • 14.09.15    
  • 21:07   

Hoffentlich finden die einen Publisher für eine reguläre Box-Version. Let's go UIG!

 
Ich glaube, sie wollen irgendwo mal einen Punkt setzen, an dem sie sagen können, wie viele Exemplare sie von jedem physikalischen Goodie produzieren müssen. Ich schätze, dass so viel über PayPal nicht mehr reinkommt, als dass sie darauf waren müssten.

Aber vielleicht findet sich ja ein Publisher für eine reguläre Box. Irgendwie ist das Spiel ja knuffig und könnte sich tatsächlich verkaufen.
neon
  • 14.09.15    
  • 17:56   

Ich glaube, sie wollen irgendwo mal einen Punkt setzen, an dem sie sagen können, wie viele Exemplare sie von jedem physikalischen Goodie produzieren müssen. Ich schätze, dass so viel über PayPal nicht mehr reinkommt, als dass sie darauf waren müssten.

Aber vielleicht findet sich ja ein Publisher für eine reguläre Box. Irgendwie ist das Spiel ja knuffig und könnte sich tatsächlich verkaufen.

 
Die Box-Version von Tsioque kann man wohl nicht über PayPal kaufen? Schade, die hätte ich mir geholt.
uwero
  • 13.09.15    
  • 03:44   

Die Box-Version von Tsioque kann man wohl nicht über PayPal kaufen? Schade, die hätte ich mir geholt.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.