Obduction: Verzögerung durch gescheiterten Publisher-Deal

Obduction: Verzögerung durch gescheiterten Publisher-Deal

  • 21.10.2015   |  
  • 10:30   |  
  • Von Hans Pieper    
Obduction, das über Kickstarter finanzierte, neue Spiel der Myst-Macher Cyan Worlds wird sich um mehrere Monate verschieben. Wie Rand Miller in einer Nachricht an die Unterstützer und auf Facebook bekannt gegeben hat, war in den vergangenen Monaten mit einem Publisher verhandelt worden, um das Spiel deutlich größer zu machen. Bereits vor der eigentlichen Unterzeichnung habe dieser Publisher angegeben, der Vertrag sei schon unter Dach und Fach. Entsprechend habe das Team von Cyan auf die Produktion eines größeren Titels umgestellt, schreibt Rand Miller in seiner Nachricht. Jedoch sei es nach mehreren Verzögerungen seitens des Publishers nie zur Vertragsunterzeichnung gekommen, offenbar aus finanziellen Gründen.

Man suche nun weiter nach Investoren, die den größeren Umfang des Spiels finanzieren wollen und können. Durch die aktuelle Situation würden dabei sehr gute Bedingungen angeboten, schreibt Rand Miller weiter.

Die Unterstüzter des Projektes erhalten unterdessen die Nachricht: Obduction werde definitiv erscheinen. Entweder in einem größeren Umfang, sollte sich bis zum Ende nächster Woche noch etwas ergeben, oder aber in der kleineren Kickstarter-finanzierten Variante. So oder so werde jedoch eine Verspätung um mehrere Monate entstehen.

Benutzer-Kommentare

Ich hechel auch schon nach Obtuction und hoffe doch sehr, daß es mit der Nachfinanzierung klappt.
Schade daß es viele Leute nicht wahrhaben wollen, daß ein wirklich gut gemachtes Spiel eben Geld kostet.
Nicht jeder steht auf diese billigen Schieß oder Rallyespiele.
MystundRivenFan
  • 15.12.15    
  • 23:45   

Ich hechel auch schon nach Obtuction und hoffe doch sehr, daß es mit der Nachfinanzierung klappt.
Schade daß es viele Leute nicht wahrhaben wollen, daß ein wirklich gut gemachtes Spiel eben Geld kostet.
Nicht jeder steht auf diese billigen Schieß oder Rallyespiele.

 
Vielleicht sollte man einfach noch eine Nachfinanzierungskampagne starten, sowas ist ja mittlerweile nicht mehr unüblich.

Ansonsten sind Verschiebungen bei Cyan ebenfalls alles andere als neu.
Shard of Truth
  • 21.10.15    
  • 19:25   

Vielleicht sollte man einfach noch eine Nachfinanzierungskampagne starten, sowas ist ja mittlerweile nicht mehr unüblich.

Ansonsten sind Verschiebungen bei Cyan ebenfalls alles andere als neu.

 
Naja, ein paar Monate kann man noch warten ... auf alle Fälle will ich OBDUCTION im großen Umfang, zur Not auch wie URU mit AddOns.
Mal schauen was das wird.
Rheingold
  • 21.10.15    
  • 19:05   

Naja, ein paar Monate kann man noch warten ... auf alle Fälle will ich OBDUCTION im großen Umfang, zur Not auch wie URU mit AddOns.
Mal schauen was das wird.

 
Alles so albern.
Im September hieß es das Game ist start-to-finish spielbar (ohne die ganzen Endfeinarbeiten und Implementierung von finalen Assets anstatt Platzhalter etc.)
Und wenn man jetzt das Publisher-Desaster nicht gelöst bekommt, dauert es in jedem fall plus X Monate.
k0SH
  • 21.10.15    
  • 16:29   

Alles so albern.
Im September hieß es das Game ist start-to-finish spielbar (ohne die ganzen Endfeinarbeiten und Implementierung von finalen Assets anstatt Platzhalter etc.)
Und wenn man jetzt das Publisher-Desaster nicht gelöst bekommt, dauert es in jedem fall plus X Monate.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.